Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Jahrbuch eLearning & Wissensmanagement 2013 - Zukunft der Bildung Taschenbuch – 2012

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2012
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles für den Unistart
Laptops, Fachbücher, Schreibwaren und vieles mehr. Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Die Zukunft der Bildung ist mobil, flexibel, individuell und sozial. Wir lernen allein und gemeinsam, wir lernen nach Bedarf und weil es Spaß macht und weil es eine gesunde Mischung aus sozialer Lernumgebung und intelligenten Technologien gibt. Die Zukunft der Arbeit ist auch eine Zukunft der Verselbstständigung von Arbeitsbereichen durch die individuellen Präferenzen des Arbeitnehmers. Lernangebote, die mobil verfügbar sind, Vernetzung mit Experten und Kollegen im eigenen Unternehmen, formales Lernen fördern und informelles Lernern durch soziale Netzwerke ermöglichen - all dies sind Entwicklungen, die wir schon heute sehen, die aber, so auch der Horizon Report 2012, in Zukunft eine noch wichtigere Rolle spielen werden. Jörg Dirbach stellt in seinen Beitrag „Die Zukunft der Arbeit fest: „Der Weg zu einer Wissensgesellschaft ist kaum aufzuhalten“ und er ist sich sicher: „Produktive Wissensarbeit wird dabei zum wichtigsten Erfolgsfaktor, da dieser darüber bestimmt, ob Unternehmen in der Lage sind, durch Innovationen am Weltmarkt zu bestehen. Für die Arbeit hat dies weitreichende Konsequenzen. Berufliche Bildung ist zu einem Schlüsselfaktor der Sicherung der Wettbewerbstätigkeit der europäischen Volkswirtschaften geworden. Zu diesem Schluss kommt nicht nur das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (F-BB), auch in Unternehmen werden in letzter Zeit Anstrengungen in der betrieblichen Weiterbildung unternommen, um die Zukunftfähigkeit zu steigern. Vor diesem Hintergrund untersucht Norbert Bünning im Kapitel „Lernexellenz im Unternehmen“ wie die Erkenntnisse aus der Hirn- und Lernforschung im Unternehmen umgesetzt werden können. Und was kann eLearning und Wissensmanagement dazu beitragen? In den letzten fünfzehn Jahren hat es im Bereich von eLearning eine Vielzahl von Entwicklungen gegeben, die zum Teil ganz unterschiedliche Ausprägungen aufweisen.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Auf den ersten 84 Seiten bietet das Jahrbuch 13 Fachartikel die sich durchwegs auf hohem und pragmatischen Niveu des Themas eLearning annehmen. Wer Antworten auf die Frage sucht, wie im Zeitalter der "Digital Natives" das Lernen der Zukunft aussehen kann und es dies auch schon heute teilweise tut, bekommt einen guten Überblick. Für jemanden wie mich der nicht allzu seher im dem Thema verhaftet ist, waren die unterschiedlichen Facetten sehr interessant und insbesondere die Verbindung zum Wissensmanagement wurde gut vermittelt.

Im Mittelteil werden die Usecases zu den eLearining Awards beschrieben. Auch hier gibt es viel Interessantes bei den insgesamt 26 Kategorien zu entdecken.
Sicher, der nun folgende "Best Pracitce" Teil ist an der Grenze zur Werbung, da hier Anbieter konkret ihre Leistungen vorstellen. Dies liegt aber in der Natur von eLearning und ist für solche Projekte unverzichtbar. Abschießend werden auf ca 10 Seiten 58 Fachbücher zum Thema vorgestellt, auch das ist hilfreich.

Insgesamt ist es ein sehr schöne Zusammenstellung relevanter Informationen zum Thema eLearning. Der Preis von 39,80 ist ein stolzer und Jemanden der sich nur eben einmal informieren will sollte es sich gut überlegen. Jedoch dürfte es für jeden interessant und wert sein, der sich intensiver mit eLearning beschäftigt und es sollte in keiner Personalabteilung fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden