Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
 
Jackie Brown - Music From The Miramax Motion Picture

Jackie Brown - Music From The Miramax Motion Picture

9. Dezember 1997
4.7 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 9. Dezember 1997
"Bitte wiederholen"
EUR 10,09
EUR 10,09

Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 5,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
3:48
Nur Album
2
0:50
Nur Album
3
4:58
Nur Album
4
0:31
Nur Album
5
3:11
Nur Album
6
2:54
Nur Album
7
4:53
Nur Album
8
von Pam Grier
2:51
Nur Album
Disk 2
1
0:07
Nur Album
2
3:26
Nur Album
3
4:16
Nur Album
4
3:20
Nur Album
5
2:43
Nur Album
6
3:57
Nur Album
7
0:43
Nur Album
8
5:07
Nur Album
9
3:24
Nur Album

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 9. Dezember 1997
  • Erscheinungstermin: 9. Dezember 1997
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Maverick
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 50:59
  • Genres:
  • ASIN: B003F5ODMS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.857 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 22 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein Film, in dem die Musik atmosphärisch viel erreicht. Stimmungsvoll und gut eingesetzt gibt sie den Protagonisten, allen voran Pam Grier, dadurch eine Unterstützung der dargestellten Charaktere, die Handlungen und Dialoge allein vielleicht nicht zu schaffen vermögen. Das zeichnet eben diesen Film aus. Zudem ist der treffsichere Einsatz der einzelnen Musiktitel eine gelungene, sensible Leistung seitens der Regie. Nicht oft kaufe ich mir Musik, die aus oder von einem film stammt. Bei dieser CD erhält man beim hören allerdings die Filmhandlung fast wieder vor Augen geführt. Das spricht primär für den Film, nichtsdestoweniger für die gelungene Musikauswahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 9. Mai 2012
Format: Vinyl
Der vielleicht beste Soundtrack zum vielleicht besten Tarantino Film enthält viele großartige R&B tracks. Neben Klassikern wie ,Didn't I Blow Your Mind`, ,Across 110th Street`, ,Strawberry Letter 23`,einer alternativen und funkigeren Version von Randy Crawfords ,Street Life` und Bill Withers` ,Who Is He...` sind es aber vor allem die eher unbekannten tracks aus Tarantino's Plattenkiste die hier begeistern.

Da hätten wir z. Bsp. die butterweiche Soulballade ,Natural High` von Bloodstone, den uptempo Soulstampfer ,Midnight Confessions` von den Grass Roots, den bösen psychdelic Funk ,The Lions And The Cucumber` von der Vampire Sound Incorporation und den Blaxploitation -Surf-Sound Bastard `Monte Carlo Nights` von Elliot Easton's Tiki Gods. Da schluckt man dann auch gern mal den Hip-Hop von Foxy Brown und Johnny Cash's Live Version von Tennessee Stud ist stilistisch dazwischen zwar ein Bruch, aber auch eine schöne Abwechslung.

Und dass Hauptdarstellerin Pam Grier hier auch als Chanteuse vertreten ist, ist ein nettes Kuriosum. Intonationssicherheit beweist die hübsche Pam zwar nicht gerade, aber der Groove ist packend und die Lyrics über eine zu 99 Jahren Haft verdonnerte Verbrecherin sind zumindest recht ungewöhnlich.

Sollte man unbedingt haben - nicht nur für Tarantino Verehrer, sondern auch für Rare Groove Liebhaber.
15 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist von Vorteil, wenn man den Film kennt, um diesen Soundtrack zu verstehen. Hier erlebt alte Soul-Disco-Musik eine Renaissance. Alte One-Hit-Wonder wurden hier wieder hervorgekramt, denn von The Grass Roots, The Delfonics und Bloodstone habe ich noch nie etwas gehört. Es sind mit Bill Withers, Johnny Cash, Brother Johnson und Minnie Riperton aber auch alte Bekannte vorhanden. Originaleinspielungen vom Film sind auch vorhanden (ist wohl jetzt groß in Mode). Besonders gelungen ist "Monte Carlo nights", da dieses Instrumental hält was der Titel verspricht. Daß aber "(Holy matrimony) letter to the firm" auf diesem Soundtrack vorhanden ist, ist einfach lächerlich, denn dieser fällt negativ aus dem Rahmen. Ich habe mir übrigens diese Platte nur aus dem Grunde gekauft, da mir die Musik im Kino schon positiv aufgefallen ist. Dies spricht jawohl für einen Soundtrack und die Songauswahl von Quentin Tarantino, oder nicht ?
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
1997 kam der grandiose Film „Jackie Brown“ ins Kino. Quentin Tarantinos dritter Film ist nicht nur wieder ein einzigartiges Erlebnis, sondern bietet zudem erneut einen fantastischen Soundtrack. „Jackie Brown“ offenbart viele großartige Stücke, ausgesucht von Tarantino selbst. Und obwohl relativ viele Stücke fehlen, der Kern des Films ist hier vertreten. Dieser Soundtrack wird vom Soul dominiert und enthält zudem wieder einige Dialogszenen aus dem Film mit Samuel L. Jackson und Robert De Niro.

Eröffnet wird die Platte gleich mit einem der besten Titel: „Across 110th Street“ von Bobby Womack. Dieses Stück hat sich seit den ersten Sekunden in meinem Gehör verewigt. Der Sound, die tolle Stimme von Womack und dieser passende Rhythmus… Tarantino sagte mal, dass er besonders viel Zeit in Anspruch nimmt, um den Track für die Eröffnung seines Films zu suchen. Wie so oft, hat es sich bezahlt gemacht!
„Strawberry Letter“ ist sehr smooth und „Who Is He“ überzeugt durch seinen Groove! Und dann darf sogar Johnny Cash mit „Tennesse Stud“ ran und das in einer Live-Version. „Natural High“ von Bloodstone erinnert etwas an die Bee Gees und ist ein wunderschöner Track mit einem klasse Refrain. “Letter To The Firma“ von Foxy Brown ist dann der krasse Umschwung mit dem 90er Hip-Hop-Flair. Eigentlich bin ich kein Fan der Musikrichtung, doch damals hatte Hip-Hop noch deutlich mehr Seele, als heute und das hört man hier.
„Street Life“ von Randy Crawford ist wahrscheinlich mein Favorit der Platte! Wunderschön und nicht nur im Film passend. Der Song gibt dem Soundtrack viel Charme und Qualität und ist ein Ohrwurm, wie kaum ein anderer Song auf der Scheibe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. August 2000
Format: Audio CD
Wie schon bei Pulp Fiction spiegelt auch hier der ausgefallene Soundtrack den gelegentlich schrägen Humor Tarantinos wider. Insgesamt "groovy" kommt die CD daher und auch wenn anfangs "The Tennessee Stud" ein wenig fremdartig erscheinen mag, so unterstreicht dieser Titel doch nach mehrmaligem Hören den einzigartigen Charakter der QT-Filme. Es gibt wohl keinen besseren Soundtrack für eine Disconacht in der Großstadt als "Jackie Brown".
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden