Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 31. August 2014
Ich habe es vor ca 1 Monat eingekauft, und bis heute ist es Perfekt.
Gute Qualität, angenehm, mein Notebook pass ganz gut. Sehr bequem.

Edit: Habe ich es schon vor 2,5 Jahren und es ist unglaublich gute Qualität. Ich habe es nicht nur in der Stadt benutzt sondern auch in die Berge! Und steht wie neu! :) Sehr zufrieden bin ich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2014
Ich benötigte ein neuen Laptop-Rucksack für meine DELL Workstation M6800. Weiteres Kriterium: Motorradtauglichkeit!
Nach ausgiebiger Recherche und verschiedenen Tests bestellte ich diesen Rucksack. Einfach perfect!
Habe Übergangsweise mein 16.4" Sony Notebook (+Netzteil, Maus,...) mit dabei. Ist zwar schwer, aber machbar :-)
Positiv:
- Qualitätseindruck: Wow! Wirklich gut!
- Laptop paßt hervorragend in den Packsack. Dieser hat zusätzliche Schlaufen, nette Details!
- Genug Platz für Zubehör + Trinkflasche
- Tragekomfort sehr gut, alles einstellbar, Bauchgurt + höhenverstellbarer Brustgurt, paßt einfach.
- Für's Bike: Rucksack läßt sich über zusätzliche Gurte entsprechend Beladung zusammenziehen, nichts flattert.
Regenschutz ist fest verankert, weht nicht davon!
Negativ:
- Wäre meckern auf höchstem Niveau!
Resümee: Eine sehr gute Investition, jeden Euro wert - bis jetzt ;-) !

Info nach 11 Monaten Dauereinsatz. Das bin ich :-) :-) :-)
Trägt sich super, sieht immer noch aus wie neu.
Habe ab und zu auch noch einen Ordner mit eingepackt - zusätzlich zum 17,3" - kein Problem.
Und das Beste, machte auch auf dem Motorrad 'ne gute Figur, selbst bei 100 km Dauerregen keine Nässe innen.
Kann ich mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Januar 2015
Ich habe den Rucksack bestellt wegen der guten Beschreibung des Tragekomforts. Entweder war es ein Produktionsfehler oder es liegt am Körperbau, jedenfalls standen die Tragegurte oben seitlich hoch. Das hat sich auch nicht gelegt, wenn man den Rucksack vollbeladen hat. Dann hat das Gewicht rings um das Tragejoch so nach Innen gedrückt, daß man sicher Druckstellen bekommen hätte. Außerdem also gerade keine gute, gleichmäßige Lastenverteilung. Der Rucksack ging daher wieder zurück. Ich habe jetzt einen Deuter Giga Bike. Das ist ein großer Unterschied. Es hat eine ausgezeichnete Gewichtsverteilung. Man merkt ihn kaum auf dem Rücken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. März 2014
Der Rucksack wird in erster Linie für die Uni und die Arbeit gebraucht.

Meine Anforderungen waren :
- Bis zu 10 KG soll rein (normalerweise habe ich immer so 8-9 kg drin)
- Gute Raumaufteilung, mit Stauraum für kleinteile (Stifte, Schlüssel, Kabel ect.)
- Platz für 1-2 A4 Ordner, 15 Zoll MacBook, eine dicke rote Gesetzessammlung, Schreibunterlagen, Trinken/Essen
- Angenehmer Tragekomfort, ich bin 2m groß, da ist es nicht so einfach

Lange habe ich gesucht und diverse Rezensionen ausgewertet, am ende half nur der Gang zum Fachgeschäft und einfach mal ausprobieren. In der Endauswahl stand dieser Rucksack und einer von The North Face (Big Shot II).

Vorweg zum Big Shot, er ist größer (höher, hat nur ein großes Hauptfach, und vorne dann noch zwei Seitenfächer), ich meine er hat auch ein größeres Fassungsvermögen in Litern. Trotztdem musste ich bei exakt den selben Sachen mehr stopfen und Tetris spielen als bei dem J-Pack De Luxe. Für meine Körpergröße wäre er eigentlich besser, rein vom optischen jedenfalls. Der J Pack De Luxe hat eine eher quadratische Form und damit verbunden etwas Ranzenartiges. Das emfinde ich jedoch nicht störend, da mir die unten genannten Gründe wichtiger waren. In der Qualität wage ich mal zu behaupten, dass sich beide Modelle nicht viel nehmen.

Meine Gründe für den Kauf :

- die Plastikschnallen/Regler sind beim Wolfskin größer und wirken etwas robuster, bei dem anderem Modell wirken sie irgendwie zu klein ( Bei allen Rucksäcken die ich bisher hatte, sind die Regler das Verschleißteil Nr. 1 )

- Super Aufteilung, zwei große Fächer in denen man alles gut aufteilen kann und ein kleineres drittes Fach für Kleinkram.

- etwas angenehmer Tragekomfort als beim Vergleichsmodell, vor allem bei den Trageriemen in Schulterhöhe, der Big Shot hat mehr gedrückt, ich vermute das ist der leichten Ranzenform zu verdanken

- Auch sonst bietet Jack Wolfskin hier einige nette "Gimmicks", zu nennen wären hier die herausnehmbare Laptoptasche, eine kleine herausnehmbare Tasche für kleinkram, ein kleines Fach an der Unterseite mit einem Regenschutz und an den Außenseiten jeweils noch Taschen eijne offen eine zu.

- Der Rucksack hat je zwei weitere Riemen die über Brust und Bauch/Gürtellinie gehen. Obere lassen sich sehr gut verstellen (in der Höhe und Weite, untere nur in der Weite)

Erwähnenswert wäre noch der Preis, der Wolfskin ist ca 20-30 Euro billiger, wobei in den meisten Geschäften der Preis für beide 100-119 Euro war. Ich konnte ein super Angebot nutzen wodurch ich auf den billigsten Onlinepreis gekommen bin von 80 Euro.

Nachtrag (24.08.2014) :
Nutze den Rucksack fast täglich und bin über alle Maße zufrieden ! Habe auch festgestellt, dass Essen und Getränke schön kalt gehalten werden durch die tolle Aufteilung und das Material !
22 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juli 2014
Bin begeistert.
Es geht sehr viel in diesen Rucksack hinein. Ich habe ihn regelmäßig als Drei-Tages-Pack im Gebrauch und habe bis jetzt immer alle meine Klamotten, Kulturtasche und meine Uniaustattung (Laptop, ein großer Ordner, Collegeblock, 2 Reader) eingepackt bekommen.
Eine Regenhülle ist auch dabei, die habe ich bis jetzt noch nicht gebraucht, da der Rucksack auch so wasserdicht ist.
Ich finde er ist (auch schwer & bei hohen Temperaturen) dank des schmalen Beckengurts, der bei nicht Gebrauch nicht stört!!, und der Polsterung mit Luftkammer im Rücken noch sehr angenehm zu tragen . Dank der Seitengurte kann man ihn ein wenig verkleinern, wenn mal nicht das komplette Volumen benötigt wird.
Reisverschlüsse und Griffe scheinen bis jetzt sehr stabil. Besonders gut gefallen mir die Extrafächer und der Schlüsselhaken in der Vorderentasche und an den Seiten (Flasche und Handy (endlich mal groß genug für die gängigen Smartphones))

Die Extra Laptoptasche ist recht groß für einen 15 Zoll Laptop. Positiv daran ist, dass so das Ladekabel und die Maus auch noch mit reinpasst.

Ich würde ihn aufjeden Fall wieder kaufen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juni 2013
Ich hatte vorher den Deuter Giga Office für 2 Jahre.
Der Wolfskin ist länger und daher besser für die neuen Formate der Laptops geeignet. Gut finde ich auch, dass das Laptop nicht direkt am Rücken liegt sondern in der Mitteltasche. Positiv gefällt mir auch die eingebaute Regenhülle.
Insgesamt erscheint der Stoff dünner als beim Deuter, mal die Haltbarkeit abwarten.

Bei beiden haftet der Tragegurt an den Klett-Verschlüssen meiner Jacken und zieht Fäden.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. November 2013
ich suchte ein Geschenk für meinen Sohn, der als Sportstudent einen neuen Rucksack benötigt. Ich habe diesen Rucksack mit welchen von Vaude, Deuter und anderen aktuellen Marken verglichen, aber hier paßt das Volumen, die Ausstattung innen wie außen. Er ist größer als andere in der gleichen Preislage (bis zu 4 l Volumen mehr), hat eine Regenhaube, eine Extrahülle für Notebooks, einen "Schlamper" (für Stifte), tolle Anordnungen in den Innentaschen. Und der Versand war schnell, der Preis des Verkäufer auch noch deutlich günstiger. Super!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Januar 2015
Scheinbar der EINZIGE Rucksack für 17 Zoll-Notebooks auf dem gesamten Markt! Hier passt ein 17,3 Zoll-Computer TATSÄCHLICH ohne Probleme hinein und wird optimal geschützt: Das Notebook selbst durch die zum Lieferumfang gehörende herausnehmbare und gepolsterte Innentasche und sogar das Netzteil durch "ihre kleine Schwester" (= herausnehmbares, ebenfalls gepolstertes Täschchen). Der Bodenteil des Notebookfaches ist auch noch einmal dick gepolstert und zudem ist hier auch die leuchtend gelbe Regenschutzhülle mit untergebracht. Der Rückenteil ist durch ein spezielles Polster- und Lüftungssystem sogar für Biker oder Läufer geeignet und die Reisverschlüsse sind geeignet, durch Mini-Vorhängeschlösser gesichert zu werden (nicht im Lieferumfang).
Alles in allem: Absolut empfehlenswert für den sicheren und komfortablen Transport von Notebooks bis zu einer Grösse von 17,3 Zoll plus Wäsche für eine Übernachtung o.ä. . Selbst die Konkurrenz grosser Markennamen hat KEINEN wirklichen 17 Zoll-Backpack im Angebot, daher wird oft eine irreführende Beschreibung gebraucht wie "für die MEISTEN 17 Zoll-Notebooks geeignet" - stimmt aber nicht! -
Dieser hier kann das! Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2017
Ich nutze diesen Rucksack nun seit mehr als 2 Jahren fast täglich in der Arbeit und auch in der Freizeit und im Urlaub. Das Packvolumen ist für mich mehr als ausreichend. Selbst bei einem Familienausflug mit Frau und 3 Kindern bietet der J-Pack De Luxe genügend Platz für Verpflegung, Getränke und Wechselklamotten, sowie allerlei Kleinzeug. Es passen leicht 3 1,5 Liter PET-Flaschen rein und man immer noch platz für sonstigen Gram. Die Integrierte Laptop-Tasche nutze ich auch als solche und lasse sie in der Freizeit einfach zuhause, selbstverständlich fertig gepackt. Somit ist es einfach zwischen Freizeit- und beruflicher Nutzung zu wechseln.
Trotz extremer Nutzung zeigt der Rucksack noch keinerlei Materialermüdung oder Schäden. Er ist auch nicht ausgeblichen, obwohl er oft der Sonne aussetzt ist.
Trotz voller Beladung lässt er sich immer noch bequem tragen. Mit übergezogener Regenhülle ist der Inhalt sicher vor Regen und Schnee geschützt (mehrfache Erfahrung). Gelegentlich habe ich die Regenhülle mit einem handelsüblichen Spray imprägniert. Bin nicht sicher ob das nötig war, geschadet hat es jedenfalls nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2015
Sn diesem Rucksack gefällt mir folgendes:

a) Er trägt sich angenehm, selbst wenn er schwer beladen ist.

b) Er hat ein enormes Packvolumen, die beiden "großen Fächer" sind tief genug, um auch Sperriges aufzunehnen.

c) Die Reißverschlüsse funktionieren leicht und die der beiden großen Fächer haben Ösen für Schlösser

d) Für mich kombiniert er die Vorteile von Business- und Wanderrucksack.

Und noch ein Hinweis: Ich hatte mir jüngst das Nachfolgemodell gekauft und war enttäuscht:

Die Gurte sind nicht mehr so gut gepolstert, das Laptop-Fach ist nicht mehr so tief, so dass man es wirklich nur noch für Schmales nutzen kann. Und das Packvolumen scheint geringer zu sein.

Habe hierauf Jack Wolfskin angschrieben und erhielt zur Antwort, dass man "die Hinweise an die Entwicklungsabteilung weiterleite, mit etwas Glück würden sie bei künftigen Modellen berücksichtigt".

Konsequenz: Ich habe das neue Modell zurückgegeben und über Amazon das "alte Modell" aus Restbeständen gekauft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)