find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Januar 2009
Also ich bin dem Camcorder völlig zufrienden.
Wenn man sich außerdem noch den Preis anschaut, dann ist Zugreifen schon geradezu Pflicht. Ich kenne so gut wie kaum Camcorders, die in dieser Preiskategorie soviel zu bieten haben-vor allem die Qualität. Einfach ein klasse Preis-/Leistungsverhältnis.

-=Bedienung/Verarbeitung=-
Das Gerät ist wirklich sehr edel. Der Lasertouch-sensor(Bedienung zum "Scrollen" im Menü) sieht toll aus und funktioniert auch klasse bis auf ein paar Ausnahmen. Der Sensor ist nich gerade allzu empfindlich, was bedeutet, wenn man nur leicht nach oben will, schießt die Anzeige schon viel weiter nach oben als gedacht. Das heißt: Punktgenaues scrollen ist nicht ganz leicht, dennoch mit ein wenig Übung leicht zu bewältigen. Die Berührungstasten am Bildschirm sind etwas gewöhnungsbedürftig, dass sie gelegentlich nicht reagieren, was daran liegt, dass man nicht richtig drückt(die Tasten liegen in einer Vertiefung am Bildschirmrand, wozu leichter Druck-speziel bei Menschen mit etwas dickeren Fingern-nicht ausreicht. Für Menschen mit kleineren, spitzen Fingern wird es hingegen kein Problem sein. Die Verarbeitung hat mich schon auf den ersten Blick vollkommen überzeugt. Das Gerät ist solide und stabil, dabei hat es auch ein gewisse Eleganz. Zudem wirkt der Camcorder durch den Lasertouch-Sensor recht modern. Das einzige optische Manko, was mich gestört hat, war der Akku, welcher außen angebracht war, und wie ein Klotz nach hinten rausragt. Doch dadurch sieht das Gerät keineswegs schlimm aus, es wird lediglich die andere Optik ein wenig überschattet. Meiner Meinung nicht ganz passend zur Gesamtoptik.

-=Funktion/Ausstattung=-
Das Gerät ist für seine Preisklasse ziemlich gut ausgerüstet. Die Funktionen überzeugen mich alle ins kleines Detail. Einzige Ausnahme ist die Auflösung, die mit 800.000 Pixel ein wenig mager ist, was auf den ersten Blick jedoch nicht zu erkennen ist. Der Zoom ist äußerst hochwertig und ist mit 35 opt. Zoom und 35 dgt. Zoom, also insgesamt 70-fach Zoom ganz ordentlich ausgestattet. Für kleine Hobbyfilmer, die nur Spaß am Videodrehen haben, ist dieses Gerät bestens geeignet. Auch die 30 GB Festplatte ist für Gelegenheitsfilmer mehr als reichlich. Zudem besitzt das Gerät ja auch noch einen Micro-SD Kartenslot. Die Ausstattung ist auch sehenswert-zwar nicht übernatürlich umfassend-doch die wichtigsten Teile wie AV-Kabel zur Direktübertragung auf den Fernseher oder USB-Kabel sind mitgeliefert.

Fazit:
Trotz kleiner Bedienungsschwächen, die sich jedoch durch Übung beseitigen lassen können, ist dieses Gerät mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis ausgestattet. Wer jedoch viel Wert auf gestochen scharfe Bilder setzt, der wäre mit einem HD-Camcorder besser beraten. Doch da wäre der Preis dann wiederrum ein Problem. Das heißt: Wer warten kann, der wartet auf eine Preissenkung der HD-Camcorders, wer jedoch nicht abwarten kann und ein paar Hobbyfilmchen für Youtube oder für den Urlaub drehen will, und dabei noch sparen will-nur am Preis, nich jedoch an der Qualität, für den ist dieses Gerät die beste Lösung seine Erlebnisse auf Band zu halten. Bei so einem Preis-/Leistungsverhältnis(vor allem die Verarbeitung stimmt!) gebe ich volle Punktzahl: 5/5 Sternen
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2011
Ich besitze diesen Camcorder nun schon seit über einem Jahr und bin nicht wirklich damit zufrieden:

- erstens das Dateiformat: Der Camcorder speichert die Clips als "Filmclip" ab - keine bekanntes Format, sodass z.B. Windows Movie Maker es nicht schafft, diese Videos zu erkennen.

- zweitens, die Dateinamen: Komplett willkürlich benennt der Camcorder die Dateien, sodass die Chronologie verloren geht, wenn man sie nach dem Namen sortiert. Man muss sie nach dem Aufnahmedatum sortieren, um dies zu vermeiden. Solche Probleme gibt es z.B. bei meiner Digitalkamera nicht. Dort sind alle Dateinamen alphabetisch und chronologisch ident.

- drittens, Bildqualität: Unterdurchschnittlich. Videos wirken bei größeren Bildschirmen leicht körnig, es kommen zudem horizontale Streifen vor, wenn sich etwas in schneller Bewegung befindet. Die Bildqualität des eigentlich Videos auf dem Computer sieht nicht annähernd so farbenprächtig aus, wie auf dem kleinen Display. Dies weist darauf hin, dass das kleine Display so herumgedoktert wurde, dass es die aufgenommenen Videos mit 200% Farbsättigung und 150% Konstrast abspielt.

- der Ton is OK, nichts besonderes.

Alles in allem solltet ihr euch nicht von den ganzen 5-Sterne Rezensionen hier täuschen lassen. Dieser Camcorder ist Mittelmaß - nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2009
Seit einigen Tagen bin ich Besitzer der GZ-MG 330 und teste das Gerät nun in der Praxis. Es ist klein, leicht und handlich und außerdem gut zu bedienen. Optik und Bedienung haben die volle Punktzahl verdient.
Zur Bildqualität: Die ersten Betrachtungen vom Camcorder zum TV haben mich nicht sonderlich begeistert. Sind die Aufnahmen aber auf der DVD, dann sind sie wirklich gut. Die Software ist Mittelklasse. Man kann damit durchaus eine DVD erstellen, aber es gibt wesentlich bessere Programme dazu.
Die Cam erhält von mir eine Kaufempfehlung. Preis und Qualität stimmen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2009
Der JVC GZ-MG 330 HEG Camcorder ist ein preiswertes Gerät. Die Bedienung ist recht einfach. Die Filmqualität ist bei mäßigen bis guten Lichtverhältnissen prima, aber bei sehr schlechter Beleuchtung etwas uncharf. Bei Fotoaufnahmen ist für die Scharfeinstellung ein feines Fingerspitzengefühl erforderlich. Ein leichter Druckpunkt vor dem endgültigen Auslösen wäre vorteilhaft
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2009
Wir sind total zufrieden. Easy Handhabung, tolles Design, lange Akkuleistung und tolle Bilder.
Im Freien sind die Bilder nicht zu toppen. Wir haben die kamera direkt an unseren Flatscreen 81 cm Bildschirmdiagonale angeschlossen und super Bilder bekommen.
Bei schlechter Beleuchtung in Räumen mit wenig tageslicht ist die Qualität
nicht ganz so gut - aber für uns noch absolut ausreichend.
Das Preis Leistungsverhältnis stimmt hier absolut!!!
Ich kann sie nur empfehlen wenn jemand nicht viel Geld ausgeben will und trotzdem auf Qualität wert legt.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2009
Für Hobby- bzw. Gelegenheitsfilmer ist dieser Camcorder eine lohnenswerte Anschaffung.
Die Bedienung ist recht einfach , die Filmqualität reicht völlig aus und die 30 GB-Festplatte lässt eine Aufnahmedauer von 7,5 bei höchster Auflösung bis zu 37 Stunden zu. Lediglich der Akku wird recht früh den Geist aufgeben, da ist die Kapazität nicht gerade sehr hoch. Von daher ist ein Zweit- , bzw. ein größerer Akku sehr sinnvoll. Das Geld sollte man zusätzlich noch mit einplanen. Die Software zur Übertragung der Daten : naja ;-) Da gibt es bessere Programme, aber reicht aus.

Ok, wer größere Ansprüche hat, wird mindestens das doppelte an Geld investieren müssen......aber warum ? Sieht man sich die Filme so oft an ? Die meisten werden sich ihre Ergebnisse ein-bis zweimal ansehen und dann landet die DVD im Schrank . Und dafür so viel Geld ausgeben ? Wer vor der Entscheidung steht, einen Camcorder zu kaufen, sollte sich kritisch einschätzen, wie oft das Gerät im Einsatz ist.

Bei diesem Gerät hat man eigentlich ein Standard-Allround-Paket komplett.
Daher eine klare Kaufempfehlung !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2009
Also ich kann diesen Camcorder nur empfehlen. Mir war besonders wichtig das er mit meinem apple macBook kompatibel ist. Und ich muss sagen, die daten kann man superschnell in imovie importieren und dort bearbeiten. für mich ist die Qualität der filme absolut ausreichend, da ich nur hobbymäßig filme. Super preis-leistungsverhältniss. meiner meinung nach absolut empfehlenswert für hobbyfilmer!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2009
Kann diese GZ-MG330 mit meiner Canon MVX 25i vergleichen. So wie ich es gewohnt bin, habe ich nicht die automatische Einstellung benutzt. Was man alles einstellen kann, ist hervorragend. Was besonders wichtig ist, ist die unterschiedliche Fokussierung des Messfeldes! Bei Aufnahmen in dunklen Räumen die Bildaufhellung einschalten. Dann werden auch diese Aufnahmen gut. Den Weißabgleich manuell durchführen. Immer! Dann hat man seine Freude an dieser Kamera!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2011
Mittlerweile habe ich den Camcorder wirklich ausgiebig testen können. Es sind schon mehrere Urlaubsfilme entstanden aber auch kleine "Eigenproduktionen" die ich aus Spaß mit einigen Freunden gemacht habe.

---Bild und Ton---
Der Camcorder bietet alles was man als Amateur braucht. Die Bildqualität ist für diesen Preis mit Sicherheit mehr als nur okey! Für nichtmal 300€ habe ich zuvor, wenn überhaupt, erst selten ein so gutes Bild gesehen. Allerdings ist das Bild nicht immer gut. Bei einer Cam mit 35-fachen optischem Zoom, spielt man schon ganz gerne mal ein bisschen mit der Zoomwippe rum, wobei man sich hinterher denkt "hätte ich das mal lieber gelassen". Denn: die Bildqualität leidet teilweise schon etwas unter dem Zoom, da der Autofokus sich manchmal erst sehr langsam einstellt. Außerdem ist der Bildstabilisator, um es nett auszudrücken, nicht gerade der Beste. Allerdings, um auch mal eine gute Eigenschaft der Cam zu nennen, kommt die Cam mit schnellen Bewegungen extrem gut klar. Hierbei gibt es sogut wie kein verwischen oder ähnliches wie ich es schon bei anderen Kameras erlebt habe. Wenn man allerdings bei Dämmerung bzw. in schlecht belicheten Räumen filmen möchte, ist man mit diesem Produkt fehl am Platz. Was ich manchmal sehr traurig fand, da ich so im Urlaub unsere Abendlichen Ausflüge leider nicht auf Film festhalten konnte.
Nachdem ich nun leider doch soviele Kritikpunkte bei der Bildqualität hatte, die alle nicht schlimm und nur selten bemerkbar sind, aber dennoch etwas Stören, komme ich nun zu einem weitaus erfreulicheren Punkt. Der Ton der Cam ist wirklich beeindruckend gut! Selbst bei Entfernungen von gut 10 Metern zu dem Gefilmten, wirkt der Ton noch äußerst klar und deutlich. Hier kann ich wirklich nicht bemängeln.

---Ausstattung und Bedienung---
Was mir eindeutlich negativ aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass man nicht die Möglichkeit hat ein externe Mikrofon anzuschließen. Man braucht zwar nicht unbedingt eins, da der Ton wie oben beschrieben sehr gut ist, allerdings ist der Ton mit Mikro eben noch besser.
Sehr gut dagegen ist der Linsenverschluss der mit einem einfach Schalter zu schließen ist. So hat man nicht immer das Problem, dass man auf die Kappe, die sonst vorne dran ist, aufpassen muss.
Ebenfalls hat mir die Menüführung sehr zugesagt. Hier hat man einen Lasertouch-Sensor mit dem man einfach durch das Scrollen mit den Finger durch das Menü navigieren kann. Außerdem sieht das ziemlich cool aus. Das Auge isst ja schließlich mit.
Ebenfalls gut, ist die große 30 GB Festplatte mit der man mehrere Stunden Film aufnehmen kann. Für Hobbyfilmer absolut ausreichend.
Die übertragung der Bilder auf den PC gestaltet sich ebenfalls als nicht besonders schwierig. Einfach die beigelegte Software installieren, das Programm öffnen, die Filme die man auf den PC spielen möcht auswählen und bei Bedarf noch mit der ebenfalls enthaltenen Schnittsoftware bearbeiten. Diese Schnittsoftware ist zwar wirklich nur etwas für Amateure, aber Trotzdem für den Anfang sehr hilfreich.

---Fazit---
Zusammenfassend kann ich nur sagen: wer einen Camcorder braucht und diesen nur zu Hobbyzwecken einsetzt, ist mit diesem hier absolut ausreichend bedient. Wer allerdings Wert auf HD-Bildqualität legt sollte bereit sein mehr Geld auszugeben, denn dieses "Schnäppchen" hier hat in dem Bereich leichte Schwächen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
So, ich hatte das Vergnügen, ein Gerät von einem Bekannten geliehen zu bekommen.
Ich wollte damit meinen Sohn filmen, wie er mit Profifußballern in das Stadion einlaufen darf.

Warum muß man die Linse per Hand selbst aufmachen? Kann das nicht automatisch gehen, wenn man das Gerät anmacht und auf Aufnehmen drückt???

Das Zoomen gestaltet sich schon schwierig, da das Gerät meiner Meinung nach sehr lange braucht, um den Focus wieder richtig einzustellen.

Dann, beim Ansehen des Filmes zu Hause stellte ich fest, dass der Camcorder jeden kleinsten Wackler meinerseits sofort mit Unschärfe bestrafte.
Weiter waren die Farbei bei Weitem nicht so brilliant wie sie auf dem Disply waren, sondern das Bild wirkte eher farblos und matt.

Ich weiß nicht, woran es liegt, dass das Ergebnis des Filmens nicht zufriedenstellend war. Ob es tatsächlich mehr Übung bedarf, um mit der JVC zurecht zu kommen?

Ich bin der Meinung, dass mein zehn Jahre alter Camcorder von der Bildqualität und der Bedienungsfreundlichkeit besser war.

Weiter stört es mich, dass die aufgenommen Filme nicht chronologisch benannt und sortiert werden. Ich bin total erschrocken, als ich das letzte gespeicherte Video ansah und es nicht das war, was ich angenommen hatte. Ich dachte schon, ich hätte vergessen, den Aufnahmekonopf zu drücken. Nach Durchsicht aller Filme stellte ich fest, dass er die Dateinamen willkürlich vergibt und damit ein Sortieren erschwert.

Die Bedienung ist für mich jetzt nicht unbedingt der Renner. Das Hoch- und Runterscrollen mag nett anzusehen sein, aber bedarf sehr an Fingerspitzengefühl.
Die Akkuleistung hat mich ebenfalls nicht beeindruckt, da nach 20 Minuten der Akku platt war. Das kann allerdings auch daran liegen, dass das Gerät bereits drei Jahre alt ist.

Weiter hat es mich gestört, dass ich aufgenommene Filme nicht direkt am PC von dem Camcorder löschen konnte. Ich mußte sie am Camcorder selbst löschen.
Ob man das mit der mitgelieferten Software kann, weiß ich nicht, da ich sie für das einmalig ausgeliehene Gerät nicht aufgespielt habe.

Alles in Allem bin ich absolut unzufrieden mit dem Ergebnis und würde keine Kaufempfehlung aussprechen. Ich bin sehr enttäuscht, denn für meinen Sohn war es ein wichtiges Ereignis, das ich auf Video festhalten wollte und es ist ein absoluter Murks rausgekommen.

Die zwei Sterne bekommt das Gerät von mir nur, weil es wirkliche in Fliegengewicht ist und angenehm in der Hand liegt. Optisch sieht es auch sehr ansprechend aus, aber das wars dann auch schon.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)