Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Jäger der Nacht ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Jäger der Nacht Taschenbuch – 18. August 2008

4.3 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 1,17
71 neu ab EUR 9,95 22 gebraucht ab EUR 1,17

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Jäger der Nacht
  • +
  • Eisige Umarmung
  • +
  • Leopardenblut
Gesamtpreis: EUR 29,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Meine Erwartungen an diesen Teil waren sehr hoch, da mir der 1.Teil "Leopardenblut" supergut gefallen hat. Dieser ist auch sehr gut(deshalb die 5*), reicht aber nicht ganz an das Topniveau des Erstlings heran. Das könnte daran liegen, dass jetzt einige Dinge bekannt sind, die im ersten Buch aufregend neu waren. So fragt man sich nicht mehr gespannt wie Faith die Trennung vom Medialnet überleben wird, durch Sascha aus dem 1.Teil weiß man, dass es jetzt das Sternennetz gibt. Und man weiß auch, dass das Programm Silentium nicht so gewaltlos funktioniert, wie der Rat den Medialen weißmachen will. Kleinigkeiten, die etwas die Spannung nehmen. Auch der kriminalistische Anteil ist nicht so fesselnd wie im 1.Teil. Dort waren das Opfer(Brenna) bekannt und man ahnte wer der Täter war, man konnte so besser mitfühlen. Hier sind Opfer und Täter unbekannte Mediale, bei denen man nicht so mitfiebert. Schade fand ich auch, dass, außer Sascha und Lucas, die anderen Gestaltwandler, die man alle im 1.Teil kennengelernt hat, nur kurz auftauchten.

Sehr faszinierend und exotisch hingegen war die Liebesgeschichte zwischen Faith, der V-Medialen ohne Gefühle und die keine Berührungen erträgt, und Vaughn, dem Gestaltwandler Jaguar, der mehr Tier(wilder,gefährlicher) als die anderen Gestaltwandler ist, und aufgrund seiner schlimmen Kindheit Berührungen zum Leben braucht. Außerdem fand ich es sehr interessant, dass die Geschichte um das Medialnet und den Rat, wie ein roter Faden, durch alle Teile, weitergesponnen wird.In diesem Teil gibt es die ersten zögerlichen Ansätze zur Rebellion und ich bin wirklich gespannt, wann(in welchem Teil) Silentium und der Rat zusammenbrechen!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich muss mich der Meinung einiger Vorredner anschließen - "Jäger der Nacht" ist im Vergleich zu "Leopardenblut" etwas langatmig. Die Geschichte ist zwar dennoch sehr interessant, aber im Vergleich zu Nalini Singhs erstem Teil etwas zäher zu lesen.

Die Story wurde hier bereits oft genug geschildert, daher erspare ich mir das an dieser Stelle. Die Charaktere wurden von der Autorin schön geschildert und sie hat einen tollen Sinn für Details. Was vor allem bei dem Verhalten der Gestaltenwandler zum Tragen kommt. Sie hat eine sehr bildhafte Sprache und schafft durch Worte wunderschöne Kulissen, die es dem Leser leicht machen sich hineinzuversetzen. Stellenweise fand ich persönlich die Beschreibung des Rates und der Tätigkeit der Medialen etwas zäh und undurchsichtig, aber das war nur an einigen Stellen. Mir gefällt ihr Mix aus Fantasy, Krimi und Erotik sehr gut und es macht ihre Bücher sehr abwechlungsreich. Jedoch kommt für meinen Geschmack der Krimiteil in diesem Buch etwas zu kurz, aber das ist wie gesagt Geschmacksache.

Das Buch lässt sich auch gut lesen ohne, dass man den ersten Teil gelesen hat (anders als bei anderen Reihen). Dennoch möchte ich jedem, der den ersten Teil noch nicht gelesen hat, empfehlen dies vorher zu machen. Dies kann bei dem Verständnis der Gesamtgeschichte sehr nützlich sein.

Bei dieser Reihe von Nalini Singh gefällt mir sehr gut, dass man diese Art von Geschichte vorher noch nie gelesen hat (zumindest ich noch nicht und ich habe sehr viele Bücher diese Genres gelesen). Es gibt kaum Stellen, die einem durch andere Bücher bekannt vorkommen. Sie hat neue Denkweisen und eine ganz eigene Welt erschaffen, die einen sofort in ihren Bann zieht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
einfach super klasse, auch der zweite Teil von Nalini Singh in der Zukunft spielende Geschichte über die Gestaltwandler und den Medialen ist einfach klasse. Gleich von der ersten Seite taucht man wieder in die Zukunft und in die Welt voll mit Gestaltwandlern und Medialen ein und lässt ein nicht mehr los. Wieder findet sich ein solches Paar in zwei starken Hauptcharakteren wieder, mit Faith NightStar einer V-Medialen und Vaughn einen Jagur-Gestaltwandler.

Faith kann die Zukunft sehen, aber seit kurzen nicht nur die geschäftlichen Entwicklungen sondern auch den Tod und zwar denn von ihrer Schwester, als ihr das klar wird, ist es für ihre Schwester schon zu spät und so will sie nun Antworten und diese sucht sie bei Sascha die sich von Medialnet getrennt hat. Denn nur Sie wird sie nicht belügen, als Faith sich auf die Suche nach Sascha macht, trift Sie auf Vaughn und dieser nicht gerade ungefährlicher Gestaltwandler kommt ihr ziemlich nah und bald werden die Schilde die sie aufgebaut hat immer dünner und die Entscheidung über ihre Zukunft kommt unaufhaltsam näher und der Mörder ihr Schwester auch. Nur gemeinsam können Faith und Vaughn es schaffen eine neue Zukunft für sich zu finden.

Diese Serie macht einfach süchtig kaum hat ich das Buch zu ende gelesen, war mein nächster Gedanke wann woll der nächste Teil rauskommt und was dannn alles neues passiert. Ich hoffe das ich nicht zu lange warten muss.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wieder ein Raubkatzen-Gestaltwandler (das es ein Jaguar und kein Leopard ist macht dabei keinen wirklichen Unterschied) und wieder eine unterkühlte Mediale, die es zu knacken und zu verführen gilt. Wieder ein Verbrechen, das nur sehr beiläufig am Rande des Geschehens abgehandelt wird.
Ja, es hat sich wirklich wieder sehr schnell gelesen, als Happen Zwischendurch also immer noch hervorragend geeignet, das mag ich gar nicht abstreiten, aber originell war es nicht unbedingt. Die individuellen Ideen, die dieses Buch von Geschichten ähnlicher Art noch unterscheiden, hatte die Autorin bereits im ersten Band.
Der Erzähler dagegen, der mir schon dort nicht so richtig zugesagt hat, ist jetzt noch ein Stück verworrener geworden, weil man sich dazu entschlossen hat noch mehr Perspektiven hinzuzunehmen, ohne dass ich wirklich erkenne, welchen Mehrwert dies hatte.
Des Weiteren schmirgelt sie alle Ecken und Kanten so, dass man sich wenigstens am Ende darauf verlassen kann, das wirklich alles, alles gut wird. Teilweise habe ich dabei das Gefühl, dass auch die Persönlichkeit der Protagonisten mit draufgeht. Alle sind furchtbar edelmütig und opfern sich jederzeit für das Wohl der Gruppe und natürlich allen voran für den Liebsten. Und eine Beziehung zwischen zwei Individuen, die sich gerade mal 5 Tage kennen, hat natürlich ewig Bestand und tröpfelt sobald es besiegelt ist so harmonisch vor sich hin, dass man fast Kopfschmerzen bekommen könnte.

Dennoch juckt es mich in den Fingern den nächsten Band zu lesen. Im Klappentext (den ich sonst nie lese, weil ich mich lieber überraschen lasse, doch diesmal wollte ich sichergehen die Story nicht auch noch ein 3.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden