flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 15. April 2014
Walter Scott kann schreiben! Seine gepflegte Sprache entführt uns in die Welt des engl. Mittelalters. Jeder Satz ist gekonnt aufgebaut und detailreich ausgeschmückt, - oft auch psychologisch und historisch gut aufbereitet! Kein Wunder, dass dieser Roman zur Weltliteratur gezählt wird. Ein echtes Lesevergnügen!
V. Rosenberger
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Januar 2014
Der erste bedeutende historische Abenteuerroman, der das Genre begründete; und auch heute noch einer der besten überhaupt. Mehr kann man dazu eigentlich kaum sagen.
Leider ist es schwierig, eine vollständige Fassung davon zu bekommen und auch diese ist gekürzt - daher der eine Stern Abzug.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Ich kann bei Wortschatzunsicherheiten sofort online nachschlagen. Besseren Service kann mann nicht bekommen.
Ich hoffe es geht immer weiter so
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. März 2014
Das Buch ist gerade für das Literaturstudium sehr gut geeignet da es viele Angaben enthält die für das erstmalige aber auch gerade für das wissenschaftliche Lesen wichtig und gut sind
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Januar 2009
Ein großartiger Roman und trotz des Prädikats Weltliteratur recht flüssig zu lesen. Viel Witz und Finesse in den Dialogen über die man auch "heute" noch schmunzeln kann. Sehr zu empfehlen und das Preis-/Leistungsverhältnis ist auch nicht zu toppen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. November 2012
weil ich gerade nichts zu lesen hatte, habe ich mir den Ivanhoe angeschaut und in ein paar Tagen durch gehabt.
Wenn die Geschichte auch zuweilen droht, ins Kitschige abzugleiten, hat sie doch Qualitäten, die das Werk lesenswert machen. Der Autor besticht durch sehr detaillierte Beschreibungen. Unerwartete Wendungen machen die Geschichte spannend.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juni 2014
Dieses Buch ist sehr zu empfehlen!

Entspricht genau der Beschreibung und
ist wunderbar zu lesen!

Jederzeit kann man dieses Buch bestellen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Juli 2015
Der schottische Schriftsteller Sir Walter Scott (1771-1832) schuf mit seinem 1820 erschienenen Historienabenteuerroman einen großen Klassiker der Literatur, der die Leser noch heute begeistert. Die großen historischen Romane Sir Walter Scotts begeisterte literarische Größen wie Johann Wolfgang von Goethe und Theodor Fontane bezeichnete Sir Walter Scott als "Shakespeare der Erzählung".

Dem Autor gelang es auf großartige Weise die nach damaligen Wissensstand geltenden historischen Fakten einen spannenden und äußerst faszinierenden Historienroman zu verfassen.

Erzählt wird die Geschichte des Ritters Ivanhoe, der von den Kreuzzügen nach England zurückkehrt, das nun unter der Herrschaft von Prinz John, Bruder des als verschollen geltenden König Richard Löwenherz, steht und versucht mit der Hilfe des normannischen Adels seine Macht zu sichern. Doch Ivanhoe ist entschlossen für seinen wahren und rechtmäßigen König zu kämpfen und auch um seine geliebte Rowena zu retten.
Zum Glück steht Ivanhoe nicht allein im Kampf gegen Prinz John und seinen Handlangern.
An seiner Seite hat er den geheimnisvollen Schwarzen Ritter, den jüdischen Geldverleiher Isaac und dessen Tochter Rebecca und den Geächteten Locksley (besser bekannt als Robin Hood).

Für diejenigen unter euch, die bisher nur die Kinder- und Jugendbuchausgaben des Klassikers "Ivanhoe" gelesen oder nur die berühmte Verfilmung von 1952 (mit Robert Taylor und Elizabeth Taylor in den Hauptrollen) gesehen haben, die sollten diese vollständige Ausgabe lesen.
Dem Autor gelingt es sehr anschaulich höfische Intrigen, Ritterturniere, Judenverfolgungen, Tyrannei und Rittertum zu beschreiben.

Ein Historienroman, das man nicht so schnell vergisst und besonders Liebhaber von Rittergeschichten begeistert.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Februar 2000
Not to put too fine a point on it, but this book, by Sir Walter Scott, was the progenitor of what was to become a venerable tradition in English letters (and in other European literatures): the historical romance. There have been many after Ivanhoe, and frequently with a finer eye to the period in which the tale is set (for Ivanhoe contains quite a number of anachronisms -- even Scott acknowledged it), but few have done it quite as well as Scott. He uses an archaic English to give voice to his characters, but one which is readily absorbed because of the speed and quality of the tale. So, though these people certainly wouldn't really have spoken as he has them speaking, they yet sound as though they ought to have.
Peopled by many "stock" characters and situations, this tale was fresh in its time and still reads well today -- a testament to Scott's skills as a teller of tales. It's the tale of the "disinherited knight" Sir Wilfred of Ivanhoe who, returning from service in the Crusades under his liege lord, Richard the Lionhearted, discovers his father, the Saxon noble Cedric (who had disowned and driven him out), threatened by Richard's enemies, led by Prince John, Richard's infamous brother. A contingent of arrogant Normans, stopping for the night at Cedric's abode, initiate the events which will see Cedric, his household, dependents and even his guests all threatened by the schemings of John and his cohorts.
Sir Wifred must do what he can to thwart their plans while not revealing his true identity. In the process he must give battle to his liege's enemies in a knighly tourney, be rescued by a fair maiden and rescue her in his turn, contest with the bluntly greedy Sir Reginald Front de Boeuf and stand against the wily but complex Sir Brian de Bois Gilbert of the Knights Templar, one of the most interesting villains in all literature. There are kidnappings here and castle seiges and duels to the death. Even Robin Hood makes a cameo appearance, as does the noble King Richard. In sum, this one's great fun, a great tale, and the progenitor of a whole genre. All those which came after owe their form to it. Worth the price and the read. (If you like historical adventures, by the way, you might also want to try another, a book I wrote. Though it's certainly not yet of "classic" vintage it has, hopefully, some merits of its own! It's called THE KING OF VINLAND'S SAGA and can be found right here on amazon.com under its title.) -- SWM
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Oktober 1999
Ivanhoe, written by Sir Walter Scott, is a remarkable story of good versus evil, and a story of love. The story takes place about a century after the Norman Conquest and is set in medieval England. The story is based upon the hero Ivanhoe, who falls deeply in love with Rowena. Throughout the story Ivanhoe has to overcome all sorts of obstacles to get his love back, the biggest optical was Ivanhoe rescuing her from Brian de Bois-Guilbert. The great aspect of Ivanhoe is that it is totally fictional yet almost all the events are based upon real historical events, like the fact that King Richard was off the thrown for the crusades only to be imprisoned when he comes back. Sir Walter Scott also paints a vivid picture of the status of the people of the time. There were the highest noblemen, each having vassals, who in turn had surfs who were tied to a died of land given to the vassals. Then of course were the nights, which were men of higher status who were brought up to fight. He depicts the whole feudal system well. Sir Walter Scott made this novel more like a story being told. It was almost always being told to the reader unless there is something vital to be explained. I personally liked this story because of it's the way the setting and time are depicted so well. I like stories of medieval times that are often struggles between good and evil.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Ivanhoe (Roman)
7,95 €
Ivanhoe (The Penguin English Library)
10,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken