Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Israel Trail: Mit dem... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Israel Trail: Mit dem Rucksack durchs Heilige Land Taschenbuch – 1. Januar 2009

2.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 7,29
55 neu ab EUR 14,95 8 gebraucht ab EUR 7,29

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Israel Trail: Mit dem Rucksack durchs Heilige Land
  • +
  • Israel Trail mit Herz
  • +
  • Unter Engeln und Wasserdieben (DuMont Reiseabenteuer): Tausend Kilometer auf dem Israel National Trail
Gesamtpreis: EUR 49,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Kundenrezensionen

2.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Judith Galblum Pex beschreibt ihre Eindrücke von einer 42-tägigen Wanderung auf dem Israel National Trail. Sie und ihr Mann nahmen, über 50-jährig, erstmals solch eine mehrtägige Wanderung in Angriff. Dies ist zweifelsfrei beeindruckend und ihre Beschreibungen von anfänglichen Problemen und berechtigtem Stolz auf Vollbrachtes sind auch kurzweilig zu lesen, die in der Produktbeschreibung angekündigten "einmaligen Hintergrundinformationen" habe ich jedoch vermisst. Hauptsächlich werden die tägliche physische Verfassung, Freunde und Verwandte, bei denen die beiden während ihrer Tour übernachten, und Reaktionen anderer auf den messianischen Glauben der beiden beschrieben, weniger dagegen Versorgungsmöglichkeiten oder die Streckenbeschaffenheit in den verschiedenen Landschaften. Das fand ich schade bzw. hier waren meine Erwartungen andere. Welcher Abschnitt des über 900km langen Weges gerade beschrieben wird, ist anhand einer gezeichneten Übersichtskarte am Anfang des Buches nur schlecht nachvollziehbar.
Um einen "Reiseführer", wie im Klappentext des Buches angekündigt, handelt es sich also keineswegs. Spielt der Leser jedoch mit dem Gedanken, selbst einmal auf dem INT zu wandern, so ist dieses Buch durchaus geeignet, ihn darin zu bestärken und zur Umsetzung der Idee zu motivieren.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Den Jakobsweg kennen mittlerweile sicher viele, den Israelpfad (Israel Trail oder Schwil Israel) aber bestimmt nur wenige. Nach meinen Radtouren nach Santiago (Johannes Reichert, Der Weg ...) und Rom, bin auch ich jetzt reif für eine Reise nach Israel. Auf der Suche nach Informationen stieß ich auch auf dieses Buch.

Die Autorin Judith Galblum Pex ist gebürtige Amerikanerin, mit einem Holländer verheiratet und lebt seit 30 Jahren in Elat. Sie und ihr Mann John sind messianische Juden und betreiben eine Herberge in Elat (genannt Shelter). Beide sind sehr gläubig, naturverbunden und wandern gerne. 2004 fassten sie den Entschluss, den Israel Trail (Israelpfad) zu bewältigen. Die meisten Wanderer starten im Norden, am Fuße der Golanhöhen im Kibbuz Dan, und laufen von dort nach Elat im Süden. Judith und John aber beginnen ihren Weg im Süden, in Elat.

In diesem Buch beschreibt die Autorin ihren langen, beschwerlichen aber auch sehr interessanten und erfahrungsreichen Weg. Er beginnt in der Einsamkeit der Wüste und führt sie in 42 Tagen durch das israelische Herzland um Jerusalem und Tel Aviv nach Galiläa und den See Genezareth bis weit in den Norden zu den Golanhöhen. Der Leser wandert regelrecht mit, durchquert Wadis, erfährt die Ruhe und Einsamkeit der Wüste, lernt die verschiedenen Naturzonen des Landes kennen, erreicht durch Wälder die Küste, besucht die Großstadt Tel Aviv, aber auch viele historische Orte wie Caesarea, Nazareth, den Berg Tabor und viele mehr. Man spürt die Liebe der beiden Wanderer zu ihrem Land und ihrem Glauben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mazz am 19. März 2016
Format: Taschenbuch
Ich hab mich sehr auf dieses Buch gefreut, weil ich das Thema sehr spannend fand.
Ich hab mich dann allerdings ziemlich durchgequält und es irgendwann abgebrochen. Es ist mir einfach viel zu gläubig und zu bekehrend. Ständig wird bei einem Problem gebetet, anstatt einfach das Problem anzugehen. Selbst als es mit dem Zeltaufbau nicht klappt, wird gebetet, anstatt direkt in die mitgebrachte Anleitung zu schauen. Ständig werden Bibeln verteilt. Zudem wirkte alles so, als ob da zwei völlige Wanderanfänger losmarschiert sind, obwohl beide laut Buch schon sehr viel Reiseerfahrungen haben.
Beide Punkte haben mich sehr genervt. Vom eigentlichen Trail und vom Land war nicht viel zu lesen. Von daher gibts von mir leider nur einen Stern.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden