Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Isle of Gods. Die Kinder von Atlantis von [Cruz, Alia]
Anzeige für Kindle-App

Isle of Gods. Die Kinder von Atlantis Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99

Länge: 290 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

**Nur die Stärksten des Landes dürfen um deine Hand anhalten…**


Um sich selbst vor dem Aussterben zu bewahren, entsandten die griechischen Götter einst fünf direkte Nachkommen auf die versunkene Insel Atlantis. Dort sollten sie bis zu ihrem Erwachsenenalter ein behütetes Leben führen, um sich nach dem Eintreten ihrer göttlichen Fähigkeiten mit den Stärksten der Insel zu paaren und Kinder zu gebären. So lautet die Legende, die Isabel ein Leben lang begleitet hat. Sie ist eine der fünf Auserwählten, nun fast volljährig und immer noch ohne göttliche Eigenschaften. Sie lebt in Luxus und Überfluss, während die anderen Jugendlichen der Insel in Arenakämpfen ums Überleben und um die Hand eines der Götterkinder ringen. Darunter auch der momentane Champion Quinn, der nichts von der Legende hält…


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2485 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 290 Seiten
  • Verlag: Impress (6. April 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01MU7Y3QA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #5.481 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gelungene Ent- und Verflechtung der verschiedenen Mythologien mit der Sage um Atlantis und unterhaltsame Story voller Spannung, einigen Überraschungen und zwei süßer Liebesbeziehungen :)

Durch die Leseprobe im im.press Magazin bereits angefixt, war die Freude groß, das eBook auf meinem Reader begrüßen zu dürfen. Und ich wurde nicht enttäuscht - von Beginn an eine höchst unterhaltsame Geschichte, bei der mich vor allem die Ein- bzw. Verflechtung der verschiedenen Mythologien begeistert hat. Griechische, römische, keltische, südamerikanische und nordische Götter in Atlantis - genial!

Die Hauptstory hat mir durchaus auch gefallen, wenngleich mir hier zu wenig passierte. Nicht im Sinne, dass Langweile herrscht oder die Protagonisten nur Däumchen drehen, nein gar nicht, die Geschichte war handlungsreich. Sondern in dem Sinne, dass mir 263 Seiten zu wenig (Handlungs-) Spielraum boten, damit sich die Charaktere richtig entfalten können und ihre Talente entwickeln. Das war mir hier zu plötzlich.

Am liebsten mochte ich ja Harry und Dian, denn seufz, die Beiden sind unschlagbar süß ♥ Isabelle hingegen war mir anfangs zu schwach und naiv, und obwohl sie durchaus an Stärke dazugewinnt und ihre Momente hatte, bin ich mit ihr nicht hundertprozentig warm geworden. Quinn hingegen ist großartig ^^ Ähnlich wie bei der Handlung an sich, war mir auch die Entwicklung der Liebesgeschichte ein paar Kapitel zu schnell - trotz göttlicher Vorhersehung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Da ich ja ein großer Fan von Göttergeschichten bin, wollte ich unbedingt das Buch lesen, denn ich fand den Klappentext sehr interessant und das Cover finde ich bezaubernd.

Nun schickt uns die Autorin, aber nicht nach Griechenland, sondern nach Atlantis, was ich dachte, dass es sehr interessant werden könnte, denn jeder hat schon von Atlantis gehört und hat sich so seine Vorstellungen gemacht. Leider war bei mir die Vorstellung irgendwie ganz anders und ich hätte mir mehr aus der Beschreibung und Erzählung über Atlantis erhofft.

Also wir sind nun in Atlantis und lernen die fünf Geschwister Isabel, Brigitte, Liliana, Dian und Harry. Diese sollen Abkömmlinge der Gottheiten sein und mit einem Menschen vermählt werden, der diverse Voraussetzungen erfüllt und so lernen wir hier Quinn kennen, der eigentlich kein Fan der Götter ist.

Die Charaktere fand ich eigentlich recht gut gestaltet, obwohl sie stellenweise sehr jugendlich wirken und ich die Verhaltensweise von manchen nicht ganz verstehen konnte.

Ich fand die Handlung recht interessant und durchaus gelungen dargestellt, denn das Buch unterhält wunderbar. Es ist spannend, es gibt Fantasy und natürlich hat die Autorin, die Liebe nicht vergessen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Sie hat die Idee recht gut umgesetzt und sie hat doch eine schöne Geschichte geschaffen, die mit 290 Seiten sich recht flott lesen lässt. Leider hatte das Buch für mich ein paar kleine Schwächen.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Das Buch ist unterhaltsam und ich kann es fast ohne Einschränkung weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
3.5

Göttergeschichten fand ich schon immer spannend und habe sie gerne gelesen, so dass ich sehr gespannt auf die Insel der Götter war.

Die Autorin hat wirklich eine tolle Götterwelt gezaubert. Die Idee verschiedene Götter zusammenzubringen und daraus eine Geschichte entstehen zu lassen fand ich wirklich interessant und die Autorin konnte mich mit ihrer Umsetzung überzeugen. Die Welt war für mich spannend, interessant und glaubhaft. Auch die Handlung selbst hat mir gut gefallen und mir ist eigentlich nie langweilig geworden.

Mein Kritikpunkt liegt da eher in der Liebesgeschichte. Zum einen ging es mir zwischen den beiden manchmal ein wenig zu schnell und insgesamt hat die Liebesgeschichte einen Tick zu wenig Platz eingenommen.

Dennoch konnte mich das Buch mit einer starken Idee und einem angenehmen Schreibstil sehr gut unterhalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch "Isle of Gods. Die Kinder von Atlantis" von Alia Cruz handelt von der versunken Insel Atlantis. Die Insel wird von dem Rest der Welt abgeschirmt, da hier die göttlichen Kinder leben, welche an ihrem 18. Geburtstag ihre göttlichen Kräfte erlangen. Jedes Gotteskind soll sich dann mit dem Stärksten der Insel vermehren um noch stärkere und göttlichere Nachkommen zu bekommen- So jedenfalls die Legende, weshalb die fünf Götterkinder im Luxus schwelgen und die restlichen Kinder auf der Insel in Lagern trainiert werden, um dann in einem tödlichen Kampf gegeneinander anzutreten. Isabel ist eine von den Götterkindern, welche als einzige den Misstand erkennt und nach einem heftigen Streit mit ihren Geschwistern auf den fast-Champion Quinn trifft...

Das Cover:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen und war auch einer der Gründe weshalb ich das Buch gekauft habe.

Die Idee:

Die Idee an sich hat mir auch gefallen und ich liebe die griechische Mythologie, weshalb ich auch jedes Buch das diese behandelt wie ein Schwamm aufsauge, was eben auch der zweite Grunde für diesen Kauf war.

Ehrlich gesagt muss ich sagen, dass ich dem Buch am liebsten nur zwei Sterne geben würde, aber das Cover hat mir dafür zu gut gefallen also wurden es drei. Am Anfang des Lesen hat mich die Geschichte und das Setting auch direkt mitgerissen, doch dann mittendrin musste ich mich richtig zwingen weiterzulesen und es wurde auch am Ende einfach nicht besser. Irgendwann hat auch die geheimnisvolle Mythologie nicht mehr geholfen. Die Charakter sind einfach ein trauriger ein- bis zweidimensionaler Haufen, was wirklich Schade ist und die Logik hatte sich zwischendrin auch verabschiedet.

Mein Fazit ist ; das bei diesem Buch wirklich jeder selbst herausfinden muss ob er sich das antun möchte oder nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?