Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longSSs17



am 25. Januar 2017
Das Buch ist einfach klasse. Ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wirklich toll geschrieben und mitten aus dem Leben gegriffen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2017
Ein sehr lustiges Buch aus der Reihe. Es ist sehr gut ge- und beschrieben. Man kann sich genau hinein versetzten. Ich empfehle es weiter.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2013
Auch wenn die Ausflüge in bildungspolitische Betrachtungen nicht immer bis zu ende gedacht erscheinen, sind die alltäglichen Erlebnisse authentisch und auf unterhaltsame Atr beschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Absolut lustig und vor allem ehrlich geschrieben. Es zeigt gut auf, was in unserer Bildungspolitik falsch läuft und welche Auswirkungen auf die Gesellschaft zu erwarten sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2016
Einerseits haben mich die Zustände in der Schule, und offenbar ist das nicht nur dort so, erschüttert, andererseits war es extrem unterhaltsam.

Dieses Buch ist kurzweilig und einige Lacher sind garantiert. Ich würde es zur Pflichtlektüre für jeden Kultus- und Familienminister ausrufen, denn es scheint 5 nach 12 zu sein was das deutsche Bildungs- und Erziehungssystem angeht. Erschreckend was uns da noch erwartet, wenn diese Generation die Alterspyramide erhalten soll.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und tat das auch schon.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
In diesem Buch geht es nicht wie bei Frau Freitag um eine Hauptschule, sondern um eine Grundschule, obwohl man zunächst auch denken könnte man befände sich wieder an einem solchen Schulform. Die kleinen stehen den großen in nichts nach und legen ein ähnlich lustiges Nivau an den Tag.....Unglaublich wie frech die kleinsten Berlins sein können. Wer mal in diese Welt von "geh isch bei Klo du Bastarddddd" tauschen möchte und etwas zum schmunzeln braucht , liegt hier richtig
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
So isses (leider) heutzutage. Aber waren wir früher besser? Vielleicht nur anders. Oder ist es nicht aufgefallen. Aber es ist doch erschreckend, so viel Banalität in Schulen vorzufinden
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2017
Mit dem erhobenen Zeigefinger, kann jeder Missstände anprangern. Mit Humor sind das schon sehr viel weniger. Phillip Möller gelingt dies, durch die Erzählung seiner Aushilfslehrerzeit in einer Schule im Berliner Kiez. Da ist man eher Sozialarbeiter als Pädagoge.

Das Buch „Isch geh Schulhof“ hat mich amüsiert und schockiert zugleich. Da ich eher ländlich aufgewachsen bin und auf dem Gymnasium war und meine Schulzeit zugegebenermaßen doch schon etwas länger her ist, war ich über die Umgangsformen an manchen deutschen Schulen überrascht. Ich verstehe, dass es Kindern mit Migrationshintergrund schwer fällt, richtig Deutsch zu sprechen, aber kann denn die Kinder keiner lehren wie man spricht? Offensichtlich scheitert daran unser Bildungssystem. Manchmal ist es sogar recht niedlich, wie sie versuchen, die Welt mit ihren Sprachmöglichkeiten auszudrücken. Das ist der humorvolle Teil des Buches, der mich doch sehr amüsiert hat. Schön fand ich auch, wie Herr Möller sich in seine Schützlinge einfühlt und ihnen Wissen auf ihrer Ebene beibringt, wie zum Beispiel, dass Homosexualität nichts Verdammenswertes ist. Ich kann aber auch verstehen, dass bei der unsicheren Anstellungslage, der Autor irgendwann keine Lust mehr hatte auf das Bildungsroulette.

Nach der Lektüre des Buches bin ich der Meinung, dass jeder der Bildungspolitik betreibt ein sechsmonatiges Zwangspraktikum an ebensolcher Schule absolvieren sollte, um seine Entscheidungen mit Erfahrungen zu untermauern und Sparmaßnahmen noch einmal zu überdenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Da ich Lehramt studiere hat mich dieses Buch sofort angesprochen. Ich nahm an es handle sich um ein witziges Buch - naja... eigentlich ist es schon witzig, aber die beschriebenen Dinge passieren wirklich. Das ist schon sehr erschreckend. Wobei man natürlich wissen muss, dass dies kein Alltag einer "klassischen Schule" ist. Aber auf jeden Fall lesenswert und für jeden Lehrer, jede Lehrerin und werdenden Lehrer und werdende Lehrerin bzw. jeden, der irgendetwas mit SCHULE zu tun hat - seien es Eltern von Schulkindern oder Erzieher...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2017
Das Buch beschreibt sehr schön wie es in einigen Berlinern Schulen zugeht, wenn Unterricht kaum noch möglich ist, weil man sich nicht verständigen kann.
Wie er einige Situationen und Dialoge beschreibt ist sehr unterhaltsam, aber anderer Seits traurige Realität. Die tägliche Vergewaltigung der deutschen Sprache finde ich im Alltag immer schwer zu ertragen, gerade kombiniert mit Aussichtslosigkeit sich verbessern zuwollen.
Das Buch ist sehr empfehlenswert, besonders die Schlussfolgerungen, die er zwischendurch und besonders am Ende zieht, finde ich sehr wichtig und richtig. Nur leider wird keiner der Verantwortlichen in der Bildungspolitik je das Buch lesen, glaub ich zumindest.
Also lest das Buch und gebts weiter, wir sollten alle mehr Verständnis für die Lehrer aufbringen und unseren Teil zur Besserung beitragen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden