Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Irondead - Der zehnte Kre... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Irondead - Der zehnte Kreis Broschiert – 6. Februar 2014

3.2 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 16,99 EUR 1,78
70 neu ab EUR 16,99 10 gebraucht ab EUR 1,78

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Irondead - Der zehnte Kreis
  • +
  • Irondead - Der achte Tag
  • +
  • Drachenbrüder: Der Schwur des Dschingis Khan
Gesamtpreis: EUR 50,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Hohlbein wurde 1953 in Weimar geboren und ist Deutschlands erfolgreichster Fantasy-Autor. Der Durchbruch gelang ihm 1983 mit dem preisgekrönten Jugendbuch “Märchenmond”. Inzwischen hat er 150 Bestseller mit einer Gesamtauflage von über 40 Millionen Büchern verfasst. 2012 erhielt er den internationalen Literaturpreis NUX.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Das Buch strotzt nur so vor toller Ideen:
- das Setting wurde rund um den Bau der Titanic aufgebaut
- einige Figuren tragen die Namen berühmter historischer oder fiktiver Persönlichkeit, wie Nikola Tesla oder Dr. Watson, ohne explizit zu erwähnen, dass es tatsächlich diese Personen sind
- die Grundstimmung ist düster, viktorianisch, Steam punkig-angehaucht.
Klingt also so, als hätte dies ein richtig tolles Buch werden können.

Hätte, wurde es aber leider nicht, denn die Umsetzung ist alles andere als gut gelungen.
Die Hauptfiguren, allen voran Privatdetektiv Quinn Devlin, bleiben blass und oberflächlich. Die Liebesgeschichte zu Allison wirkt einfach nur aufgesetzt, entwickelt sich nicht wirklich und verlängert die Lesequal nur. Die anderen Figuren bleiben mir sogar ziemlich egal, einzig Quinns Widersacher Adler hat etwas Format. Die Dialoge sind ganz fürchterlich hölzern und man hat das Gefühl, sie drehen sich im Kreis. Regelmäßig wird die Hauptfigur von allen anderen im Unwissen gelassen, auch wenn man selbst als Leser inzwischen schon holzhammer-mäßig darauf hingewiesen wurde, wer der Feind denn nun eigentlich ist. Ständig heißt es nur "Wissen sie es denn nicht? Spüren sie es denn noch immer nicht? Ahnen sie es denn nicht?". Sehr schön sind Textstellen, wo Tesla erst sagt "... ich habe es erst verstanden, als es viel zu spät war" und 2 Sätze weiter, nachdem er gefragt wird, was er denn nun verstanden hätte: "Das weiß ich nicht" (S. 453). Ja was denn nun? Hat er verstanden oder nicht???
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Howie1006 TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. Mai 2014
Format: Broschiert Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Eigentlich ein harmloser Fall: Der Belfaster Privatdetektiv Quinn Devlin soll eine Diebstahlserie aufklären, die den Bau der Titanic gefährdet. Doch er hat noch gar nicht mit seinen Ermittlungen begonnen, da wird er fast von einem metallischen Monster umgebracht. Und bald findet er sich, zusammen mit der geheiminisvollen Allison, in einem Kampf um Leben und Tod wieder - gegen einen schier übermächtigen Gegner.

Der Roman spart nicht mit Action, und oft kann man gar nicht schnell genug weiterlesen. In der zweiten Häfte des Buches häufen sich jedoch überflüssige Längen. Quinn Devlin (als Erzähler) nervt ein wenig mit unausgegorenen Gedanken und immer wieder irgendwelchen Erinnerungen, die er dann doch nicht hat. Alles in allem hätte man aus den Personen durchaus noch mehr machen können. Das Ende der Geschichte kommt dann ziemlich plötzlich; der Schluss lässt Raum für eigene Spekulationen.

Ein durchaus spannender, nicht immer ganz logischer Mix aus Action-Thriller, Horror und Steampunk, nichts für schwache Nerven. Knappe 4 Sterne.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von sk1 TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. Mai 2014
Format: Broschiert Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Quinn Devlin ist Privatdetektiv in London. Als eine Reihe von Diebstählen den Bau bzw. die Jungfernfahrt der Titanic gefährdet, wird er beauftragt, diese aufzuklären. Dabei stößt er auf ein riesiges Eisenwesen und er kommt fast zu Tode. Er ahnt nicht, was ihn bei diesen Nachforschungen noch erwarten wird. Er gerät in einen Hinterhalt und an Gegner, die er nicht einzuschätzen vermag.

Dies war mein erster Roman von Herrn Hohlbein und ich komme mit seiner Schreibweise nicht klar. Das Buch hat eigentlich 600 Seiten, aber nach gut einem Drittel habe ich es abgebrochen. Der Stil ist für mich persönlich nicht fesselnd, eher einschläfernd. Für mich ist das mehr ein Geschwafel als eine tolle Erzählung. Die Story des Klappentextes war für mich zwar ansprechend, wurde aber schnell ernüchternd beim Lesen.

FAZIT: Leider für mich kein passender Autor. Sorry
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ira W. TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. Mai 2014
Format: Broschiert Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Nachdem ich über zehn Jahre kein Buch von Wolfgang Hohlbein mehr gelesen hatte, weil ich damals das Gefühl hatte, den Verlauf der Geschichten schon recht zuverlässig vorhersagen zu können, stolperte ich nun über den Klappentext zu "Irondead" und dachte, dass ich mich doch mal wieder an eins der Bücher herantrauen muss.

Leider hielt das Buch für mich in dem Fall nicht ganz, was der Klappentext versprach.
Die Geschichte ist vom Grundprinzip her durchaus interessant, allerdings nahm es dann für mich doch wieder eine recht vorhersehbare Richtung. Damit wäre ich aber durchaus auch klargekommen, wenn ich nicht das Gefühl gehabt hätte, dass es den Personen und der Geschichte einfach an Tiefe mangelt.

Letztlich habe ich mich durch diese 600 Seiten schon fast durchgekämpft, obwohl ich normal eher recht schnell lese, aber hier musste ich mich doch etwas zum Weiterlesen zwingen.
Die Figuren blieben für mich eher platt und fremd, so dass mein Interesse an ihrem Schicksal sich auf ein höfliches "Ach wirklich, nein, wie schrecklich..." beschränkte, statt dass es mich fesselte und mir spannende Stunden bescherte.

Die Geschichte selbst ist nicht schlecht, aber irgendwie erreichte sie mich einfach nicht und ich denke, es wird jetzt wieder einige Jahre dauern, bis ich einen weiteren Versuch mit einem Buch dieses Autors wagen werde.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden