flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 9. Mai 2015
Der Wanderführer gefällt mir gut. Für Irland-Neulinge bietet er einige wenige schöne Touren, an denen man sich orientieren kann. Kommt man wieder, lernt man andere Routen und Ziele von selbst kennen. Er hat einige Schwächen, vor allem der Norden scheint mir etwas vernachlässigt zu sein, aber das entspricht einfach der touristischen Nachfrage. Auch hätte ich mir ein paar kurze Hinweise auf alternative Routen gewünscht. Alles in allem aber ein guter Führer für die erste Reise ins Gebiet. Für Irland- Wiederkehrer empfehle ich aber den (englischsprachigen) Lonely Planet- Wanderführer.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 15. Dezember 2017
Der Führer ist nicht schlecht - wir hatten speziell im Süden keine Probleme mit den Wanderungen.
Umso weiter unsere Route aber nach Norden führte, umso weniger konnte der Wanderführer überzeugen. Im Glenveagh Nationalpark schließlich endete die Wanderung im weglosen Sumpf, ohne Weg und Steg, dafür aber mit Nervenzusammenbruch.
Fazit: Schöne Wanderungen, wenn noch vorhanden. Immer (!) stabile, wasserfeste Schuhe mitnehmen und notfalls einfach umdrehen. Längst nicht alle Wege existieren noch.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Oktober 2016
Das Buch ist übersichtlich aufgebaut und uns gefiel, dass auf einer kleinen Karte auf der Rückseite die verschiedenen Wanderungen örtlich zugeordnet waren. Außerdem waren Wanderungen verschiedener Schwierigkeiten und Längen beschrieben. Dennoch haben wir es auf unserer Irlandreise nicht wirklich gebraucht, da andere Reiseführer bessere Informationen zu Tageswanderungen geboten haben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Oktober 2004
Das Buch beschreibt Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Dadurch ist es für den ambitionierten Bergwanderer ebnso interessant wie für den Freund einfacher Wanderungen. Die Wanderungen sind detailgenau beschrieben, was natürlich eine geignete Wanderkarte nicht ersetzt. Leider sind zu den Strecken keine Kilometerangaben gemacht aber die angegebenen Wegzeiten trafen bei den von mir unternommenen Touren zu. Das praktische Taschenformat steigert den ohnehin hohen Gebrauchswert des Wanderführers noch weiter. Auch die Anzahl (50) der beschriebenen Wanderungen ist bemerkenswert.
Fazit: Ein Buch das benutzt wird und nicht im Regal verstaubt.
29 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. März 2013
Habe dieses Buch gezielt ausgesucht, da meine Kinder einen Kurzurlaub nach Irland geplant hatten.
Dieser Reisebegleiter hat ihnen sehr gut gefallen, da alles kurz und genau beschrieben ist.
Nach Angaben meiner Kinder sehr zu empfehlen!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. August 2015
...mit schönen Routenbeschreibungen, deren Wahrheitsgehalt ich erst in einem Monat überprüfen kann, aber für den Preis ein schönes Buch, welches ich wieder kaufen würde.
So, jetzt haben wir diesen Führer lange genug genossen, die Wegbeschreibungen sind so schlecht, dass wir bei kaum einer Wanderung weder den richtigen Einstieg noch den richtigen Weg gefunden haben, außer es stand kein anderer Weg zur Verfügung. Teilweise hatten wir den Eindruck, die Autorin kennt die Wege nur vom Hörensagen.
Nichtsdestotrotz ist Irland ein wunderbares Land zum Wandern, das können wir nur empfehlen!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 10. August 2015
In Vorbereitung meines Urlaubs habe ich mir diesen Wanderführer bestellt. Leider kam das erste Exemplar überhaupt nicht an, so dass erst der zweite Versuch erfolgreich war. Eine Vorbereitung auf den Urlaub unter Nutzung des Buchs war daher kaum mehr möglich.

Inhaltlich konnte es ebenfalls nicht überzeugen. Für Wanderrouten um Dublin (Route 1 und 5) wurden offizielle Wanderrouten beschrieben oder geringfügig modifiziert. Dafür brauche ich keinen Wanderführer, sondern kann mir die die entsprechenden Routen im Internet besorgen - kostenlos. Von einem Wanderführer erwarte ich persönlich etwas anderes.

Im Übrigen sind die Beschreibungen der Routen, die teilweise mehr als 10 km lang sind und durch teilweise schwieriges Gelände führen (Wicklow Mountains oder Burren), zu dürftig, als dass man tatsächlich die gemeinte Route laufen kann.

Vielleicht habe ich aber auch nur was anderes erwartet.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 13. August 2015
Bislang haben wir nur eine Wanderung geschafft und möchten Nachfolger warnen:
Die Wanderung 32 orientiert sich nur an wenigen Landmarken (Gipfel, See, Bach). Sind diese nicht sichtbar z.B. wegen Nebel oder tiefer Wolken ist sie unmöglich: es gibt weder Wege noch Trampelpfade. In einem feuchten Sommer ist die gesamte Wanderung eine Moorwanderung. Man versinkt bis zu den Knöcheln im Matsch, muss sich Wege um Tümpel und Torf-Abbrüche suchen und rutscht mehr als einmal auf nassem Gras aus. Positiv sind die tollen Ausblicke auf den Fjord und den Nationalpark Connemara. Die Kilometerangaben und Zeiten stimmen genau.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Juni 2017
Die Routen sind sehr schön ausgesucht und geben Irland-Neulingen gute Anhaltspunkte, wo eine Wandertour lohnenswert wäre. Wir haben drei Wanderungen ausprobiert, die alle mit einem mittleren Schwierigkeitsgrad angegeben waren. Eine davon konnten wir auch so wie beschrieben erwandern, auf den anderen beiden Touren haben wir uns leider verlaufen. Es ist schwer zu beurteilen, ob die Angaben veraltet sind, die Wege unglücklich beschrieben oder wir einfach Tomaten auf den Augen hatten, aus unseren mittel langen Touren wurden unfreiwillig SEHR lange Touren. Glücklicherweise sind die offiziellen Wanderwege recht gut ausgeschildert, sodass man letztlich eine Route findet der man folgen kann. Für die nächste Reise, werden wir uns wahrscheinlich auch eher an diese halten.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. August 2012
Das Buch hat kompakte aber sehr genaue Wegbeschreibungen. Die Auswahl von Touren ist gut: die Touren mit blauer Markierung (leicht) sind auch ohne Wanderausrüstung zu genießen, die roten (mittel schwierig) sind beim guten Wetter auch ohne Probleme machbar. Für die schwierigen Touren (schwarz markiert) ist das feste Schuhwerk notwendig. Im Buch gibt es ausrechend viele Tipps für die Vorbereitung. Sehr wertvoll finde ich die Kommentare über die Anfahrt- und Parkmöglichkeiten. Der Kauf hat sich gelohnt - ich hatte eine unvergessliche Woche in Irland.
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden