Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Inu Yasha 19 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Inu Yasha 19 Taschenbuch – 15. September 2004

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 15. September 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 5,00
EUR 5,00 EUR 0,53
59 neu ab EUR 5,00 13 gebraucht ab EUR 0,53

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Inu Yasha 19
  • +
  • Inu Yasha 20
  • +
  • Inu Yasha 18
Gesamtpreis: EUR 15,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 19. September 2004
Während die Fortsetzung der Anime Serie noch auf sich warten lässt, wird den Fans in Band 19 bereits präsentiert wie es weiter geht.
Zur Handlung des Bandes:
Band 18 endete mit einem Wiedersehen von Sangos Bruder Kohaku, der es scheinbar geschafft hatte aus Narakus Bann zu entkommen.
Inu Yasha traut dem Frieden allerdings nicht und als Kohaku auf der Flucht vor Narakus Schergen Kagome angreift, fasst Sango den Entschluß sich und ihren Bruder umzubringen...
In einer weiteren Folge gelangt Inu Yasha in ein Dorf das von Räubern angegriffen wurde. Er stellt sich dem Anführer, doch dieser entpuppt sich als Dämon der es auf Tessaiga abgesehen hat.
Er schafft es Inu Yashas Schwert zu entreissen und ihn in einen Giftkokon einzusperren. Doch da kommt Inu Yashas Dämonenblut wieder zum Vorschein, diesmal gewaltiger als je zuvor. Wird es Kagome gelingen Inu Yasha zu bändigen?
Hier waren die Folgen der TV Serie vorerst beendet, doch im Manga darf sich Inu Yasha nun auch dem Erzfeind seines Vaters stellen...
Inu Yasha ist eine typische Serie der Autorin Rumiko Takahashi. Im Gegensatz zu anderen Werken, wie bspw. Ranma 1/2, besitzt Inu Yasha auch tragische Elemente, vor allem wenn es um Sango und ihren Bruder Kohaku geht, sowie die Geschichte um Inu Yasha und Kikyo.
Andernfalls spielen auch komische Momente eine wichtige Rolle in der Serie. Gerade Szenen in denen der Frauenheld Miroku eine Frau nach der anderen fragt ob sie sein Kind gebären möchte oder wenn Kagome Inu Yasha mit dem "Sitz!" Bannspruch zähmt sind einfach zum Schreien komisch.
Inu Yasha ist in allen Punkten eine gute Mischung aus tragischen und komischen Elementen und somit eine Serie die ich jedem der sich für Werke von Rumiko Takashi oder einfach nur für Geschichten von Dämonen, Legenden oder dergleichen interessiert, ans Herz legen möchte.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Geschichte um den Halbdämonen InuYasha wird mit der Zeit immer besser! Obwohl er Kagome immer noch nicht seine Liebe gestanden hat :-( gibt es auch dieses mal wieder spannende Abenteuer zu bestehen. Ich habe festgestellt, dass bei diesem Manga die Ansichten wer böse und wer bloß egozentrisch ist weit auseinander gehen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 18. November 2005
Ohne Frage hat sich Rumiko Takahashi mit diesem Band mal wieder selbst übertroffen! Die Zeichnungen sind gewohnt gut und der Inhalt noch besser als im Band 18. Besonders cool sind diesmal die Wiedersacher von Inuyasha: Der Mottendämon Gatenmaru, Sangos eigentlich toter Bruder Kohaku und zu guterletzt noch,"Vaters Todfeind",der Drachendämon Ryuukotsusei. Trotz des kurzen Auftritts mein Lieblingchar schlechthin! Diesen Band UNBEDINGT kaufen!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sunny am 16. September 2013
Verifizierter Kauf
Die Geschichte von Inu Yasha dem halb Dämon ist spannend und nimmt den Leser mit in eine Welt voller Aktion und Spannung. Ganz Toll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden