Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Into the Dark ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Into the Dark

2.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 10,49
EUR 6,45 EUR 0,98
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • Into the Dark
  • +
  • The Unborn
  • +
  • Dead Silence
Gesamtpreis: EUR 22,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mischa Barton, Leah Pipes, Frank Ashmore, Melinda Y. Cohen, Richard Johnson
  • Regisseur(e): Mark E. Robinson
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 6. März 2014
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00GY9QRWG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.621 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

''Spannender Thriller, der von der ersten bis zur letzten Minute fesselt'' (Curiosityofasocialmisfit)
''Stimmungsvoll und spannend'' (AGM)
''Originelle Mischung aus Spukhaus-Thriller und The Sixth Sense'' (CTs Digital)
''Paranormal Activity trifft auf Ghost - Nachricht von Sam trifft und Flatliners - sehenswerter Gruseler'' (Play DVD)
''Kraftvoll, spannend, tolle Darsteller'' (Bloodguts.co.uk)
''Macht Lust auf weitere Filme von Regisseur Robinson'' (Moviesharkdeblore)
''Gut gemachte Mischung aus Horror und Romantic'' (IMDB)
''Überraschend gut'' (The Movie Waffler)
''Gruselschocker, der aus dem Gros herausragt'' (Mediabiz)

Der Tod ihrer Eltern hat Sophia Monet schwer aus der Bahn geworfen. Von schweren Depressionen geplagt, verzweifelt sie am Sinn des Lebens, bis sie einen mysteriösen jungen Mann kennenlernt. Diese Bekanntschaft gibt ihr neue Kraft. Als er von einem Tag auf den anderen in den Tiefen eines angeblichen Spukhauses verschwindet, will Sophie einen weiteren Niederschlag nicht hinnehmen: Mit ihren Freunden nimmt sie die Suche des Mannes auf - auch wenn es bedeutet, dass sie sich in dem Haus selbst in Lebensgefahr begibt...

Von den Machern von Terror Z und Exorzist: Der Anfang

Darsteller:
Mischa Barton (The Sixth Sense, O.C. California, Notting Hill, Eingemauert)
Leah Pipes (Vampire Diaries, Bones - Die Knochenjägerin, Glee)
Frank Ashmore (V - Die Besucher, Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug)
Richard Johnson (The Big Lebowski, Ey Mann, wo is' mein Auto?)
Ryan Eggold (90210, Bloom)

VideoMarkt

Der Tod ihrer Eltern hat Sophia Monet schwer auf der Bahn geworfen. Von schweren Depressionen geplagt, verzweifelt sie am Sinn des Lebens, bis sie einen mysteriösen jungen Mann kennenlernt. Diese Bekanntschaft gibt ihr neue Kraft. Als er von einem Tag auf den anderen in den Tiefen eines vermeintlichen Spukhauses verschwindet, will Sophie einen weiteren Niederschlag nicht hinnehmen: Mit ihren Freunden nimmt sie die Suche des Mannes auf - auch wenn es bedeutet, dass sie sich in dem Haus selbst in Lebensgefahr begibt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Zuerst einmal möchte ich erwähnen, dass ich dir hier gegeben Bewertungen keineswegs nachvollziehen kann. Dem Zuschauer wird hier ein gut gemachter Low-Budget Film geboten. Die Schauspieler spiele sehr überzeugend und die deutsche Synchronisation ist gelungen. Klar, hat "Into the Dark" seine Schwächen und so einige Logiklöcher, leider auch die ein oder andere Länge, dennoch wird Unterhaltung und zum Ende hin reichlich Spannung geboten. Richtige Schocksequenzen werden hier zwar nicht geboten, einige Szenen bieten aber reichlich Potenzial!

Pro:
- gute schauspielerische Leistung, Synchro ist auch gelungen für ein LOW-Budget Film
- zwar braucht der Film bis er in Pfad kommt, dennoch wird ab der Mitte reichlich Unterhaltung geboten
- trotz der überwiegend dunklen Sequenzen, ist das Bild sehr gut
- Spannung und Unterhaltung wird hier definitiv geboten

Contra:
- einige Logiklöcher schleichen sich durch den Film
- richtig gute Schocksequenzen sucht man leider vergebens
- Bluraydisc bietet lediglich den Trailer
- die Szene auf dem Cover findet nicht statt!
- einige Sachen bleiben leider auch am Ende ungeklärt

Bonusmaterial:
- Trailer

Alles in Allem kann ich den Film jeden empfehlen, der auf softe "Gruselfilme" steht!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Watson am 18. April 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
..geht so. Der Film lässt sich anfänglich viel Zeit und ödet bei teilweise langatmigen Szenen extrem an. Etwa in der Mitte der Spielzeit passiert dann endlich mal was kurz vorm Wegdösen. Der Spannungsbogen hält leider nur kurz an, da nervige Rückblenden immer wieder eingestreut werden. Man braucht Geduld. In der Endphase wirds dann nochma dramatisch und völlig konfus. Die Handlung ist an den Haaren herbeigezogen und strotzt vor Logiklöchern. Am Ende bleiben viele Fragen offen. Kann man sich ansehen muss man aber nicht. Einen Vergleich mit dem Film Flatliners hält diese Gurke nicht stand.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Into the Dark, im Original auch passenderweise, aber doch etwas sperrig „I will fowllow you into the dark“ genannt, ist eine Horror-Romanze die berührt, schockiert und nachdenklich stimmt. Was will man von einem Film mehr erwarten?

Der Film beginnt sehr gemächlich. Regisseur Mark Edwin Robinson lässt sich viel Zeit, um dem Zuschauer seine Protagonistin, Sophia, vorzustellen. Mischa Barton beweist hier in dieser Hauptrolle, dass sie durchaus in der Lage ist, auch tiefgründigere und aufreibendere Rollen zu spielen. Man nimmt ihr zu jeder Zeit die Trauer und den Schmerz ob ihrer Verluste ab. Einzig der Wandel im späteren Verlauf des Filmes von einer verschüchterten, einsamen Frau zu der mutigen Draufgängerin war für mich nicht ganz nachvollziehbar. Das ist aber wohl eher dem Drehbuch geschuldet, als der schauspielerischen Leistung.

Nachdem Robinson genug Zeit gelassen hat, um eine Bindung zu Sophia aufzubauen und sie in’s Herz zu schließen, betritt mit einem Paukenschlag Adam die Bühne. Nachts rennt er Sophia auf offener Straße um, erschreckt sie zu Tode. Nicht gerade ein romantischer Auftakt möchte man meinen. Doch das ändert sich schnell. Beide verlieben sich unsterblich ineinander. Besonders Sophia, die aufgrund von starken Verlustängsten immer sehr einsam und zurückgezogen lebte, erlebt nun ein absolutes Neuland, doch nach ersten Berührungsängsten lässt auch sie ihren Gefühlen freien Lauf und stürzt sich Hals über Kopf in eine innige Liebe – nur um sie im nächsten Moment wieder zu verlieren.
Denn urplötzlich nimmt Into the Dark nun an Fahrt auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
habe mir den Film, über Amazon Prime gestern Abend ausgeliehen und nun ja, man muss sich schon anstrengen die Augen offenzuhalten. Habe mir zuerst den Trailer angeschaut, der mir ganz gut gefallen hat, aber der Film war dann einfach nur langweilig und stellenweise ziemlich unklar in der Handlung, die Geschichte an für sich ist ganz gut, man hätte mehr draus machen können. Ein Film an den man sich schnell nicht mehr errinnern wird.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ich fand den Film auch nicht besonders. Er war ganz ok. Für mich jedenfalls viel zu löchrig! Zu viele Fragen standen offen u wurden auch am Schluss nicht geklärt! Wenn man den Film nicht sieht, hat man auch nichts verpasst!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Sophia verliert kurz nach dem Tod ihrer Mutter auch noch den Vater und sieht daher keinen rechten Sinn mehr in ihrem Leben. Als sie dann eines Tages den charmanten Adam trifft, wird sie wieder zuversichtlicher. Adam wohnt jedoch in einem alten Spukhaus und eines Nachts verschwindet er und hinterlässt nur eine blutige Spur.
Sophia ist überzeugt, dass das Haus ihren Freund geholt hat und er gestorben ist. Im obersten Stockwerk macht sie sich auf die Suche nach Adam und beschließt dabei, sollte es notwenidig sein, sogar ihr Leben für ihn zu lassen.

*

Robinsons Film wird als eine Mischung aus “Paranormal Activity” und “Ghost – Nachricht von Sam” bezeichnet. Beides trifft meiner Meinung nach nur bedingt zu. Sicherlich gibt es in “Into The Dark” eine Liebesgeschichte und natürlich auch paranormale Ereignisse, aber diese beiden Filme als Vergleich heranzuziehen, ist für mich schon etwas weit hergeholt. Da würde dann schon eher “Flatliners” passen und in der zweiten Hälfte musste ich schon einige Male an David Lynchs “Twin Peaks”, übrigens eine der besten Serien aller Zeiten, denken. Aber auch hier würden Vergleiche hinken, ich fühlte mich halt einfach bei ein paar Szenen daran erinnert.

“Into The Dark” beginnt ruhig und sehr ansprechend. Da wird der Tod, und das etwaige Leben danach, behandelt und eine wirklich nette Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf. Die beiden sympathischen Hauptdarsteller kriegen das gut hin und man nimmt ihnen die Romanze ab.
Ab der Hälfte des Films dringt dann das Paranormale in die Handlung, die ab diesem Zeitpunkt leider auch etwas wirr daherkommt und Logikfehler im Drehbuch aufweist. Vieles wird nicht wirklich erklärt und man versteht so einiges nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden