flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
428
3,9 von 5 Sternen
Insidious
Format: DVD|Ändern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 2. November 2017
Die Graphik war sehr gut. Die Handlung ist einfach Spitze! Ich hasse Horrorfilme zwar aber diesen liebe ich!

Insidious ist einfach legendär! Es gibt einen Riesen Plottwist. Man denkt sich oft einfach warum warum und was passiert jetzt?

Er ist aber nicht so richtig brutalgruselig wie andere Filme.

Ich kann diesen Film einfach nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2017
"Insidious" ist guter Durchschnit, zu Beginn etwas langatmig, aber mit guten Darstellern und auch leidlich spannend. Der Schluss überrascht mit einer unerwarteten Wendung. Den Film kann man durchgehen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2017
Den Film >Insidious< habe ich in dieser Woche im Fernsehen gesehen. Ich halte >Insidious< für einen ganz schlechten Horrorfilm. Das viel zu neue Haus wirkt kein bißchen gruselig und hat keine Atmosphäre. Der Gruselfaktor wird nur durch schräge Musik und seltsame Geräusche künstlich erzeugt. Das Haus wird ein paarmal von draußen gezeigt, aber immer nur von vorne. Was man sonst sieht ist das Haus von innen, das ganz furchtbar unecht wirkt. Eben wie eine Kulisse, die es ja auch ist. Das Haus ist zudem ganz stillos möbliert. Die Ausstatter des Films haben sichtlich keinerlei Geschmack oder kein Geld zur Verfügung (der Film soll ziemlich billig produziert worden sein). Die Kulissen sind für das Auge unerträglich. Keine harmonischen Farben, alles verwaschene Farben. Dafür dass der Mann Lehrer ist, gibt es viel zu wenige Bücher. Lehrer haben oft viele Bücher in ihren Häusern. Bei der Story hat man sich reichlich bei früheren Gruselfilmen bedient. Aber es ist nicht viel dabei herausgekommen.

Die Personen verhalten sich nicht natürlich. Die Frau entdeckt z.B. den blutigen Handabdruck. Sie ruft nicht sofort ihren Mann an. Als dieser abends kommt, spricht sie überhaupt nicht davon. So würde sich keine Frau verhalten. Da hat ihr etwas Angst gemacht und sie erzählt ihrem Mann nicht ganz konkret, was es war. Und die Frau würde das Baby abends in ihr Schlafzimmer holen, wenn sie meint, dass im Haus etwas ist, das das Baby bedroht.

Die Schockeffekte sind größtenteils so erbärmlich gemacht!! Oft geradezu lächerlich, z.B. wenn der unbekannte Mann nachts in das Schlafzimmer der Frau kommt. Herr Wan, das soll gruselig sein? Plumpe Paukenschlag-Effekte. Die Szene mit dem Geisterjungen war auch ganz schwach und total ungruselig. Und die mit dem Geistermädchen total vorhersehbar. Die verzerrten Kamera-Perspektiven wirken einfach nur forciert.

Der letzte Teil (= die Rettungsmission) spielt größtenteils in dunklen Räumen und kann wenigstens Grusel-Atmosphäre aufbauen, kratzt aber auch hier an der Grenze zur Lächerlichkeit. Ein paar Skelette hätten in dieser Geisterbahn mehr hergegeben als diese bunt geschminkten Puppen-Visagen. Auch das Ende ist vorhersehbar.

Also, ich habe manchmal auch Angst bei gut gemachten Geisterfilmen. Nach >The Conjuring< habe ich beispielsweise eine Nacht bei Licht schlafen müssen. Der ist um Längen besser! >Insidious< fand ich ganz schwach und kann nicht verstehen, dass der Film so einen Ruf hat. Wenn ich etwas an dem Film loben würde, dann der Auftritt des Mediums, das wenigstens ein bißchen Horror-Stimmung in den faden Eintopf zaubern kann.

Ich schreibe dies als erwachsene Frau, die bereits viele Horrorfilme gesehen hat. Für Kinder ist das definitiv nichts. Erst Teenager ab 14 Jahren dürfen meiner Meinung nach den Film sehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2017
Mehr als diese 3 Worte als Überschrift braucht man zu diesem grandiosen Film nicht zu sagen!

Meiner Meinung nach ist der 1. Insidious Teil immer noch der Beste!

Bild und Ton Qualität der Blue Ray sind auch super und lassen nichts zu wünschen übrig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2012
Ich mag einen Film besonders gerne, wenn er viele abwechlungsreiche Storyelemente bietet. So finde ich z.B. Dreamcatcher (Film zum Buch Duddits von Stephen King) sehr interessant, weil er sich vom kleinen Seuchenthriller zu einem martialischen Alienjagd-Film entwickelt, in dem dann auch noch das Übersinnliche eine grosse Rolle spielt. Die Atmosphäre zu Beginn ist ganz anders als die zum Schluss. Insidious schafft das auch. Der Film beginnt mit klassischem Poltergeist-Grusel, entwickelt sich zur Mitte hin zu "Ghost Hunters" (US-Serie), macht danach einen Abstecher in den Bereich Exorzismus und endet in einem Märchen. Dabei werden in dem Film viele fantastische Elemente wie Astralreisen, Fabelwesen, andere Dimensionen, Medien usw. eingebaut.

Letztendlich ist es ein Gruselmärchen, das für ein Budget von, ich glaube, 1,5 Mio Dollar absolut gelungen ist. Von einigen Leuten wird kritisiert, dass vieles von anderen Filmen geklaut ist. Das mag sein, ABER: Besser gut geklaut als schlecht selbst gemacht. Zumal diese ganzen Elemente in der Form noch nie zusammen präsentiert worden sind.

Na ja, meine Empfehlung hat der Film jedenfalls.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2017
Der Film gefiel mir sofort als ich ihn das erste mal sah. Die Idee, per Astralreise in eine Parallelwelt zu entschwinden ist genial. Am gruseligsten finde ich den Lipstick-Face Demon (roter Dämon). Der ist wirklich zum fürchten. James Wan ist ein sehr guter Regisseur der, schon viele Horrorfilme gedreht hat. Ich bin froh dass ich die Filme habe. TOPP !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2016
Mit abstand einer der Besten Horrfilme die ich je gesehen habe. Wer Spälter-Effect mag, den kann ich den Film Empfehlen. Man muss jedoch dazu sagen das man sich auf sowas einlassen muss um ihn zu mögen. Geht aber nicht mit der erwartung, ran dass man Blut und Innereien wie bei "Saw" oder "Scream" sieht. Er ist mehr so wie "Paranormal Activity".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2017
Sehr guter Film. Spannende und aufregende Geschichte. Super Gruselerlebnis. Würde ihn nicht alleine schauen. Sehr zu empfehlen, nichts für schwache Nerven.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2016
Ein sehr guter Film, für die, die auf paranormale- und Horrorfilme stehen!
Gute Handlung und sehr echt gespielt! Ich fande den Film gerade gut, da er nicht nur Horror und paranormal ist, sondern eine richtige Handlung hat!

zu empfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2016
Insidious chapter 1

Darf bei keinem Horror Abend fehlen

Auf dem Weg zum „Horrorfilm- Experten“ führt kein Weg an der Insidious Reihe vorbei. Insidious Chapter 1 muss man einfach gesehen haben. Die Handlung ist Top (ich will nicht zu viel verraten ;-) ), das Ende nicht vorhersehbar. Wer kennt das nicht, man schaut abends einen Horrorfilm und schläft fasst ein, weil die Handlung langweilig ist, die Schock Momente vorhersehbar sind und man die Themen schon duzend male gesehen hat (z.B. vier Jugendliche gehen nachts in den Wald ha ha ). Insidious Chapter 1 garantiert schon allein mit dem gruseligen Soundtrack für Gänsehaut. Viele Schreckmomente und eine wirklich gute Handlung sorgen für „nicht-einschlaf-momente“. Es kann natürlich passieren dass man danach nicht einschlafen kann ;-). Anschauen lohnt sich, für mich ein Top Horrorfilm, der bei keinem Horror-DVD Abend fehlen darf.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Conjuring 2
3,70 €
Sinister
5,97 €
Annabelle
3,61 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken