Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Insidious: Chapter 2 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ankaufalarm
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Anverkauf
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Insidious: Chapter 2

4.1 von 5 Sternen 186 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,49
EUR 6,50 EUR 3,92
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Insidious: Chapter 2
  • +
  • Insidious
  • +
  • Insidious: Chapter 3 - Jede Geschichte hat einen Anfang
Gesamtpreis: EUR 22,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Patrick Wilson, Rose Byrne, Barbara Hershey, Lin Shaye
  • Regisseur(e): James Wan
  • Format: Dolby, PAL, Untertitelt, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Niederländisch, Arabisch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 2.39:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 186 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00FZVFFYK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.986 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wie weit wagt man sich für die Wahrheit ins Dunkel? Die Fortsetzung des Horrorschockers Insidious zeigt Familie Lambert auf der Spur des mysteriösen Kindheitserlebnisses, das sie mit der gefährlichen Geisterwelt verbindet. Mithilfe alter Verbündeter müssen sie die Dämonen verbannen, die sie verfolgen, um dem Geheimnis auf die Spur kommen, bevor das Böse seinen tödlichen Streifzug fortsetzt. Patrick Wilson, Rose Byrne und Barbara Hershey führen ihre Rollen in diesem Film von Regisseur James Wan (Insidious, Conjuring) fort.

Movieman.de

REVIEW: Teil 1 hat mächtig gegruselt und so sind die Erwartungen an "Chapter 2" natürlich groß. Die Geschichte wird fortgeführt, mit alten und neuen Geistern und einer Menge tolelr Schockeffekte, flankiert von fieser Musik und einer durchaus guten Storyline. Routiniert einerseits, ja, aber weit besser, als die meisten anderen Vertreter dieses Genres.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben haben ihre Natürlichkeit behalten und sind nicht übersättigt. Dennoch weisen sie diesen schönen Filmglow auf, den man bei Hollywood-Filmen erwartet. Der Film verfügt über eine tolle Tiefenwirkung, was besonders bei Panorama-Aufnahmen auffällt (00:57:57). Der Kontrast wirkt teils etwas steil, bildet auch in Nachtszenen und davon gibt es viele, jede Menge Graustufen ab. Hier bleibt kaum etwas ungesehen. Rauschen fällt nicht ins Gewicht, selten gibt es leichtes Flimmern. Der Sound ist in Deutsch und in Englisch auf gehobenem Niveau. Das Original klingt noch etwas natürlicher, auch und vor allem deswegen, weil sich die Dialoge besser in den Gesamtsound einfügen. Die Musik ist schön über die verschiedenen Lautsprecher verteilt worden und unterstützt das gruselige Feeling, das durch zwar dezenten, aber immer vorhandenen Effekteinsatz etabliert wird. Die Disc ignoriert die Playervorgabe und startet stets in der englischen Originalfassung. Es gibt eine Reihe netter Extras. Erwähnenswert ist hier ein 15-minütiges Behind the scenes, das einem Making-of schon recht nah kommt. 7 Minuten lang widmet man sich den Geistern und deren Erschaffung. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Insidious: Chapter 2" folgt dem Handlungsablauf, den man aus dem Genre kennt: Mysteriöse, gruslige Dinge passieren; die Vorfälle häufen sich, der Gruselfaktor steigt; und zum guten Schluss kommt es auf einem dunklen Dachboden zur Begegnung zwischen verängstigen Menschen und bösen Geistern, denen man vor allem dort nicht über den Weg laufen möchte. (Die Tatsache, dass Oren Peli, bekannt durch „Paranormal Activity", den Film produzierte oder dass Wilson im gleichartigen Film „The Conjuring" ebenfalls eine Hauptrolle spielte, überrascht bestimmt nicht.) Aber wenn man in einem dunklen Kinosaal sitzt – oder auch auf einer Couch und sich eine DVD ansieht – so können einen diese klassischen Momente des Horror-Films immer noch zu Tode erschrecken.

Diese Fortsetzung wird mit Sicherheit die Fans des ersten "Insidious"-Teils erfreuen und alle, die Filme mögen, bei denen man am liebsten rufen würde: „NEIN, LASS DIE TÜR ZU!" Und ohne etwas vorwegzunehmen (Versprochen!), möchten wir doch eins anmerken: Das Ende lässt darauf schließen, dass wir uns bald erneut auf Aufregung und Gänsehaut in einem dritten „Insidious"-Teil freuen können.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hemeraner TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. Juni 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Trailer im Kino wirken tatsächlich - jedenfalls einige. So hatte ich seltsamerweise vorher überhaupt nichts von Insidious gehört oder gesehen. Der Film lief an mir irgendwie vorbei. Im Kino habe ich dann einen Trailer zu Insidious Chapter 3 gesehen, den ich ganz gut fand, jedenfalls so gut, dass ich in den Kinofilm gehen wollte. Ich mag Filme mit Schockmomenten und der Trailer zu Insidious Chapter 3 kam jedes Mal vor den Filmen, die ich in letzter Zeit gesehen hatte und egal welches Publikum, egal ob der Trailer bekannt war, an einer ganz bestimmten Stelle schreckten alle zusammen.

Ich dachte mir, wenn der Film Insidious Chapter 3 heißt, dann gibt es doch bestimmt ein erstes und zweites Kapitel. Nun müssen die nicht aufeinander zwingend aufbauen, aber bekanntermaßen sind Fortsetzungsfilme immer mit einem kleinen Aha-Effekt für die Filme davor ausgestattet, also habe ich mir die Teile 1 und 2 dazugekauft um den dritten Teil später im Kino zu sehen. Von meinem Umkreis habe ich später erfahren, dass Teil 1 ausgesprochen gut und gruselig sein soll. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen, vor allem, weil fast alle Kritiken durch die Bank positiv ausfielen. Abgesehen davon spielte der Film das 65fache (!) seiner Produktionskosten ein. Klar, dass das ganze Fortsetzungen nach sich ziehen sollte.

Allerdings muss ich sagen, dass meine hohen Erwartungen aufgrund dieses Hypes nicht ganz erfüllt werden konnten. Man darf sich also nicht von der ganzen Lobhudelei anstecken lassen, sondern sollte sich den Film unbefangen ansehen. Es handelt sich um einen Mix aus Paranormal Activity und Poltergeist, obwohl der Film nicht wie beim ersteren mit Kamera seitens der Akteure gefilmt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zunächst war ich ja sehr skeptisch, was "Insidious 2" angeht. Da mir Teil 1 sehr gefiel hatte ich so meine Bedenken, ob die Fortsetzung dem Original das Wasser reichen könnte (die Vergangenheit zeigt ja auf, dass es oftmals daneben ging). Mein Fazit: der Zweite ist in puncto Spannung absolut gleichwertig! Besonders gut finde ich, dass der Film schon gleich zu Beginn ein ordentliches Tempo vorlegt, welches sich bis zum Ende durchzieht. Muss sich also nicht erst 45 Minuten warten, bis es richtig los geht.

Wirkliche Schockmomente konnte ich leider keine ausmachen. Da ich allerdings in den vergangenen Jahren unzählige Horrorfilme gesehen habe, dürfte dieser Umstand nicht verwunderlich sein. Man ahnt halt, wann etwas passiert und die Filmemacher können das Rad nicht neu erfinden. Lobenswert finde ich James Wan's Entschluss, seine Gruselfilme auf schöne altmodische Weise zu inszenieren. Gerade in Zeiten, wo man mit sog. Found-Footage-Filmen regelrecht überflutet wird, sind Filme wie "Insidious" oder "The Conjuring" (ebenfalls unter der Regie von James Wan) doch eine rühmliche und angenehme Ausnahme...

Die Blu-ray liefert eine sehr gute Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial besteht aus Making Of-Aufnahmen, Interviews sowie Trailer. Ich besitze eine Blu-ray mit Vermietrecht, welche leider kein Wendecover enthält. Ob dieses bei der Kaufversion enthalten ist, weiß ich leider nicht.

"Insidious 2" stellt für mich eine spannungsreiche und gelungene Fortsetzung dar, welche ich den Fans des ersten Teils wärmstens empfehlen kann!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
ames Wan ist der Macher von "Saw" und in in der Zeit nach diesem riesigen Horrorerfolg dem Genre mit Werken wie "Dead Silence", "Insidious" oder "Conjuring" dem Genre treu geblieben.
Für "Insidious 2" ist es allerdings ratsam, dass man den ersten und besseren Teil kennt, denn als eigenständiger Film ist er zwar optisch gut gemacht, aber dennoch irgendwie verworren. Es geht dabei wie schon in Teil 1 um eine Heimsuchung aus der Geisterwelt, die Familie scheint generell empfänglich zu sein für Dämonen.
Josh Lambert (Patrick Wilson) hatte schon als Kind diese Begegnungen mit dem Übernatürlichen und es scheint so als hätte er sie seinem Sohn Dalton (Ty Sympkin) weitervererbt. In Teil 1 holte der Vater seinen Jungen aus dem Koma und damit aus den Händen der Geister, die Gefahr scheint gebannt. Es gab allerdings bei der erfolgreichen Rettung mit dem Medium Elise (Lin Shayne) ein Opfer. Die Daltons haben aber genug von ihrem Heim und ziehen vorerst bei Großmutter Lorraine (Barbara HersheyI ein. Noch ahnt Ehefrau Renai (Rose Byrne) nicht, dass das Böse ihnen gefolgt ist. Denn Dalton bemerkt zunehmend diese dämonische Präsenz auch im neuen Zuflichtsort. Möglicherweise steht sogar Josh selbst unter dem bösen Einluß eines feindlich gesinnten Dämons. Grund genug für Lorraine sich mit den Geisterjägern Specs (Leigh Wannell), Tucker (Angus Sampson) und Carl (Steve Coulter) in Verbindung zu sezten, die drei waren mit der verstorbenen Elise befreundet und versuchen nun den Poltergeist zu besiegen...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden