Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Backparty BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
6
4,0 von 5 Sternen


am 8. Februar 2012
Der Autor kennt sich als Silicon-Valley Insider gut aus und kann als Journalist spannend schreiben. Er war aber selbst nie bei Apple angestellt und hatte auch keinen Zugang zu internen Dokumenten. Alle leitenden Angestellten haben die Aussage verweigert. Somit ist der Titel "Inside Apple" etwas zu reißerisch, "About Apple" wäre passender.

Trotzdem ist das Buch erhellend und bietet massenhaft tollen Tratsch aus dem Umfeld der Kultfirma. Wer verstehen will, was bei Apple anders ist als bei anderen Technologieunternehmen, findet hier viele Hinweise. Adam Lashinsky konzentriert sich auf Management- und Organisationsfragen und lässt technische Fragen (Unix, Arm-Prozessoren) außen vor.

Das Niveau der berühmten Steve-Jobs-Biografie Steve Jobs: A Biography erreicht dieses Buch nicht ganz. Zu oft lässt sich der Autor zu längeren Spekulationen verleiten. Aber da Apple so geheimnisvoll tut wie der Vatikan oder früher der Kreml, gibt es derzeit keine bessere Firmen-Biografie von Apple.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. März 2012
In seinem Buch enthüllt Adam Lashinsky ein bisschen vom Inneren von Apple - was sind die Geheimnisse hinter dem grossen Erfolg der Firma? Der ein oder andere mag hier Inspiration für sein eigenes Unternehmen finden. Zu allererst ist dieses Buch aber eine sehr gut geschriebene, spannende Reportage. Man merkt, dass der Autor ein Profi ist (Redakteur bei Fortune). Man merkt auch, dass er kein loyaler Apple-Apostel ist - er kam, wie so viele, über das iPod zum eigenen Apple. So hat er genügend Distanz, um eine balancierte und faire Reportage über Apple zu schreiben. Es bleibt viel von der Faszination, aber es wird auch klar, dass Apple kein paradiesischer Arbeitsplatz war.

Wer über Apple schreibt, schreibt auch über Steve Jobs. Auch hier gelingt dem Autor eine faire, ausgeglichene Darstellung. Es wird weder Starkult noch Voyeurismus betrieben. Es wird klar, wie einzigartig Jobs war und wie sehr Apple von ihm geformt wurde.

Am Ende der Lektüre wurde Apple trotz aller Anerkennung seiner enormen Leistungen etwas entzaubert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Mai 2012
While this book features a nice story about the Apple top-management, there is little to learn about the actual engineering, quality management, or the logistics to bring fantastic numbers of new product to the market.

Some may argue that all lower levels of design and operations are dictated by the people from the top, but it is the actual execution of the managements orders which makes Apple perform the way it does.

And these details of actual operations .. remain a secret .. even after reading this book.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Februar 2013
Das Buch fasst sinnvoll aufgebaut die zentralen Elemente von Apples Strategie zusammen. Da auch Adam Lashinsky nicht die Vertraulichkeitshürde von Apple überwinden konnte, basiert ein Teil der recherchierten Informationen auf Aussagen von ausgeschiedenen Apple Mitarbeitern, die meist mit einer Akquisition zu Apple kamen und schnell wieder ausgeschieden sind.
Die Informationen aus dem "Interview mit Tim Cook" enttäuscht, ansonsten wird viel aus den bekannten Quellen (autorisierte Biographie, alte Reden und Zeitungsartikel - teilweise 20 Jahre zurückliegend). Der vermutlich aufwändigste Teil der Recherche in der Schul- und Studienzeit der Vorstände auf Neues zu stossen, bringt auch wenig neues im Buch hervor, gibt aber vielleicht dem einen oder anderen Vorstand ein persönlicheres Gesicht.
Insofern findet man eine gute Zusammenfassung der Apple Strategie, nur marginal "Insiderwissen" und die Bestätigung, dass Apples selbst verordnete Vertraulichkeit auch weiterhin nicht überwunden wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Februar 2013
Zeigt die andere Seite der Medaillie sehr sachlich mit glaubwürdigen Anektdoten und Zitaten.
Hinter Apples genialen Produkten und ihrer zentralen Figur steckt ein knallhartes Unternehmen, keine Kreativkuschelfirma.

Das Buch ist keine Hetzkampagne oder Abrechnung von Applegegnern.
Nur das, was sonst von Apple nicht ans Licht der Öffentlichkeit kommt.

Kann/sollte man auch als Apple-User lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2013
vor allem die ersten 5-6 kapitel geben ein sehr interessanten Einblick in die Entstehung und Arbeitsweise von Apple und Steve Jobs
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden