Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
From The Inside
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

From The Inside

27. Februar 2007 | Format: MP3

EUR 8,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:55
30
2
3:32
30
3
3:52
30
4
4:15
30
5
4:12
30
6
2:42
30
7
3:56
30
8
3:36
30
9
3:43
30
10
5:03
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"From the inside" von Alice Cooper fällt in eine Cooper'sche Schaffensphase, die von vielen, zu Unrecht, als "schwach" angesehen wird. Klar, wenn man sich nur an Alben wie "Trash" oder "Hey Stoopid", die den typischen "80er-Hardrocksound" perfekt wiederspiegeln, oder sich nur an frühen Meisterwerken wie "Billion Dollar Babies" oder "School's Out" orientiert, dann kommt man leicht in Versuchung, dieses Album als "unwichtig" oder "schlecht" abzutun, doch absolut das Gegenteil ist der Fall! "From the inside" ist ein wirklich sehr sehr gutes Alice Cooper Album, das nur so aus der Hüfte geschossen kommt, und richtig gut ins Ohr geht! Ich möchte dieses Album wirklich jeden empfehlen, der sich mit der Musik von Alice Cooper abseits der bekannten Alben und Gassenhauer beschäftigen will!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Viele Alice Cooper – Fans kennen nur die Alben ab „Raise Your Fist And Yell“ aufwärts (wenn überhaupt) und die alten Klassiker wie „Welcome To My Nightmare“, „Killer“ oder „Billion Dollar Babies“. Herr Cooper hat jedoch auch in der Zwischenzeit einige exzellente Aufnahmen abgeliefert, die man nicht unter den Tisch kehren sollte. Highlight dieser Zeit ist das Album „From The Inside“. Von der damals aufkeimenden Funk- und Discowelle beeinflußt, legt Uncle Alice hier sein im besten Sinne lockerstes Album überhaupt vor. Allein der Opener „From The Inside“ gehört eingerahmt und an die Wand gehängt. Hier vermischt die Alice Cooper – Band, allen voran Keyboarder Fred Mandel, der seinen diversen Keyboards unglaubliche Sounds entlockt, 70‘s Disco-feeling mit melodischem Hardrock, was überraschend gut harmoniert. Bei „Nurse Rosetta“ und „Serious“ fungierte „Toto“ – Gitarrist Steve Lukather als Co-Autor und die Balladen „How You gonna see me now“ und „Millie and Billie“ (mit viel viel schwarzem Humor gespickt) sind wohl die ergreifendsten in Cooper’s Karriere. Zudem sind alle Songs mit einer hervorragenden Produktion des Starproduzenten David Foster (u.a. „Chicago“, „Toto“) versehen und sind mit großem Arrangement (Chöre, Streichorchester, Brass – section, etc.) in Szene gesetzt, was Alice Cooper noch ein letztes Mal ein wirklich opulentes Klangwerk bescherte. Übrigens: Das Album ist ein Konzeptalbum über Insassen einer Irrenanstalt, was haufenweise kranke Lyrics aus der Phantasie des Schockrockers hervorbrachte.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jo day am 14. Februar 2010
Format: Audio CD
Ich muss jetzt wirklich mal eine Lanze brechen für dieses Album. Wenn ich Rockmusik mag, dann ist es vor allem deswegen, weil sie es schafft, existenzielle Themen verständlich anzugehen, wo sonst in der Kunst mehrheitlich abstrakt gewerkelt wird; Rockmusik schaftt es im besten Falle immerhin, die Sachverhalte einfach und klar zu artikulieren. Und das ist bei diesem Album der Fall. Wenn jemand das durchstehen musste, in einer Psychiatrie seine Suchtprobleme anzugehen, kenne ich jedenfalls keine andere Scheibe, die die Ängste und Erlebnisse des Interniertseins und Nachhausekommens ähnlich vielschichtig wiedergibt. All die Selbstzweifel, die Erniedrigung und die neue Selbstfindung ist hier gar nicht schlecht dargestellt. Und dabei ist diese Scheibe tröstend und nicht anklagend oder moralisiernd. Nur: Als Geschenk für einen Heimkehrer ist sie eher für jemanden geeignet, der schon immer Rockmusik mochte. Ein sehr schönes, rundum gelungenes Album und durchaus tiefgründig. Mit Klasse Balladen. Und hörbarer als The Wall.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für mich eine Highlight-Scheibe von alice Cooper.
Ich kenne die Aufnahme schon von LP - die irgendwann, irgendwie verschwunden ist. nun habe ich sie mir als CD neu gegönnt und auch heute noch eine faszinierende Angelegenheit. Wenn die Musik im Auto läuft sind Mitfahrer oft erstaunt, welche Ausstrahlung und musikalische Wandlungsfähigkeit Cooper hier hinlegt - das ist Alice Cooper?? Ja mit Leib und Seele.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Melanie am 16. Juni 2012
Format: Audio CD
"Form the Inside" ist zusammen mit dem Klassikern "Welcome to my Nightmare" und "the last Temptation" mein Lieblingsalbum von Alice Cooper. Als 1991-Jahrgang war ich leider noch nicht geboren als dieses Album erschien und habe es so erst sehr spät für mich entdeckt. Dadurch habe ich allerdings den Vorteil das ich vorurteilsfrei an die Musik heran gehen konnte, deswegen schreibe ich jetzt auch nichts zu den Entstehungsgründen für dieses Album.

Mir gefallen besonders die Texte in diesem Album sehr gut, es geht um Situationen die sonst überdramatisiert werden aber vom Coop mit allerlei schwarzem Humor gespickt werden. Solche Texte gab es bisher nur in WtN und ich habe mich gefreut dass das Sanatoriums-Thema so stark aufgegriffen wurde. Wo hat man das schon gesehen?

Musikalisch ist das Album vielleicht ein bisschen weniger rockig und weniger stark als die anderen, aber das finde ich überhaupt nicht schlecht. Von Alice Cooper ist man es ja gewohnt das er musikalisch in alle möglichen Richtungen abdriftet und das jedes Album einen ganz eigenen Klang hat. (Bis heute ist Alice Cooper der einzige der mich dazu bringen könnte Hip-Hop zu hören xD ("Stand" aus "Dirty Diamonds"))
Obwohl ich eigentlich lieber härtere Musik mag habe ich mich gerne auf dieses Album eingelassen. Die Musik ist stimmig und untermalt perfekt die Atmosphäre.

"From the Insides" ist für mich mehr eine musikalische Geschichtensammlung und "Millie and Billie" wird für immer die schönste Liebesgeschichte bleiben die ich je gehört habe :D
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden