Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Insein für Outsider von [Mesa, Paul]
Anzeige für Kindle-App

Insein für Outsider Kindle Edition

4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99

Länge: 358 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Humorvoller Roman für ewige Teenager und Sprachverrückte





Aja ist fünfzehn, eine Außenseiterin. Sie ist wütend, weil ihre Familie zerbricht, sie geht ihren Weg, selbst wenn der sie gegen Wände rennen lässt.
Sie hat Witz und Verstand, aber beides führt sie nur tiefer in den Schlamassel. Ihre Mutter hat Geld, trotzdem sucht Aja sich Klamotten im Container, Essen schnorrt sie bei Restaurants und Supermärkten. Geheimnis 1: Ihr Verzicht dient einem guten Zweck.
Ihren Namen spricht man Äischa – als wäre man seeehr verliebt. Apropos Liebe. Die ist Geheimnis 2: Sie ist in den insten Typen der Schule verknallt. Ausgerechnet sie!
Aja droht das Schulaus, falls ihr Schulprojekt nicht gewinnt. Ihr wird Flash zugeschustert, eine Randexistenz wie sie.
Ihre Gegner: Die attraktivsten, verschlagensten und raffiniertesten Biester der Klasse, Lissa, Clara, Hanna. Ajas und Flash Chancen: Gleich null.
Da hilft es nicht gerade, dass Ajas Vater, ein ehemals berühmter Drummer, im Suff versumpft und Ajas Mutter wieder mal einen neuen Mann anschleppt, der Aja erziehen will.
Flashs Projektidee: einen Anzug zu bauen, der vor Blitzen schützt. Sie da hinein? Nie im Leben! Doch in der Pathologie, neben einer Leiche mit klingelndem Handy, kommen Aja und Flash auf eine bessere Idee – mit der das Chaos erst seinen Anfang nimmt. Ajas lange gehütetes Geheimnis Nr. 3 drängt ans Licht ...
Derweil steigt die Spannung auf eine Million Volt. Wen trifft der Blitz und wen die Liebe?


Die wichtigsten Charaktere (neben Aja, versteht sich):

Flash, 15 Jahre. Er weiß, was er will: im selbstentwickelten Blitzanzug häufiger vom Blitz getroffen werden als Uropa Hosen-Runter-Hermann. Der starb beim fünften Mal. Bei dem gemeinsamen Schulprojekt trifft ihn Aja wie ein Blitz.

Lissa, 15 Jahre. Sie will gewinnen, immer und zu jedem Preis. Umwerfend hübsch und bedrohlich klug gefährdet sie mit ihrem eigenen Projekt Ajas Versetzung und Ajas Glück. Ausgerechnet Lissa, die Chefin der coolen Super Chicks, verliebt sich in Flash. Was ihre Intrigen noch fieser macht.

Tizian, 17 Jahre. Der inste und coolste Typ der Schule und bei näherem Hinsehen ein netter Kerl. Jede will ihn, nur eine hat ihn: Lissa. Er verliebt sich in Aja, weil sie ist wie keine. Ohne es zu wissen, arbeitet auch er gegen Flash und Ajas Projekt. Und, ja, er küsst wundervoll.

Gerd »Gadd« Freumbichler, 43 Jahre. Ajas Vater und geschieden von Ajas Mutter. Berufsunfähiger Drummer mit Alkohol- und Geldproblem. Er will wieder Musik machen. Nüchtern der beste Paps der Welt.

Sabine Freumbichler, 41 Jahre. Ajas Mom. Oder doch bloß ihre Adoptivmutter? Sabine gibt sich mütterliche Mühe, aber Aja macht Muttersein zum Kampfeinsatz im Dauerkrisengebiet. Ihr neuer Lover sieht aus wie ein Killer.

Philomena Bartenbach, 81 Jahre. Fährt Cadillac und hat Coco Chanel einen Nerzhut verkauft. Nachbarin von Flash. Weiß alles über Mode. Nur aus welchem Jahrhundert? Früher verliebt in Flashs Uropa, heute verliebt in Flash. Will ersatzweise Flash und Aja verkuppeln.

In weiteren Nebenrollen: eine japanische Jungköchin, ein Lebensmitteleinzelhandelskaufmann mit Big Groll gegen Bill Gates, ein verurteilter Dealer und leider naher Verwandter unseres Helden, ein gottesfürchtiger Physiklehrer, ein mathematikverliebter Beduine, ein kluges Mädchen mit mehr Schönheitsoperationen als Schuljahren, Hosen-Runter-Hermann, ein toter Parkranger sowie ein Esel namens Marlboro Lights. Und Natalie Portman.


Viel Vergnügen wünscht Paul Mesa

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1218 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 358 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IT0M52E
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #354.900 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
"Insein für Outsider" ist eine einfach Liebesgeschichte voller Verwicklungen und erfrischend geschrieben.
Ich hatte aber etwas Mühe, in die Geschichte hinein zu finden. Der Autor hat sich grosse Mühe gegeben, seine als Stefan Waldscheidt veröffentlichten Schreibtips selber umzusetzen ("show, don't tell") und für meinen bescheidenen Geschmack war das Gewitter an originellen Vergleichen an manchen Stellen fast zu viel des Guten.
Insgesamt aber ist "Insein für Outsider" unterhaltende Literatur mit einer grossen Prise Humor und Mitgefühl für die Nöte unserer pubertierenden Mitbürger.
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
... für Bauchmuskel, Stirn und Mundwinkel - letzte Seite ... endlich Entspannung, wenn auch durch kleine Nachbeben gestört.

Bei schlechten Büchern liest man oft nichts zum Schlechten, aber hier fand ich bei den anderen Rezis Kritik - finde ich schade und unnötig herabmindernd. Man muss sich nicht unbedingt über jede gefundene Erbse auslassen.

Deshalb möchte ich nur sagen, dass der Wortwitz ein Genuss war, die Wortkreationen genial, die Dialoge mundwinkelliftend, die Liebesgeschichte rührend, die Charaktere belebend wie hinterlistigstes Sprudelwasser, der tiefere Sinn scheibenabschneideermunternd und ich traurig bin, dass es schon zu Ende ist. Die homöopatische Tagesdosis von je circa 3,3333% Stimmungsaufheller wird mir fehlen!

Fazit: Zu empfehlen als letzte Heilungschance für notorische Augenbrauenzusammenzieher, ewige Grantler und chronische Miesepeter, hingegen als fliegender Teppich für alle, die dem Leben mehr Leichtigkeit abgewinnen wollen.

Ich hoffe, er, Paul Mesa, presst bald print für den nächsten Downburst :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich gebe zu, dass ich ein bisschen Probleme hatte, in die Geschichte hinein zu finden - die Charaktere sind schon ziemlich freakig. Aber als sie mich dann hatten, nisteten sie sich in meinem Kopf und in meinem Herzen ein und blieben. Hauptprotagonistin Aja, die die Katze Natalie Portman (allein der Name!) aus dem Altkleidercontainer fischen will, Flash mit seiner "Macke" (die ich SO gut verstehen kann), all die Irrungen und Wirrungen und dann ...
Wirklich sehr schön. Lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Worum geht es in Paul Mesas romantischer Komödie eigentlich? Es geht um Neuntklässler, die in der Schule an einem selbstgewählten Projekt arbeiten müssen, es geht um Liebe und um Blitze und um einen mit Geheimnissen zugeschnürten Sack voller Probleme, auf welchem Aja, die Hauptfigur, thront.

Die Palette des Beschreibens ist bei Paul Mesa schier endlos, er spart weder an Wortwitz noch an bildhaften Vergleichen. Mein kleines Leserhirn war mit dieser Fülle an Bildern an einigen Stellen schlichtweg überfordert. Ich hatte den einen bildhaften Vergleich gerade vor meinem geistigen Auge aufgebaut, da bekam ich schon den nächsten zu lesen. Jedoch passen diese überladenen Beschreibungen hervorragend zu Ajas Wesen. Sie ist schräg, sie ist sprunghaft, sie ist anders. Sie ist ein einziger pubertierender personifizierter Widerspruch. Hinsichtlich ihrer Familie ist sie voller Liebe und voller Trauer. Einerseits bockbeinig, was ihre Mutter betrifft, die schon wieder einen neuen Lover am Start hat, und andererseits voller Verständnis für ihren alkoholabhängigen Vater. In der Schule ist sie zwar versetzungsgefährdet, dafür aber verliebt – allerdings in den falschen Jungen und sie wird geliebt, allerdings von einem, wie sie vorerst glaubt, anderen falschen Jungen. Hört sich verzwickt und kompliziert an? Ist es auch, was unweigerlich dazu führt, dass Aja einem auf die Nerven geht. Man weiß nicht, ob man sie lieben oder hassen soll. Und so stolpert der Leser in diesem Buch von einem Ereignis zum nächsten. Manchmal mit einem Kopfschütteln, manchmal mit einem Schmunzeln auf den Lippen und manchmal mit geballten Fäusten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover