Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Innere Kündigung: Wenn de... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Innere Kündigung: Wenn der Job zur Fassade wird Taschenbuch – 23. September 2005

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,95
EUR 6,90 EUR 2,29
50 neu ab EUR 6,90 11 gebraucht ab EUR 2,29 1 Sammlerstück ab EUR 22,65

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Innere Kündigung: Wenn der Job zur Fassade wird
  • +
  • Der Fisch stinkt vom Kopf: Neue Motivation statt innere Kündigung - Der Ratgeber für Mitarbeiter und Führungskräfte
Gesamtpreis: EUR 26,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Wie kommt es, dass so viele Arbeitnehmer keine Lust mehr auf ihre Arbeit haben? Die Autoren zitieren Umfragen, aus denen hervorgeht, dass die große Mehrheit der deutschen Mitarbeiter "innerlich gekündigt" hat. Nun suchen die Autoren nach den Gründen für den Frust, stoßen dabei natürlich auf schlechte Vorgesetzte, auf hohe Ansprüche der heutigen Arbeitnehmer, die durch langweilige Tätigkeiten nicht mehr befriedigt werden. Es entsteht das groteske Bild von Menschen, die zwar die meiste Zeit ihres Lebens am Arbeitsplatz verbringen, aber in Wirklichkeit, also mit ihren Herzen, gar nicht dort sind.
Das Thema ist aktueller denn je, schließlich lesen wir jeden Tag in der Zeitung, dass wieder mal ein gut florierendes Unternehmen aus Profitgier ein paar tausend Arbeitnehmer auf die Straße gesetzt hat. Wenn Mitarbeiter so behandelt werden - ist der Frust dann nicht nur eine Gegenreaktion? Die Schwäche des Buches liegt darin, dass es das Thema ziemlich steif und wissenschaftlich angeht, was das Lesen nicht gerade erleichtert. Dennoch ein Buch, von dem nicht nur Personalfachleute, sondern auch frustrierte Mitarbeiter profitieren können. Wer versteht, wie Frust entsteht, kann ihn besser bekämpfen.
Als Ergänzungslektüre für psychologisch Interessierte empfehle ich "Kränkung am Arbeitsplatz", ein interessantes Buch über Mobbing, die seelischen Folgen und den Umgang damit. Allen Arbeitnehmern, die mit ihrem Chef auf Kriegsfuß stehen, sei das aktuelle Buch "Der Feind in meinem Büro" ans Herz gelegt - der Autor, ein Ex-Chef, zeigt nicht nur, wie es zu Konflikten und zur inneren Kündigung kommt, sondern auch, wie man dem Teufelskreis entfliehen kann.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
m.E. gehen die Autoren sehr, sehr großzügig mit der Definition um, bis zu welchem Grad noch ohne Angaben der Quellen wiedergegeben werden DARF. Viele der genannten Studien sind aus dem Zusammenhang gerissen ("das passt gerade so, also nehmen wir das"). Das Thema ist hoch spannend, ich persönlich empfehle hier eher Autoren wie Neuhold / Gössing (angenehm zu lesen, gut verständlich) oder sehr ausführlich und tief-gehend Faller / Krystek. Wer die Bücker parralel ließt, wird verstehen was ich mit der kreativen Auslegung der Quellenangaben meine ;))
Ps: meine eigene persönliche zu dem Buch...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein sehr nützliches Buch, Beschreibt die Ursachen und Gefahren der inneren Kündigung so, dass man sofort um einiges sich Gedanken machen kann. Leider werden nicht viele Lösungen angeboten, die tatsächlich nicht an der innerlich gekündigten Drück ausüben, sondern allen mitbeteiligten helfen, eine optimale Lösung zu finden. Doch ich behaupte, es gibt wahrscheinlich keine optimale Lösung. Denn die Chefs oder Kollegen, die den anderen zu innere Kündigung bringen, wollen eigene Defizite nicht ansehen und ändern sich dementsprechend nicht. Warum auch? Na ja, aber was das Buch betrifft, ist sehr fundiert geschrieben und auf jeden Fall sehr informativ.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch habe ich bereits seit 2005, und immer, wenn ich mit meinem Job unzufrieden war, machte ich den Selbsteinschätzungstest im Inneren des Buches. Dieser Test ist das eigentliche Highlight des Buches, der Rest ist ziemlich trocken und theoretisch. Bei diesem Test geht es mehr oder weniger darum, ein paar Fragen mit Ja oder Nein zu beantworten, anschliesend in einer Tabelle nachzusehen, in wie weit man eigentlich schon abgeschlossen hat (mit seinem derzeitigen Job). Ich war jedes Mal über mich selbst überrascht, wie weit mein Frust schon fortgeschritten war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden