Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
The Impossible [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,25
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Impossible [Blu-ray]

4.6 von 5 Sternen 190 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,99
EUR 7,30 EUR 3,20
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • The Impossible [Blu-ray]
  • +
  • Hotel Ruanda [Blu-ray]
  • +
  • L.A. Crash [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 26,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Naomi Watts, Geraldine Chaplin, Tom Holland, Sönke Möhring, Ewan McGregor
  • Regisseur(e): Juan Antonio Bayona
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 18. Juni 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 190 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00B17G9DI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.926 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Maria, Henry und ihre drei Söhne freuen sich darauf, ihre Winterferien im sonnigen Thailand zu verbringen. Doch am Morgen des 26. Dezember, als die Familie am Hotelpool entspannt, kommt eine riesige Welle auf sie zu. Maria, Henry und die Kinder überleben den Tsunami zwar, werden aber getrennt. Sie haben nur ein Ziel – einander wiederzufinden. Mitten in dieser schrecklichen Natur-Katastrophe findet sich die junge Familie mit Angst und Hoffnungslosigkeit konfrontiert – doch immer wieder treffen sie unverhofft auf Hilfsbereitschaft, Mut und Courage ...

Basierend auf einer wahren Begebenheit, erzählt „The Impossible“ die packende Geschichte einer Familie während des Tsunamis vom 26. Dezember 2004 in Südasien.

Pressezitate:
"Absolut herzzerreißend" (Freundin)
"Dramatisch, erschütternd, tief bewegend." (Joy)

VideoMarkt

Weihnachten 2004 machen Maria und Henry Bennett mit ihren drei Söhnen Urlaub in Thailand. Der Weihnachtsabend wird noch gemeinsam verbracht, am Tag darauf wird die Familie vom Tsunami überrollt und auseinandergerissen. Verzweifelt kämpfen Maria und ihr ältester Sohn in den Wassermassen ums Überleben, mit letzter Kraftanstrengung kann der Zwölfjährige die Mutter retten und in Krankenhaus bringen. Vater Henry hat die Katastrophe mit den beiden anderen Jungs im Hotel überlebt und macht sich auf die Suche nach Maria uns Sohn. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Als Mensch vergißt man ja schnell. Das der 26.Dezember 2004 aber zu einem Datum wurde, das wohl jedem, auch Nichtbeteiligtem, auf ewig im Gedächtnis verankert sein wird, ist einem Ereignis geschuldet, das man ohne Zweifel als eine der größten Naturkatastrophen der Neuzeit bezeichnen kann und bei der mehr als 200000 Menschen ihr Leben verloren.
Eine Flutwelle ungekannten Ausmaßes, ausgelößt durch ein gewaltiges Seebeben, in der Wissenschaft Tsunami genannt, eigentlich ein Wort mehr klanglich grazil und melodiös, denn furchteinflößend, verwüstete damals große Teile der Küstenlinien acht asiatischer Länder, darunter auch das beliebte Urlaubsziel Thailand mit seinen wünderschönen Stränden und malerischen Buchten.
Und genau diesem Szenario nahm sich "Waisenhaus"-Regisseur Juan Antonio Bayona an, und vermittelt uns dieses Ereignis in filmischer Form, anhand der wahren Geschichte Maria Belons, die mit ihrem Mann und ihren drei jungen Söhnen einen langersehnten Familienurlaub an der thailändischen Küste bei Khao Lak macht, als die Katastrophe völlig unvermittelt über sie hineinbricht. Was danach kommt, ist dann nur noch ein Kampf der versprengten Familienmitglieder ums Überleben und das Wiedersehen mit den Liebsten.
Ich war ja ehrlich gesagt skeptisch, als ich hörte, das sich jemand daran machen würde, ein derartig großes und gewaltiges Ereignis, als Film auf die Leinwand zu bringen, die Zweifel verschwanden bei mir allerdings schon nach wenigen Minuten.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Natürlich kann niemand die Naturkatastrophe vergessen, aber das wird man dank dieses Filmes auch nie.
Ich bin eher weniger die Person die schnell emotional bei Filmen wird, doch stehe ich dazu, dass bei diesem Film (und das immer wieder aufs Neue!) kein Auge trocken bleibt.
Die Jungen Schauspieler legen eine unglaubliche Darbietung hin und auch Naomi Watts sowie Ewann McGregor zeigen das, was man von Ihnen erwartet:
Schauspielerei auf hohem Niveau.

Die Familie durchleidet etwas, das man sich nicht vorstellen kann. Der Film bringt es einem Nahe, aber man will das niemals selber durchmachen.
Die Bilder sind gewaltig, rau und schonungslos. Die Effekte sind so erstaunlich genial, dass man sich stellenweise selbst erwischt, wie man die Luft anhalten will, wenn die unmassen an Wasser über Personen herein brechen.

Wenn einem mal nach Gefühlsechtem Kino ist, dann sollte man diesen Film ansehen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... und erschüttert die Leben der Familie Bennett bis in ihre Grundfesten. Am 26.12.2004 rollt eine Tsunamiwelle über die thailändische Küste und reisst die Urlauberfamilie auseinander. Inmitten der grauenvollen Katastrophe kämpfen die Bennetts ums Überleben und versuchen, wieder zusammen zu finden. Regisseur Juan Antonio Bayona hat die wahre Geschichte auf die Filmrolle gebannt. Das Drama überzeugt mit realistischen, unfassbar beklemmenden Bildern und einem Plot, der den Zuschauer voll und ganz in den Bann schlägt. Unterstützt von einem perfekten Sound ist jede Sekunde des Unglücks geradezu plastisch nachvollziehbar. Wer diese Geschichte ohne Tränen übersteht, der hat sein Herz vermutlich an der Garderobe abgegeben...

Maria(Naomi Watts) und Henry(Ewan McGregor) Bennett sind mit ihren Kindern Lucas(Tom Holland), Simon(Oaklee Pendergast) und Thomas(Samuel Joslin) im Thailand-Urlaub. Die Hotelanlage ist paradiesisch und die Familie taucht ins entspannte Leben ab. Als sie sich am Pool aufhalten, überrollt eine Tsunamiwelle die Küste. Die Bennetts werden mitgerissen. Während Lucas und seine schwerverletzte Mutter Maria ums nackte Überleben kämpfen, sucht der ebenfalls verletzte Henry Frau und Kinder. Für die Bennetts beginnt eine apokalyptische Odyssee...

Was für ein mitreissender Film! Es sind die Kulissen, die Tonspur, die hervorragenden Schauspielleistungen und die Kunst, ein Drehbuch dramatsich und doch haarscharf am Kitsch vorbei zu führen. -The Impossible- vereint all diese positiven Eigenschaften. Dazu gibt es eine musikalische Untermalung, die für ganz großes Kinofeeling sorgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Eigentlich kann man zu diesem furchtbaren Ereignis ja nichts mehr viel sagen, wir haben es hier ja auch nur aus der Ferne erlebt.

Der Film kann einem aber eindrucksvoll vor Augen führen, wie schlimm die direkt Betroffenen es erlebt haben müssen. Die Schauspieler sind wirklich zu ihrer Höchstform aufgelaufen, insbesondere der älteste Sohn hat -gerade für sein noch geringes Alter- wirklich Oscar reife Leistungen abgeliefert.

Ich habe lange nicht mehr so viele Tränen während eines Films vergossen...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hatte von diesem Film noch nie etwas gehört und bin zufällig im Nachtprogramm des ZDF auf ihn gestoßen. Dort habe ich den Film gesehen und ihn dann auf DVD gekauft. Mag sein, dass man im Detail hier und da Kritik üben kann. Mag sein, dass die Begleitmusik in verschiedenen Szenen "zu dick aufträgt". Mag sein, dass das "happy end" kitschig wirkt. Mag alles sein. Als Gesamtprodukt erreicht dieser Film aber das, was er wohl erreichen will: Maximales Mitleid im wahrsten Wortsinn. Noch nie habe ich bei einem Spielfilm so mitgelitten, so viel geweint - vor Trauer, vor Freude, vor Schmerz. Es wirkt alles so furchtbar real, dass man glaubt, die Schmerzen in jeder Szene bei sich selbst spüren zu können. Und dieser Mechanismus im emotionalen Getriebe funktioniert auch beim zweiten und dritten Anschauen noch. Und das nicht nur bei mir! Fast glaube ich, dass man diesen Film dazu nutzen könnte, die Empathiefähigkeit eines Menschen zu testen, wohl wissend, dass es nur ein Spielfilm ist, der aber auf einer wahren Begebenheit beruht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden