Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Impfen: Das Geschäft mit ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Schnellversandmodanti
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Zustand geprüft.Bei Nichtgefallen Geld zurück.Versand innerhalb 24 Stunden. Sehr gut erhalten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Impfen: Das Geschäft mit der Angst Taschenbuch – 22. März 2016

4.4 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,00 EUR 15,50
66 neu ab EUR 19,00 7 gebraucht ab EUR 15,50

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Impfen: Das Geschäft mit der Angst
  • +
  • Nicht impfen - was dann ?
  • +
  • Impfen Pro & Contra: Das Handbuch für die individuelle Impfentscheidung
Gesamtpreis: EUR 52,79
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Hallo,
habe bei meinem 1. Kind das Buch "Schutzimpfungen selbst verantworten" von Dr. med. Goebel gelesen bzw. mich durchgearbeitet und anschließend zu dem Entschluß gekommen erst ab dem 1. Lebensjahr das ein oder andere zu Impfen.
Mein Kind hat allerdings auf eine Impfung so heftig mit völligem Aphatischen Verhalten reagiert, dass ich anschließend nicht mehr weiter impfen konnte.
Mein 2. Kind ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und noch nicht geimpft.
Dadurch muß man sich natürlich einiges von seinen Mitmenschen anhören und hinterfragt sich ob die Entscheidung denn wircklich soo unverantwortlich ist.
So kam ich auf der Suche nach einem Impfkritischen Buch, von einem Fachmann geschrieben auf dieses Buch. Es ist mit seinen fast 400 Seiten sehr umfassend und verständlich geschrieben.
Ich habe es gerade erhalten und kann es nicht mehr auf Seite legen.
Genau danach habe ich gesucht: Teils Lehrbuch, Nachschlagewerk und Aufklärungsbuch über ein nur einseitig berichtetes Thema:
ein kritisches Impfbuch dass jeder gelesen haben sollte, bevor er sein Kind impfen läßt!
Aber Achtung: Je mehr ich mich über das Impfen imformiere, desto weniger bin ich jedoch bereit mein Kind zu impfen.
4 Kommentare 92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Michael am 10. Juni 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
etwas einseitig, aber deswegen ein toller Gegenpol zu den brutalen, menschenverachtenden Methoden der Pharmaindustrie, die uns zuerst chronisch krank machen und dabei super verdienen, und dann unser Leben lang an lindernden Produkten weiterzuverdienen...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als er Medizin studiert hatte, war Impfen für ihn noch eine Selbstverständlichkeit. Aber bei seiner ärztlichen Arbeit stieß er immer wieder auf Impfschäden, und begann, das Thema unter die Lupe zu nehmen. Dieses Buch ist das Ergebnis von 35 Jahren Arbeit. Es beginnt mit der Geschichte der Impfung, wie sie erfunden und wie sie durchgeführt wurde. Dann wird jede Krankheit, gegen die (in Deutschland) geimpft wird, ausführlich vorgestellt. Am wichtigsten sind die offiziellen Statistiken, die der Öffentlichkeit (einschließlich Medizinstudenten) üblicherweise wahrheitsverdrehend präsentiert werden: wahr ist zunächst in der Tat, daß die Erkrankungen bei Einsetzen der Impfungen abnahmen, und lange davor sehr viel häufiger waren.
Aber - und dieser Fakt wird üblicherweise verschwiegen - die Erkrankungen nahmen von den hohen Häufigkeiten alter Zeiten aus bereits schon lange vor den ersten Massenimpfungen rapide und stetig ab (mit Ausnahme von Kriegen). Gerhard Buchwald zeigt nicht nur, daß Impfungen viel geringere bis keine positiven Effekte haben, sondern sogar schädlich bis tödlich sein können. Die Frage "Warum dann aber...?" läßt sich leicht beantworten: Kapitalismus! Die Impfindustrie ist ein Riesengeschäft, und die Hersteller sind meist selbst Ärzte und beeinflussen die Politiker mit ihren Veröffentlichungen (als Wissenschaft präsentierte Werbung).
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein sehr gutes Buch, klare Kaufempfehlung! Das Buch verschafft einen sehr guten Überblick über die Problematik: Das Thema ist ja nicht einfach. Genau deswegen muss man sich damit auseinandersetzen. Es reicht nicht die kleine Broschüre der Pharmaindustrie durchzulesen, die man in der Arztpraxis in die Hand gedrückt bekommt. Es reicht auch nicht nur dieses Buch zu lesen, man sollte sich ständig weiter informieren, immer am Ball bleiben. Zusätzlich würde ich das Buch von Martin Hirte „Impfen Pro & Contra: Das Handbuch für die individuelle Impfentscheidung“ empfehlen. Das Buch von Buchwald ist älter, deswegen zuerst lesen. Gerhard Buchwald hat sich über mehr als 30 Jahre mit impfgeschädigten Kindern beschäftigt, er weiß auch, wovon er spricht.

Wenn man sich mit dem Thema Impfungen auseinandersetzt, sollte man folgende Punkte beachten:
1. Interessen der Beteiligten (Staat, Pharmaindustrie, Ärzte, Mensch als Individuum)
2. PR-Kampagnen in den Massenmedien
3. Geschichte der Impfungen (die vor allem aus Fehlschlägen besteht)
4. Gründe für den Rückgang der Infektionskrankheiten
5. Herstellung der Impfungen und Inhaltsstoffe
6. Zulassung von Impfungen und Studien über Gefahren und Nutzen
7. Impfschäden und Nutzen
8. Risikoabschätzung: Wahrscheinlichkeit eines Impfschadens gegen Komplikationen bei zum Teil harmlosen Kinderkrankheiten.
In dem Buch von Gerhard Buchwald „Das Geschäft mit der Angst“ wird auf die meisten dieser Punkte eingegangen.

Im Nachfolgenden sind kurze Kommentare zu den oben genannten Punkten, die sich aber auf die beiden Bücher beziehen.

Kurz zum 1.
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist sehr gut aufgebaut und liest sich schnell. Es sind erstaunliche Fakten, die auch kein Schulmediziner schönreden kann! Es ist traurig das SO etwas kleinen Babys gespritzt wird und die Erkrankungen derart unter den Tisch gekehrt werden...unglaublich! Ich habe selber gerade einen 1 jährigen Sohn und er hat LEIDER 2 der 3 6-fachimpfungen bekommen, was ich dermaßen bereue! Habe sofort damit aufgehört, nachdem ich mich intensiv damit beschäftigt hatte. Bitte lest es euch einmal durch und bildet euch eine eigene Meinung.

Mein Fazit: Mehr Aufklärung keine Vertuschung mehr. Das Buch bringt alles auf dem Punkt und öffnet die Augen! Absolut zu empfehlen und zu verbreiten, damit Deutschland endlich aufwacht und sich das nicht mehr gefallen lässt. Man impft sein Kind förmlich krank...das gefällt der Pharmaindustrie und denen die daran noch verdienen (Ärzte etc)....
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen