Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Imperial Bedrooms: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Golbet
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: ACHTUNG BITTE GANZ LESEN. Als Mängelexemplar gekennzeichnet, wird als Buchsendung verschickt. Dauert laut Post 4-10 Tage. Wir verschicken an 6 Tagen in der Woche.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Imperial Bedrooms: Roman Taschenbuch – 15. September 2011

2.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 6,83 EUR 0,97
61 neu ab EUR 6,83 13 gebraucht ab EUR 0,97 1 Sammlerstück ab EUR 8,98

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Imperial Bedrooms: Roman
  • +
  • Unter Null: Roman
Gesamtpreis: EUR 17,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Bret Easton Ellis ist der Fachmann für die Installation des Grauens hinter glitzernder Fassade.« (taz)

»Ein Buch, das einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.« (Deutschlandradio Kultur)

»Ellis schildert das wie immer zynisch, lakonisch, kühl und mit der ihm eigenen Kraft, den Leser in seine Geschichten zu saugen.« (Stern)

» Imperial Bedrooms ist ein Buch über Hollywood, dessen literarischer Mythos die Ausbeutung ist, die Prostitution im Grunde, die das Leben der jungen Suchenden prägt [...].« (Welt am Sonntag)

»[...] das ist Weltklasse.« (Literaturen)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bret Easton Ellis wurde am 7. März 1964 in Los Angeles geboren und wuchs im Stadtteil Sherman Oaks auf. Er besuchte die private Buckley School und begann 1986 ein Musikstudium am Bennington College in Vermont. Schon während seiner High-School-Zeit bis in die Anfänge der 80er Jahre spielte Ellis Keyboard in diversen New-Wave-Bands und wollte ursprünglich Musiker werden. Im Laufe des Studiums zog es ihn jedoch immer mehr zum Schreiben, trotz anhaltender Begeisterung für Musik. Mit 21 Jahren veröffentlichte Ellis das Debüt Unter Null und zog zwei Jahre später nach New York City. Seit 2006 lebt er wieder in Los Angeles, in der Nähe von Beverly Hills.
WerkSeiner Aussage zufolge, hat Bret Easton Ellis nie mit etwas anderem seinen Lebensunterhalt bestritten als mit dem Schreiben. Bereits als Student schrieb er den Erfolgsroman Unter Null. Er arbeitete 5 Jahre daran, bis er die endgültige Fassung Joe McGinniss zeigen konnte, den er als Leiter eines Schreibkurses zum Literarischen Journalismus am Bennington College kennen gelernt hatte. Mit seinem dritten Buch American Psycho avancierte Ellis endgültig zu einem der wichtigsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart und zum Kultautor für eine ganze Generation. Bei seinem Erscheinen wurde es kontrovers aufgenommen und einige Leser forderten gar ein Verbot. Heute gilt der Roman als Ellis‘ Hauptwerk und ist inzwischen auch Gegenstand wissenschaftlicher Arbeiten. Charaktere seiner Bücher sind oftmals junge wohlhabende und verwöhnte Menschen, die sich über moralische und manchmal auch über juristische Gesetze hinwegsetzen. Einige seiner Bücher wie Unter Null oder American Psycho sind verfilmt worden. Ellis schreibt außerdem selbst Drehbücher für Filme und Videos, so beispielsweise für die Musikvideos Too Many Friends und Loud Like Love der Band Placebo. Seit September 2013 sendet Ellis einstündige Podcasts. Deren Inhalt bilden zum einen Gespräche mit wechselnden prominenten Gästen (u.a. Kanye West, Gus Van Saint, John Densmore) über deren Arbeit und Leben sowie Ellis‘ Kommentare zu verschiedenen kulturellen Themen wie Literatur, Filme, Medien und Musik.
Publikationen
Romane und Kurzgeschichtensammlungen• Unter Null, aus dem Amerikanischen von Sabine Hedinger, Kiepenheuer & Witsch 1999. (OT: Less Than Zero, Simon & Schuster 1985) • Einfach unwiderstehlich, aus dem Amerikanischen von Wolfgang Determann, Kiepenheuer & Witsch 2001. (OT: The Rules of Attraction, Simon & Schuster 1987) • American Psycho, aus dem Amerikanischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 1991. (OT: American Psycho, Vintage Books 1991)• Die Informanten, aus dem Amerikanischen von Clara Drechsler, Kiepenheuer & Witsch 1995. (OT: The Informers, Alfred A. Knopf 1994)• Glamorama, aus dem Amerikanischen von Joachim Kalka, Kiepenheuer & Witsch 2010. (OT: Glamorama, Alfred A. Knopf 1999)• Lunar Park, aus dem Amerikanischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2006. (OT: Lunar Par, Alfred A. Knopf 2005)• Imperial Bedrooms, aus dem Amerikanischen von Sabine Hedinger, Kiepenheuer & Witsch 1999. (OT: Imperial Bedrooms, Alfred A. Knopf 2010)
Drehbücher • This Is Not an Exit: The Fictional World of Bret Easton Ellis, 1999.• Glitterati, 2004.• The Informers (zusammen mit Nicholas Jarecki) 2008. • Too Many Friends (Musikvideo Placebo) 2013.• The Canyons, 2013• Are You Okay (Musikvideo Dum Dum Girls) 2014.• Loud Like Love (Musikvideo Placebo) 2014.
Literatur• Sarina Schnatwinkel: Das Nichts und der Schmerz. Erzählen bei Bret Easton Ellis. Transcript, Bielefeld 2014.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Charaktere werden kaum beschrieben. Die Handlung ist flach und Motive werden nicht ergruendet. Wo 'Unter Null' noch stylistisch etwas Neues bot, ist hier nur aufgewaermter Kaffeesatz.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es ist immer das selbe: Die Fortsetzung eines künstlerischen Erfolgsproduktes (hier des Buches "Unter Null") bleibt heikel und ist in der Summe selten erfolgreich. Der Fluch der Dekonditionierung, der ausbleibenden Überraschung, der Wiederholung ist allgegenwärtig.

Da ist es für den jeweiligen Autor schon schwierig, nicht zu scheitern. Bret Easton Ellis ist mit Imperial Bedrooms nicht gescheitert, aber das war's auch schon.

Der Einstieg in das Buch hält einen originellen Kniff bereit: Der real existierende Autor Ellis wird als Chronist der Urgeschichte "Unter Null" in die Story implementiert und schafft damit eine Gegenwarts-Realität für den Leser. Die Hauptfigur Clay erzählt im Rückblick von der Beobachtung durch den Autor und dessen dadurch entstandenes Buch (sowie den Film) über die hedonistische kalifornische 80er-Jahre-Clique. Als Rezipient dieser historischen Ereignisse hat Clay damit die Gelegenheit, sich nachträglich deutlich von der Lebensweise und den Ansichten der (meisten) anderen Protagonisten zu distanzieren, diesen Fakt ergo dem Leser klarzumachen. Er besitzt also - im Gegensatz zu fast allen anderen literarischen Figuren von Ellis - einen Rest Empathie und ist sogar zu Emotionen wie Mitleid fähig - indess er bleibt auch in der Fortsetzung absolut passiv bzw. macht einen schulterzuckenden Rückzieher, wenn er eingreifen könnte oder gar sollte.

Nun kehrt Clay als durchaus erfolgreicher Drehbuchautor nach Los Angeles zurück und trifft die meisten seiner ehemaligen "Freunde" wieder. Die Paranoia und der Hedonismus sind unverändert vorhanden - zeitgemäß werden nun dauernd SMS geschrieben und mobile Telefonate in allen Lebenslagen geführt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist eine ärgerliche Zeitverschwendung. Grenzdebile Rahmenhandlung, die sich an Sex und Folter-Szenen langhangelt. Völlig absurde Charaktere, die eine Mischung aus Hollywood-Klischees und wirren Groschenroman-Gestalten sind. Wenn Ellis nicht bereits ein etablierter Autor gewesen wäre, hätte jeder Verlag dieses Buch zu recht abgelehnt. 0 Sterne gehen ja leider nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden