Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,43
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von h b books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Knaur-Taschenbuch-Verl. Schnitt und Seiten nachgedunkelt, Mängelexemplar 2009 Taschenbuch,
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Immortal: Schwarze Glut: Roman Taschenbuch – 1. Juni 2009

4.1 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,43
10 gebraucht ab EUR 0,43

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joy Nash liebt es, ihre Träume zu Papier zu bringen. Ihre Romane haben bereits mehrere Preise abgeräumt, darunter den "Romantic Times Reviewers' Choice Award" sowie den "Golden Leaf Award". "Schwarze Glut" stand in den USA mehrere Wochen auf der Bestsellerliste. Sie lebt und arbeitet in Pennsylvania.
Mehr Informationen im Internet unter: www.joynash.com


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieser Teil schließt zeitlich an den 1.Teil an und läuft mehr oder weniger parallel zum 2.Teil.
Diesmal geht es um Kalen, dem dritten der fünf unsterblichen Brüdern. Kalen ist der Sohn der Göttin Uni,die ihm die Aufgabe gab sein Volk, die Etrusker, zu schützen. Anderen Menschen gegenüber fühlte er sich nicht verpflichtet, was zu einem Dauerkonflikt mit Adrian, dem ältesten der Brüder führte, da dieser ihn auch zu anderen Kämpfen rief. Nachdem durch einen Fehler von ihm die letzten seines Volkes, ausstarben, wurde er von seiner Mutter bestraft und zog sich auf ein Schloss in Schottland zurück, wo er sich seit 700 Jahren nur noch der Kunst widmet.

Da tritt plötzlich Christine in sein Leben, zunächst nur als Traumgestalt, doch dann leibhaftig. Christine, eine Wasserhexe, die zu dem Hexenzirkel gehört, die das Ritual im 1.Teil durchführte, hat sich auf die Suche nach Kalen gemacht, da er nicht auf den Rufzauber reagierte. Sie möchte ihn überzeugen den Mächten der Lebensmagie im anstehenden Kampf gegen die zunehmende Todesmagie beizustehen. Doch Kalen zeigt keinerlei Interesse und zieht es vor, sein zurückgezogenes Leben weiterzuführen. Viel größer aber ist sein Interesse an Christine selbst und da auch sie sich von ihm angezogen fühlt, beschließt er nach einigen leidenschaftlichen Nächten, sie nicht mehr gehen zu lassen.

Erst als sein Freund, der Halbgott-Sidhe Mac auftaucht und ihm von schrecklichen Überfällen der Dunkelelfen erzählt, erkennt er wie ernst die Lage ist. Doch sein Geheimnis aus der Vergangenheit lässt ihn zögern in den Kampf einzugreifen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Geschichte von Kalen und Christine, konnte mich nicht wirklich so überzeugen. Das Buch plätschert so die ersten 200 Seiten dahin ohne das wirklich etwas passiert. Christine ist auf der Suche nach Kalen, den sie bei dem Rufzauber schon kurz gesehen hat und wirklich findet sie ihn auf seiner Burg in Schottland. Hier möchte Kalen, Christine aber lieber als Bettgefährtin statt mir ihr zu gehen und für die Menschen zu kämpfen, was wie wir hinterher erfahren auch eine guten Grund hat. Ich fand das es viel zur Schnell zur Sache ging, zwischen den beiden, außerdem kam es ja schon fast einer Vergewaltigung nahe, ok das ist jetzt etwas übertrieben, aber eigentlich will sie nicht und sagt nein, er meint dann ich sehe es aber an deinem Körper das du willst, also komm schon.... mmmh etwas gewöhnungsbedürftig. Was mich auch total genervt hat, war Christine die ständig einen "stummen Schrei" ausstieß, also entweder bleibe ich stumm oder ich schreie, aber ein lautloser Schrei? Das kam ungf. 8-10x vor und hat mich echt gestört. Auch bekommt man nicht ganz so den Draht zu den beiden Hauptprotagonisten.
Die letzten 150 Seiten waren dann schon wieder viel rasanter, endlich ging die Geschichte richtig los und hatte auch wieder mit dem eigentlichen Ziel dieser Reihe zu tun. Richtig witzig fand ich Mac, der hat echt Stimmung ins Buch gebracht und war eine unheimlich nette, lustige und lebensfrohe Figur. Ich bin echt mal auf seine Geschichte gespannt.
Alles in allem, kann man das Buch gut lesen, es hat aber einige Schwächen im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Teilen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nun ist auch der dritte Teil geschafft. *grins*
Ich bin und wurde nicht enttäuscht.

Die Verschiedenheit der Brüder war von Anfang an sehr gut beschrieben, in diesem Band kam es aber richtig deutlich zur Geltung. Ein "Nostalgiker" der einsam auf seiner Burg lebt ohne jegliche Annehmlichkeiten der modernen Zeit. *schmunzel*

Die Liebesgeschichte kam nicht zu kurz in der doch aufwendig beschriebenen Rahmengeschichte. Eine angenehme Ausgeglichenkeit. Es ist super spannend und es brennt unter den Fingern den nächsten Band zu lesen, damit ich endlich weiss wie es weitergeht.
Der Mann ist wieder sehr detailliert beschrieben und für jede Dame mit Kopfkino-Effekt unbedingt lesenswert. *sabber* *hechel*, ( ich werd noch mal zum Hund )

Die Krieger und der Hexenzirkel sind es wert gelesen und rezensiert zu werden. Ich empfehle es an junge und ältere Damen, die die Romantik auf höchstem Level miterleben möchten. Auch die Phantasie wird angeregt, auch wenn die Herren der Schöpfung in dieser Reihe zu perfekt sind in Sachen Leidenschaft und Sex.

Jedoch muss ich zugeben, dass ich leichte Anlaufschwierigkeiten hatte. Am Anfang war es für meine Verhältnisse etwas langatmig. Aber dies hat sich wirklich schnell gelegt und dann gabs auch kein Halten mehr. Die Augen flitzten über die Zeilen und ich habe alles aufgesogen was geht. *Schwämmchen*

Ich gebe 5 Sterne und diese von ganzem Herzen.
Die nächsten Bände stehen schon im Regal und ich meld mich wieder, wenn ich meinen Senf dazugeben kann.
Auf bald
3 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Teil 3 ist der m.E. schlechteste der Immortal-Reihe. Kaum vorhandene Story, plump geschriebene und noch dazu langweilige Erotik. Da scheint es nur um "das Eine" zu gehen, die eigentliche Unsterblichen-Geschichte rückt total in den Hintergrund. Nein, das war nichts.

(Teil 6 von dieser Schriftstellerin ist wieder besser.)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden