Facebook Twitter Pinterest
EUR 20,69 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von nagiry
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 21,34
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
In den Einkaufswagen
EUR 33,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-shop-eu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Immortal (Ltd.ed.)

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,69
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 30. Mai 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 20,69
EUR 19,99 EUR 9,94
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch nagiry. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
8 neu ab EUR 19,99 5 gebraucht ab EUR 9,94 1 Sammlerstück(e) ab EUR 14,90

Hinweise und Aktionen


Pyramaze-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (30. Mai 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Locomotive Music S.l. (Soulfood)
  • ASIN: B0017P3QCG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  DVD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 323.552 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Arise
  2. Year Of The Phoenix
  3. Ghost Light
  4. Touched By The Mara
  5. A Beautiful Death
  6. Legacy In A Rhyme
  7. Caramon's Poem
  8. The Highland
  9. Shadow Of The Beast
  10. March Through An Endless Rain
  11. The Birth (Live)
  12. What Lies Beyond (Live)

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ihr drittes Album "Immortal" könnte den Jungs von Pyramaze endlich die verdiente Aufmerksam bringen. Denn Bandchef und Gitarrist Michael Kammeyer hat es gepackt, Matt Barlow für sich zu gewinnen. Der frühere Sänger von Iced Earth - der zweite Ami in der ansonsten dänisch besetzten Band neben Keyboarder Jonah Weingarten - kehrt damit nach einiger Auszeit ins Metalgeschäft zurück. Schon während der Aufnahmen zu Immortal wurde aber klar, dass der Abstecher ein kurzer sein würde: Barlow folgte Jon Schaffers Ruf zurück zu seiner alten Band.

Schade für Pyramaze, denn nicht zuletzt durch Barlows Zutun wird Immortal zu einem ganz erstaunlichen Metal-Meisterstück! Von düsteren Shouts bis hin zu klaren, hohen Screams - diese wandelbare Stimme ist eine Ausnahmeerscheinung und wird in mehrstimmigen Arrangements (bis hin zu einem Kanon!) auch noch ganz schön aufwändig in Szene gesetzt. Dabei waren die vergangenen Alben mit dem klar und hoch singenden Lance King, dem Ex-Frontmann von Balance of Power, bereits große Klasse...

Abgesehen vom gänzlich anders klingenden Gesang macht "Immortal" aber gar nicht viel anders. Pyramaze spielen einen fesselnden Mix aus Melodic Metal, Speed, und Prog Metal - sie sind unheimlich schwer festzunageln, und das macht die Musik so spannend. Matt Barlow bringt zusätzlich das Prädikat Power Metal mit - Pyramaze sind um düstere, aggressivere Metalparts im Stile von Symphony X oder Evergrey reicher geworden. Epic Metal verkörpern sie irgendwie auch. Denn in jedem noch so straighten Song steckt ein episches Break; oder er wird wie "Year Of The Phoenix" um ein dramatisches Soloduell von Gitarre und Keyboard verlängert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 31. Juli 2011
Format: Audio CD
Wir erinnern uns: Pyramaze sind eien Melodic Power Metal Band aus Dänemark, deren Keyboarder Josh und Sänger Lance King aus den USA stammen. Die Band hat zwei ordentliche bis gute Alben über Massacre Records abgeliefert, die ich Fans dieser Richtung wärmstens empfehlen kann. Doch 2007 ist Pyramaze nach dem Ausstieg Kings und dem Einstieg von Matt Barlow (ex-Iced Earth) der Hattrick des Jahres gelungen! Doch diese Freude währte nur kurz, Matt Barlow wurde von Jon Schaffer aka Iced Earth aufgrund schwindender Ticket und CD Verkäufe zurück in die Band geholt, nach dem dieser wohl gemerkt hat, dass Barlow in seinem Job als Polizist wohl doch nicht ganz ausgelastet sein kann, wenn er nun bei Pyramaze spielt. So läuft das Geschäft und Pyramaze müssen sich wohl nach einem neuen Frontmann umsehen.
Doch kommen wir nun zur dritten, gut produzierten Scheibe "Immortal". Das Promoschreiben gibt mal wieder nicht viel her, aber es geht wenn ich mir das Standardcover und die Texte so anhöre wieder mal um Fantasystories. Ist auch Wurst. Musikalisch sind Pyramaze sich treu geblieben und haben durch den warmen und einfühlsamen Gesang von Mr. Barlow noch einen kleinen Bonus zum guten Vorgängeralbum. Barlow erinnert sicherlich oft an seine Stammband Iced Earth, die Musik jedoch bis auf ein zu offensichtliches Stakkato Schafer Riff beim ersten Song "Year Of The Phoenix" fast nicht, da zu keyboardlastig. Bei Balladen der Marke "Legacy In A Rhyme" zeigt Barlow dann auch seine ganze Größe und liefert den Grund für seine Allmachtstellung bei Iced Earth: Der Mann hat einfach Gefühl. "Immortal" ist somit eine tolle Platte, die fast so geil wie Barlows alte Scheiben sind. Sollte man haben!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Matt Barlow war mit seinem Gang zu Pyramaze sehr gut beraten, denn Immortal ist weit mehr als nur ein IE - Abklatsch. Wenn sich auch beim ersten Anhören dieser Eindruck aufdrängt, erlebt man spätestens beim dritten, vierten Durchlauf sehr abwechlungsreichen Powermetal, bei dem Matt hervorragend in Szene gesetzt wird. Ob er sich mit seiner prompten Rückkehr zu IE einen Gefallen getan hat, wage ich daher sehr zu bezweifeln.
Für jeden, der von den letzten IE-Alben ähnlich enttäuscht war wie ich, absolut empfehlenswert!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren