Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Immer wieder im Sommer von [Herzog, Katharina]
Anzeige für Kindle-App

Immer wieder im Sommer Kindle Edition

4.8 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 384 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Vom Mut, das Glück wiederzufinden

Zweimal hat Anna ihr Herz verloren: einmal an Max, doch die Ehe ging vor fünf Jahren übel in die Brüche. Und dann war da Jan … die unvergessene Liebe eines Jugendsommers. Schon lange fragt sie sich, was aus ihm geworden ist. Als sie erfährt, dass er auf Amrum wohnt, beschließt die sonst so vernünftige Anna spontan, mit ihrem VW-Bus gen Küste zu fahren. Doch dann meldet sich ihre Mutter, zu der sie seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, mit schlimmen Nachrichten und einer großen Bitte. Am Ende sitzen nicht nur Anna und ihre Mutter zusammen im Auto, sondern auch ihre beiden Töchter – und Max …

Ein Buch wie eine perfekt gepackte Strandtasche: berührendes Familiendrama, wunderschöne Liebesgeschichte und Road Novel.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Katharina Herzog hatte schon immer Spaß daran, sich Geschichten auszudenken und sie aufzuschreiben. Nach einem Abstecher in den Journalismus kehrte sie zur wahren Liebe Belletristik zurück und begann, Romane zu veröffentlichen. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Nina West hat bereits einige Hörbücher eingelesen, zuletzt mit großem Erfolg Stefanie Stahls "Das Kind in dir muss Heimat finden". Ihre warme, einfühlsame Stimme hat große Überzeugungskraft.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1278 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Rowohlt E-Book; Auflage: 1 (22. April 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N1GEITT
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #400 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Aus Sicht 3er Generationen geschrieben , bekommt man tiefe Einblicke in das Gefühlsleben und Sichtweise der unterschiedlichen Alter und was letztendlich Familie ausmacht.
Mit ihrer unvergleichlichen Art des Schreibens hat Katharina Herzog es geschafft mich durch das Gefühlschaos der einzelnen Protagonisten zu führen. Ich war zu jeder Zeit dabei , habe mitgelitten, mich gefreut, geschmunzelt und war immer gespannt was die Autorin noch an Wendungen für mich bereit hält.
Vielen Dank für diese wunderschöne Geschichte
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das wohl bisher beste Buch der Autorin.
Tiefgang gepaart mit Romantik, einer vielschichtigen Familiengeschichte und spannenden Wendungen. Absolut lesenswert und mit wertvollen Tipps für das eigene Leben.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Katharina Herzog hat ein wunderschönes Buch geschrieben. Großmutter Frieda, Tochter Anna und Enkelin Sophie begleiten wir auf einer Fahrt im Oldtimer-VW-Bus von München nach Amrum. In Rückblenden lernen wir Frieda und Anna kennen, die beide mit ihren Männern gehadert haben, und Sophie, die jung verliebt ist.
Eigentlich wollte Anna ja allein fahren, aber dann fährt ihr Exmann mit, die beiden Töchter, und zum Schluss noch Frieda, die noch nie am Meer war. Unterwegs laden sie noch einen Tramper auf, der es Sophie angetan hat.

Die Schicksale der Protas werden sehr gut beschrieben und manjn ist gespannt, wie die Geschichte ausgeht.

Ich kann das Buch allen empfehlen, die nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen lesen wollen, sondern auch einmal ein ernsteres Thema mögen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Y.N. am 25. April 2017
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Und immer wieder im Sommer von Katharina Herzog

Anna arbeitet als Zimmermädchen in einem Hotel. Eines Tages steht sie auf dem Balkon des Hotels und ihre Erinnerungen ziehen plötzlich an ihr vorüber. Sie fragt sich, was wohl aus ihrer Jugendliebe Jan geworden ist. Wie gern würde sie nach ihm suchen. Und warum will plötzlich ihre Mutter mit ihr sprechen?

Anna und Max sind geschieden, schon seit 5 Jahren. Die Mädchen sollen ihren Vater in den Ferien besuchen und Anna bringt sie hin. Was sie allerdings vorfinden gefällt keinem. Papa hat verschlafen, mit einer fremden Frau im Bett.
Wütend will Anna die Kinder wieder mitnehmen. Die wollen aber da bleiben. Genau genau genommen will Spohie bei ihrem Vater bleiben, ihre kleine Schwester will mit Mama zur Oma fahren. Oma, Annas Mutter, die Anna schon so viele Jahre nicht gesehen hat.
Dabei wollte Anna mal Zeit für sich alleine haben. Erst wollte sie ihre Mutter besuchen, dann zu Jan nach Amrum fahren.

Max möchte aber die Kinder in den Ferien nicht abgeben und so kommt die Lawine ins rollen. Max fährt mit und es passieren so allerhand verrückte Dinge.

Wir erfahren viel über Gefühle, Fehler und vertane Chancen. Über Toleranz und Nachsicht. Die Geschichte, daß Oma Frieda an Demenz erkrankt ist, berührt mich sehr. Vor allen, daß sie zum Ende hin ihre Fehler erkennt und auch einige wieder gut zu machen versucht. Lustige, aber auch traurige Zeilen berührten mich. Vor allem das Ende, an dem Frieda ihrer lange verlorenen Tochter das Glück zurückbringt.

Eine wunderschöne romantische und zugleich aufregende Geschichte. Sie hat mich so gefangen genommen, daß ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte. Lange hat mich kein Buch mehr so berührt.

Das Buch bekommt von mir eine absolute Kaufempfehlung. *****
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Bisher hatte Anna kein Glück in der Liebe - ihre Ehe mit Max zerbrach vor 5 Jahren an einem Seitensprung und dann gab es auch noch ihre Jugendliebe Jan, eine bisher unvergessene Liebe eines wunderschönen Sommers.
Als Anna erfährt, dass er auf Amrum wohnt, packt sie das Reisefieber und sie beschließt, mit ihrem geliebten roten VW-Bulli auf die Insel zu fahren.
Doch sie hat die Rechnung ohne ihre Mutter gemacht, die sich plötzlich nach 18 Jahren Funkstille wieder meldet- sie hat keine guten Nachrichten im Gepäck.
Am Ende beherbergt der Bulli nicht nur Anna und Frieda, es fahren auch Max und ihre beiden Töchter mit...das Chaos beginnt :-)

Bisher war mir Katharina Herzog als Autorin unbekannt und so habe ich voller Vorfreude meine Strandtasche gepackt und bin mit als Passagier in den wunderschönen Oldtimer-Bulli gestiegen.

Die Reise nach Amrum war gespickt mit wundervollen chaotischen Erlebnissen, viel Gefühl und den wirklich gelungenen Schilderungen einer Familien. die erkennt, dass jeder im Leben eine zweite Chance verdient hat.

Allen voran die toll gezeichneten Charaktere, die so lebensecht waren, mit allen Ecken und Kanten, so dass ich mich herrlich in Anna und Max, aber auch in Frieda und die Kids hineinversetzen konnte.

Der sensible Umgang mit den Themen Demenz und Sterbebegleitung wurde mit leisen, sanften Tönen perfekt in die chaotischen Erlebnisse eingewoben, so dass ein rundherum gelungenes Gesamtbild entstanden ist.

Natürlich durfte hier auch die Romantik nicht fehlen und die hat die Autorin perfekt in Szene gesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover