Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Im Sommer des Hasen: Roma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von coolbooks-4y
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gut erhalten, Name im Vorsatz, Versand erfolgt sofort ! ! !
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Im Sommer des Hasen: Roman (suhrkamp taschenbuch) Taschenbuch – 21. September 1998

3.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,93
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 12,00 EUR 0,01
68 neu ab EUR 12,00 26 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 2,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Adolf Muschg wurde 1934 als Sohn von Adolf Muschg senior (1872–1946) und seiner zweiten Frau in Zollikon, Kanton Zürich/Schweiz geboren. Er studierte Germanistik, Anglistik sowie Philosophie in Zürich und Cambridge und promovierte über Ernst Barlach. Von 1959 bis 1962 unterrichtete er als Gymnasiallehrer in Zürich, dann folgten verschiedene Stellen als Hochschullehrer, unter anderem in Deutschland (Universität Göttingen), Japan und den USA. 1970 bis 1999 war er Professor für deutsche Sprache und Literatur an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. 1975 war Muschg Kandidat der Zürcher Sozialdemokratischen Partei für den Ständerat. Er wurde zwar nicht gewählt, äußerte sich nach wie vor regelmäßig zu politischen Zeitfragen. Adolf Muschg ist seit 1976 Präsident der Akademie der Künste Berlin, Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt sowie der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz. Lesereisen führten ihn bisher nach Deutschland, England, Holland, Italien, Japan, Kanada, Österreich, Portugal, Taiwan, USA. Er lebt in Männedorf bei Zürich.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Adolf Muschgs erster Roman ist eine Abrechnung mit der Welt der Werbung. Eine Aussensicht, die neue Einsichten bietet.
Typische Stelle:
«Könnte die Werbung in einer glücklichen
Gesellschaft existieren?»
«Warum nicht?»
«Weil diese keine Wünsche mehr hätte.»
«Setzt du wunschlos und glücklich gleich?
Das kannst du nur in einer Gemeinschaft
Der Heiligen.»
«Anderseits macht es unruhig, wenn man
Wünsche hat.»
«Wir wecken sie nur, um sie zu befriedigen.»
«Um dann neue zu wecken. Wo führt das hin?»
«Nirgendshin. Vorwärts. Das ist das Leben.»
«Die einen können davon leben.
Aber die andern?»
«Die andern gibt es nicht. Der Jäger
ist immer auch die Beute, der Verführer
der Verführte.»
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich las das Buch und fragte mich: Was will der Mann von mir? Seiten um Seiten füllt er mit einem Bericht über eine Wirtschaftsgruppe aus der Schweiz, die eine Reise nach China unternimmt. Hier und da setzt sich der Autor zwischendurch mit dem Geschäftssystem innerhalb der Marktwirtschaft auseinander, aber das ganze wirkt so gekünstelt, so einschläfernd und so fernab der Realität, dass man kaum spürt, dass er da wirklich etwas kritisiert. Das alles hätte man viel viel kürzer haben können. Ich konnte diesem Buch nichts abgewinnen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach einigen Experimenten mi verschiedenen DVBT-Antennen, mit oder ohne Verstärker oder Netzteilen, bringt mir diese formschöne und preiswerte Antenne das mit Abstand beste Signal.

Sehr empfehlenswert.

Die Kaufabwicklung war perfekt und sehr schnell.

Vielen Dank !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von MV am 15. Februar 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist sehr schwierig zu lesen, es gibt Sprünge in die Vergangenheit, Gegenwart, versciedene Orte, man braucht immer eine Weile, ehe man merkt, wo man sich befindet.Man braucht sehr lange um sich ein zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden