Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,25
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von 123Buch4you
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Buchblockrand etwas verschmutzt
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Im Schatten der Akazie (Ramses , Band 5) Taschenbuch – 2001

4.3 von 5 Sternen 53 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 2001
EUR 6,80 EUR 0,01
2 neu ab EUR 6,80 13 gebraucht ab EUR 0,01
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Stimmungsvoller als an Ramses' Seite könnte heute ein Ägypten-Reisender kaum durch das Land der Pyramiden geleitet werden. (WAZ) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christian Jacq entdeckte als dreizehnjähriger das Ägypten der Pharaonen durch Bücher. Mit 17 besuchte er zum ersten Mal die historischen Stätten am Nil, und seitdem hat er „Ägypten in der Nase“, wie die Hieroglyphen es ausdrücken würden. An der Sorbonne absolvierte er ein Doppelstudium in Archäologie und Ägyptologie, das er mit einer Promotion in Ägyptologie abschloss. Er veröffentlichte zahlreiche ägyptologische Studien und gründete das Institut Ramsès, das sich dem Erhalt gefährdeter antiker Baudenkmäler in Ägypten widmet. Mit seinem Team erarbeitet er eine lückenlose Foto-Dokumentation dieser Denkmäler sowie ein Archiv mit Übersetzungen der hieroglyphischen Inschriften. Bekannt ist Christian Jacq aber vor allem als Autor von historischen Romanen über das alte Ägypten, insbesondere für seine Beststeller-Romane über den berühmten Pharao Ramses. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Christian Jacq hat es mit diesem Buch geschafft auch Leser die keine Ader zur Geschichte haben mit diesem Buch zu fesseln. Dabei bedient er sich ganz natürlicher Bedürfnisse des Lesers nach Spannung , Liebe und Intrigen. Er versteht es das Leben von Ramses von Anfang an mit geschichtlichen Hintergründen zu versehen und schafft damit eine einmalige Erfahrung des Lesens. Man weiß das die Geschichten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit tatsächlich so abgespielt haben. Dieser Fakt verleiht dem Buch eine einmalige Anziehung. Schon die Entstehung von diversen Tempeln und Kultstätten der Ägypter wird einem mit diesem Buch erzählerisch brilliant dargeboten. Auch die aufkeimende Diskrepanz zwischen der Glaubenswelt der vielen Götter und der des einen Gottes wird erstaunlich präzise und geschickt dargestellt. Der Leser weiß, daß die Entspannung des Lesens gleichzeitig seinen Wissenshorizont erweitert. Für die Allgemeinbildung von einem großen Publikum ist dieses Buch sehr gut geeignet. Also viel Spaß beim Lesen und Lernen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Teil2 der Ramses Saga: Sethos ist gestorben und es ist für Ramses an der Zeit den Thron zu besteigen. Doch der fühlt sich eher verlassen und überfordert als stolz und bereit. Am liebsten würde er zu Gunsten seines Bruders Chenar verzichten. Doch in der Wüste bekommt er das erwartete Zeichen. Sein früherer "Hausgenosse" Schlächter gesellt sich wieder zu ihm. Gestärkt und voller Tatendrang - unterstützt von Nefertari und Tuja - besteigt Ramses den Thron von Ägypten... Jacq hat es wieder geschafft, einen wunderbaren lebendigen und farbenfrohen Historienroman zu schreiben, der nicht nur Ägyptenfans begeistern wird.Mit viel Liebe fürs Detail und einem Blick für gute Unterhaltung treibt der Autor die Geschichte voran. Allerdings muß man zugeben, diesmal verliert er sich etwas in den pompösen Beschreibungen und Erinnerungen Ramses`. Aber wer weiß, vielleicht war Ramses` Leben ja wirklich so prunkvoll und rastlos. Immer wieder wird er vor neue Hindernisse gestellt, die er mit Geschick und viel Vertrauen in die Götter meistert. Allerdings scheint er dem Größenwahn zu verfallen. Ohne Rücksicht treibt er seine Projekte und Ideen voran. Interessant sind auch weiterhin die vielen Intrigen gegen Ramses, die unter anderem auch von seinem Bruder und einem seiner besten Freunde mit vorangetrieben werden. Mit Spannung werde ich mir den dritten Teil gönnen: ist Moses der Moses, der die Zehn Gebote verlesen wird, was passiert mit den Hebräern und den Ketzern um Ofir?? Fazit: prall, lebendig und historisch spannend gewährt Jacq einen kurzen Blick in die ägyptische Geschichte.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. Juli 2002
Format: Taschenbuch
Jemand, der bereits Hintergrundwissen zur altägyptischen Geschichte besitzt, kann sowohl diesen als auch den ersten Band der Ramses-Reihe nur unter Zudrücken beider Augen und unter Rücksichtnahme auf künstlerische Freiheit lesen.
Ich habe es geschafft den ersten Band ganz und den zweiten bis zur Hälfte zu lesen, und hab ihn dann frustriert beiseite gelegt, mit dem Gefühl, daß es sich dabei um eine ins alte Ägypten verlegte Version der Fernsehserie "Dallas" handelt, mit einer 1:1-Übereinstimmung bei den handelnden Charakteren.
Die Geschichte ist simpel gestrickt, im Stil eines Aufsatzes von einem bemühten Oberstufen-Schüler geschrieben. Es kombinieren sich an den Haaren herbeigezogene Handlungsstränge, mit einer unglaublichen Abfolge von Intrigen (Vom Küchenmädel bis zum Oberpriester kocht jeder sein Süppchen und will dem Pharao ans Leben).
Dazu mischt man noch ein gutes Quentchen Esoterik, sodaß der Pharao mittels Wunderkräften immer wieder vor bösem Einfluß geschützt wird.
Die Spannungshöhepunkte der Geschichte sind so flach aufgebaut, daß man bereits 3 Seiten davor weiß worauf es hinausläuft.
Ich habe mir eigentlich einen historischen Roman erwartet, als ich das Buch kaufte, vor allem im Hinblick darauf, daß der Author ja Ägyptologe sein soll. Tatsächlich häufen sich Fehler und Falschangaben über tatsächliche Geschehnisse bzw. über die Gepflogenheiten im historischen Ägypten, und die Geschichte selbst ist mehr ein Märchen als ein Roman. Nicht zu empfehlen!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist sehr kurzweilig und echt spannend. Ich liebe es einfach. Der Autor schreibt einfach gut. Man darf freilich nicht den Fehler machen, eine Dokumentation des Lebens von Ramses zu kaufen. Es ist ein Roman, einfach genial.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Geschichte von Ramses II. ist - aus meiner Sicht - eine wirklich lesenswerte, unterhaltsame und äußerst gelungene Romanreihe von Autor Christian Jacq. Wortwahl und Darstellung der Charaktere sowie Darstellung des Inhalts lassen ein flüssiges Lesen zu und machen Lust auf mehr.

Dadurch stieg mein Interesse an agyptischer Geschichte enorm. An dieser Stelle kann ich mich natürlich nicht dazu äußern, inwiefern die historische Identität gewährleistet ist. Es handelt sich halt um einen Roman. Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen