Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Im Reich der Pubertiere ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Im Reich der Pubertiere Gebundene Ausgabe – 20. Januar 2016

4.3 von 5 Sternen 64 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 7,50 EUR 5,47
77 neu ab EUR 7,50 17 gebraucht ab EUR 5,47

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Im Reich der Pubertiere
  • +
  • Das Pubertier
  • +
  • Nicks Sammelsurium
Gesamtpreis: EUR 32,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Nicht nur für Teenager-Eltern umwerfend komisch! (BILD)

Überlebenswichtig für alle betroffenen Mütter und Väter. Und eine große Vorfreude für jene, denen dieser Wahnsinn in der Familie noch bevorsteht. (Brigitte)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, ist Journalist und Schriftsteller. Er war viele Jahre Chefredakteur des SZ Magazins. Sein erstes Buch «Maria, ihm schmeckt’s nicht!» gilt als eins der erfolgreichsten Romandebüts der Nachkriegszeit. Es folgten unter anderem: «Antonio im Wunderland» (2005), «In meinem kleinen Land» (2006), «Drachensaat» (2008), «Mein Leben als Mensch» (2009), «Das Pubertier» (2014), «Kühn hat zu tun» (2015) und «Im Reich der Pubertiere» (2016). Jan Weiler verfasst zudem Hörspiele und Hörbücher, die er auch selber spricht. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Hörbuch-Download
Dieses Hörbuch mit einer Länge von 1 Stunde 42 Minuten wird von Jan Weiler selbst vorgetragen und vielleicht kommt es dadurch wieder so witzig daher. Denn er weiß, wo er gewisse Stellen betonen muß, damit das Ganze zu einem Spaß wird.
Am Anfang greift er nochmal die Geschichte mit dem Rasierschaum auf und ich dachte schon, ach bitte nicht so ein Abklatsch vom ersten Teil, doch schon kurze Zeit später konnte ich herzhaft lachen, als es um Christiane Schmidt (kriegstjanichtsmit) und Batman mit Löchern für die Ohren ging.
Es wird hier nicht nur von den Kindern berichtet, sondern auch von der Wehmut, daß keiner mehr an Ostern und das Christkind glaubt und auch über bestimmte Typen bei Elternabenden.
Das Hörbuch ist klasse für eine etwas längere Autofahrt, auf der man neben dem Fahren eine gute Unterhaltung möchte und konnte meinen Mann und mich von Anfang bis Ende begeistern.
Und auch hier erkennt man sich wieder selbst oder die heutige Jugend, wo z. B. doch jeder Gang zuviel ist. Die Wahrheit wird hier lustig verpackt und Jan Weiler hat es geschafft, die Angst vor der Pubertät etwas zu nehmen und sich vielleicht einfach mal an sich selbst zu erinnern. Denn so viele Dinge haben sich nicht geändert.
Es läßt einen diese Zeit mit einen Augenzwinkern sehen und hat uns viel Spaß gemacht.

Lustige Anekdoten toll verpackt, zum Schmunzeln und lauthals los Lachen und eine Freude es anzuhören! Weiter so!
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wir haben eine 15 jährige Tochter , dachten es ein Einzelstück in Sachen Pubertier .Als meine Frau das Lesen begann , dachte sie gleich sie hätte selbst das Buch geschrieben . Jan Weiler trifft mit der Auswahl seiner Erlebnissen genau was Eltern von heute beschäftigen . Kauftipp !!!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Meinung zum Hörbuch
Ich habe bereits das erste Buch und Hörbuch Das Pubertier gelesen und gehört, außerdem war ich im Oktober 2015 an einer Lesung von Jan Weiler.

Sowohl vom erste Buch, wie auch von der Lesung war ich sehr begeistert und ich habe festgestellt, es ging nicht nur mir so, dass ich mich gefragt habe, woher der Autor mein Kind kennt.

Mit diesem neuen Hörbuch verhielt es sich ein wenig anders, denn einiges, was ich hier gehört habe, kannte ich so oder in ähnlicher Form so, ein geringer Teil war bereits Thema des ersten Buches und einige Geschichten gab Jan Weiler bei der Lesung zum Besten. Aber es waren auch viele neue Berichte, über die ich wieder herzlich lachen konnte.

Jan Weiler hat es einmal mehr geschafft, mir auf unterhaltsame Art klar zu machen, dass ich eine Mutter bin, die Probleme hat, wie alle anderen Eltern auch und dass meine Kinder völlig normal sind, weil sich nämlich andere Eltern mit genau den gleichen Sorgen und Nöten herum schlagen.

Mein Fazit – eine Pflichtlektüre für Eltern von Pubertieren mit der Einschränkung, wer Buch 1 kennt und schon einmal eine Lesung besucht hat, für den wird nicht alles neu sein, was es hier zu hören gibt. Allerdings ist auch bei dieser Fortsetzung das eBook / Buch wieder umfangreicher und bietet wesentlich mehr Neues. Übrigens wurde das eBook / Buch wieder von Till Hafenbrack illustriert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Da ich schon einige Bücher von Jan Weiler gelesen habe, war ich auch diesesmal wieder erfreut über ihn und seine Kinder ein paar neue Geschichten zu erfahren. Es ist immer wieder lustig und manchmal erkennt man sich und seine Jugend darum wieder. Ich kann es allen empfehlen Sie sich genauso wie Herr Weiler selber nicht so ernst nehmen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von assisifranz am 31. Januar 2016
Format: Gebundene Ausgabe
Ich dachte erst, naja, der Herr Weiler braucht Geld und nutzt den Erfolg seines ersten Pubertier-Buches. Oft ist dann das zweite ein Abklatsch. Aber bei diesem Buch hat er nochmal eine Schippe draufgelegt. Das erste war ja schon so herzzerreißend lebensnah. Ich habe ja selbst zwei Pubertiere im gleichen Alter wie die Weilers im Haus. Und weiß, wovon ich rede und schreibe. Der Autor trifft's mal wieder auf den Punkt und erleichtert einem den wirklich manchmal harten Alltag mit seiner witzigen Sichtweise auf das Leben der armen Jugendlichen. Man verleihe ihm also den Orden der Wahrhaftigkeit. Besser geht's nicht!
1 Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Auch ohne ein eigenes Pubertier zuhause zu haben, hatte ich viel Spaß an den scharfzüngigen Texten. Weilers Erfolgsgeheimnis ist, dass er sich selbst nicht ernst nimmt. Mit großer Lockerheit erzählt er allzu menschliches aus dem Zusammenleben mit seinen pubertierenden Kindern. Dass er als Vater plötzlich nicht mehr ernst genommen wird und nur noch als Chauffeur dient, ist nur ein kleiner Teil der Geschichte. Stets ironisch und mit herzlichem Humor berichtet der den Lesern aus dem Pubertierlabor oder weiht sie ein, in die kleinen und großen Geheimnisse des Pudertierlebens. Man merkt, dass der Autor mit einer guten Beobachtungsgabe gesegnet ist, denn seine Beschreibungen sind treffend und die Dialoge lebensnah. Dabei ist er sich nie zu schade, auf die eigenen Schwächen einzugehen.

Wirklich beeindruckt hat mich aber das Nachwort. Die ernsthafte Auseinandersetzung mit seiner Rolle als Vater und dem Los der heutigen Jugend, die im Dschungel der medialen Dauerberieselung die Orientierung zu verlieren droht, war großartig geschrieben. Er spricht über den Jugendwahn, der die Eltern auf die gleiche Stufe mit ihren Kindern stellt und den Jugendlichen damit erschwert, sich von den Erwachsenen abzugrenzen. Danke für so viel ehrlichen Scharfblick!

Mein Fazit: Die kleinen Geschichten erfreuen nicht nur das Herz leidgeprüfter Teenager-Eltern. Jan Weilers Nachwort regt auch zum Nachdenken an, über eine Gesellschaft, die ihre Jugend nicht ernst nimmt, im gleichen Zug aber von ihr fordert, in Zukunft die Fehler zu korrigieren, die heute gemacht werden.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen