Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 4,95
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von rhein-team
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Schnitt/Buchdeckel mit geringen Lagerspuren, unbenutzt, Stempel unten, Mängelexemplar Rechnung mit ausgewiesener MwSt., Versand weltweit. Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Marketplace-Angebote.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Im Netz des Verbrechens Taschenbuch – 14. März 2013

4.7 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,00 EUR 0,06
4 neu ab EUR 4,00 9 gebraucht ab EUR 0,06

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Olga Krouk ist in Sankt Petersburg aufgewachsen. Nach einem Informatikstudium zog sie nach Deutschland und lebt heute mit ihrem Mann und zwei Kindern in Schleswig-Holstein.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
"Im Netz des Verbrechens“ ist der zweite Band aus Olga A. Krouks Catwalk-Reihe. Das Cover fügt sich hervorragend in die Reihe ein. Wie bereits im Vorgängerband ist eine Frau abgebildet und auch eine Krähe ist wieder zu sehen. Die Krähe, die bereits im ersten Band Erwähnung gefunden hat, nimmt in diesem Roman eine sehr wichtige Rolle ein.

Als ihre Freundin Pyschka aus St. Petersburg plötzlich spurlos verschwindet, ist sich die junge Russin Juna sicher, dass Pyschka nicht freiwillig gegangen ist. Juna macht sich auf die Suche und gelangt aufgrund eines Hinweises nach Deutschland, wo sie Pyschkas Exfreund Oleg begegnet. Dieser gibt Juna zu verstehen, dass er nicht weiß, wo Pyschka sich aufhält oder was ihr zugestoßen sein könnte. Enttäuscht verlässt Juna das Restaurant, in dem sie sich mit Oleg getroffen hat, und sinkt plötzlich ohnmächtig zu Boden. Als sie wieder erwacht, befindet sie sich zusammen mit anderen Mädchen in einer Lagerhalle und muss erkennen, dass sie in die Fänge von Mädchenhändlern geraten ist. Ihr gelingt die Flucht und sie findet ausgerechnet bei dem Mann Unterschlupf, der für ihre Entführer arbeitet. Juna wird aus dem geheimnisvollen Fremden, der sich Nick nennt, nicht schlau und doch fühlt sie sich von Anfang an zu ihm hingezogen. Aber welche Ziele verfolgt er und kann sie ihm vertrauen?

In diesem Band begegnet der Leser einigen alten Bekannten wieder. Da ist zunächst Nick. Während er im ersten Band eher eine Randfigur war, hat ihn Olga A. Krouk neben Juna nun zum Protagonisten auserkoren. Er ist ein sehr vielschichtiger Charakter, und, genau wie Juna selber, weiß der Leser nicht, wie er Nick einzustufen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
„Was wir ein Ende nehmen sehen, ist nur das Brennholz […] Das Feuer brennt weiter. Wir erkennen nicht, dass es aufhört.“ - S.198

Inhalt:
Junas Freundin Pyschka ist verschwunden, doch keiner will ihr glauben, dass das Mädchen entführt wurde. Als sie einen verzweifelten Hilferuf ihrer Freundin erhält, macht sie sich auf nach Deutschland um nach Pyschka zu suchen. Aber dann gerät auch sie in die Hände der Entführer, die vor nichts zurückschrecken. Erst als Nick sie befreit, kann sie aufatmen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen? Immerhin arbeitet auch er für die Entführer...

Meine Meinung:
_“Im Netz des Verbrechens“ von Olga A. Krouk ist der Folgeband von “Im Visier des Todes“, doch er lässt sich auch gut ohne den Vorgänger lesen. Der Einstieg in die Geschichte rund um Juna und Nick ist direkt und ohne Umschweife, doch man findet sich schnell zurecht. Die Atmosphäre, die die Autorin durch ihren wirklich sehr schönen Schreibstil gestaltet ist stets sehr bedrückend und zieht den Leser sofort in das Geschehen hinein.
Die Spannung, die Olga A. Krouk in ihren Roman erzeugt, prägt wirklich die ganze Handlung und fesselt den Leser geradezu an die Seiten. Man fiebert die ganze Zeit mit den Charakteren mit und stellt seine eigenen Theorien zur großen Auflösung auf, nur um dann zum Schluss durch unerwartete Wendungen immer wieder überrascht und aus der Bahn geworfen zu werden.

Wo Romantic Thrill draufsteht, ist auch Romantic Thrill drin.
Überzeugend schafft es die Autorin einen packenden Thriller mit romantischen und rührenden Elementen zu verbinden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Einstieg in die Geschichte rund um Juna und Nick ist direkt und ohne Umschweife, doch man findet sich schnell zurecht. Die Atmosphäre, die die Autorin durch ihren wirklich sehr schönen Schreibstil gestaltet ist stets sehr bedrückend und zieht den Leser sofort in das Geschehen hinein.
Die Spannung, die Olga A. Krouk in ihren Roman erzeugt, prägt wirklich die ganze Handlung und fesselt den Leser geradezu an die Seiten. Man fiebert die ganze Zeit mit den Charakteren mit und stellt seine eigenen Theorien zur großen Auflösung auf, nur um dann zum Schluss durch unerwartete Wendungen immer wieder überrascht und aus der Bahn geworfen zu werden
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Junas Freundin Pyschka ist verschwunden, doch keiner will ihr glauben, dass das Mädchen entführt wurde. Als sie einen verzweifelten Hilferuf ihrer Freundin erhält, macht sie sich auf nach Deutschland um nach Pyschka zu suchen. Aber dann gerät auch sie in die Hände der Entführer, die vor nichts zurückschrecken. Erst als Nick sie befreit, kann sie aufatmen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen? Immerhin arbeitet auch er für die Entführer...

Alle das Cover war es schon wert das Buch zu holen. Ich musste mich an Anfang an die nicht ganz richtigen Deutschen Sätze gewöhnen. Google Übersetzter sagt Ja alles. Doch die Spannung fängt früh an und bleibt das ganze Buch erhalten. Hier ist niemand der, der scheint. Dadurch will man unbedingt weiter lesen, schafft es Juna Ihre Freundin zu retten! Für alle die Nervenkitzel und Spannung lieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden