Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 15,90
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Abgebildete Ausgabe. Rechnung inkl. MwSt per E-Mail. Unser Service: Schneller/zuverlässiger Versand durch Amazon, professioneller Amazon-Kundenservice und gesetzliches Rückgaberecht.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Im Land der Stille: Meine Lehrzeit bei den Meistern im Himalaja Gebundene Ausgabe – 1. Januar 1998

4.6 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. Januar 1998
EUR 3,73
10 gebraucht ab EUR 3,73
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch inzwischen schon 10 Mal gelesen und kenne die Geschichte, um die es in diesem Buch geht, sehr gut, aber sonst auch wieder gar nichts! Ich konnte mir von dem nichts merken, was sonst noch in diesem Buch steht, obwohl ich es, wie gesagt, schon 10 Mal gelesen habe! Nichts und wieder nichts! Mein Verstand konnte das, was darin steht, nicht aufnehmen und auch nicht verstehen, aber mein Herz, meine Seele, besser gesagt; Das, was ich wirklich bin, haben die Essenz des Buches jedes Mal aufgesogen und sich davon ernährt und es kam immer ein tiefes JA! Jedes Mal waren es für mich unerklärliche Licht-Momente, jedes Mal waren es Momente der Er-leuchtung. Es ist nicht für den Verstand gewesen, sondern nur für meine Seele. Auf der Ebene, das, was ich wirklich bin kam alles das sehr gut an, was zwischen den Zeilen des Buches stand. Gerade das Ungeschriebene konnte meine Seele lesen und sich davon ernähren. Es sind so viele Samen der Weisheit, des Lichts in mich hinein geflossen, die weder ich, noch sonst jemand, sehen oder verstehen könnte. Und das geschieht jedes Mal, wenn ich wieder darin lese. Mein Verstand bekommt keine Nahrung und versteht weiterhin nichts und wird durch das Licht ganz ruhig und hält sich zurück, weil er merkt, dass er hier und jetzt, wo ich das Buch lese, keinen Macht mehr hat und und auch kein Futter bekommt, und sich dann klugerweise zurück hält! Durch die Berührung mit dem Licht, das aus diesem Buch strömt, wird, so glaube ich, sogar mein Verstand weise und lässt dies zu.
Was in mir geschieht, wenn ich das Buch lese, konnte ich bisher noch nicht beschreiben.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Liliane am 28. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist erstaunlich, wie die Ruhe beim lesen in einen selbst einfließt.
Das Buch ist durchtränkt mit Ruhe und Zuversicht. Man kann es kaum erklären, bis man es selbst erlebet hat.
Es ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.
D A N K E !!!!
3 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die hier erzählte Gesichte ist klar aber etwas simpel struktriert, die Sprache einfach gehalten, vergleichbar mit den meisten Büchern von Paul Coelho (mit ausdrücklicher Ausnahme des Alchemisten, der offensichtlich eine Klasse für sich ist).
Der fundamentale Widerspruch des Buches besteht jedoch (wie bei vielen ähnlichen Büchern) in der Tatsache, daß es auf nicht-Dualität zielt und sich trotzdem zwischen den Buchdeckeln so viel Dualität steckt wie in Michael Moore's "Stupid White Men." Hätte man nur eine Liste die Adjektive, die in dem Buch verwendet sind, könnte man bei jedem einzelnen ohne weiteres zuordnen, ob es ursprünglich im Buch im Zusammenhang mit der sog. höheren (nicht dualen) Welt oder niederen (ego-basierten, dualen) Welt verwendet wurde.
Ein nettes Buch, das sich nahtlos einreiht in die große Liste gut gemeinter Werke. Was dem Buch nicht abgesprochen werden kann, ist daß es an einigen Stellen ein wohliges Kribbeln des inneren Selbst auslösen können und es ein Fenster einen Spalt weit öffnen mag, wenn es schon angelehnt war.
In Summe aber für meinen Geschmack eben zu kurz gesprungen, weil es Dualität nur auf einen höhere Ebene projiziert statt sie zu transzendentieren (ob es der Autor selbst geschafft hat, sei dahingestellt und wird sich wohl nur in seinen Seminaren klären lassen, das Buch schafft es m.E. jedenfalls nicht). Auflösung des Selbst in der Höheren Welt = gut, süß, vollkommen, tief, heilig .... Ichbasierte irdische Welt = modrig, faul, gefesselt, taub. Wenn das keine Dualität ist, muß ich wohl mein Wertesystem neu überdenken.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch 'Im Land der Stille' habe ich gelesen und nochmal gelesen. Ein ehemaliger Musiker, der eine lange Genesungszeit nach einem Überfall hatte, macht sich auf den Weg zu einem spirituellen Meister, um ihn als Reporter zu befragen. Er findet diesen Meister in einer unwegsamen Bergregion, dessen genauer Ort im Buch nicht preisgegeben wird. Mario Mantese hatte vor, die Befragung des Meisters in ein paar Tagen durchzuführen - doch er blieb einige Monate bei ihm. Es hat mich fasziniert, welche Verwandlung dabei in Mario Mantese vollzogen wurde.
Seine Beschreibungen über das Licht Gottes und die außergewöhnlichen Fähigkeiten seines Meisters waren unglaublich. In dem Buch wird auch erzählt, wie der Abt eines fernen Klosters göttliche Botschaften vorliest, die auf uralten Holztafeln festgehalten sind. Ich bin überzeugt, dass diese Worte so überliefert worden sind. Das kann man sich in dieser Wortwahl nicht ausdenken ! Mario Mantese hatte offenbar keine sprachlichen Verständigungsprobleme mit den Menschen in diesem fernen Teil der Welt. Vielleicht wurde hier von Seele zu Seele gesprochen. Die erzählten Erfahrungen stimmen nachdenklich. Der Weg der Spiritualität erfordert offenbar, dass man sich von allen Anhaftungen befreit und nichts und niemanden bevorzugt. In unserer Welt finde ich das kaum umsetzbar.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen