Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Im Juli 2000

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Im Juli sofort ab EUR 2,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Referendar Daniel ist einer der spießigsten Einwohner Hamburgs. Dennoch verliebt sich die flippige Schmuckverkäuferin Juli in ihn. Ihr Annäherungsversuch missglückt jedoch und Daniel verliebt sich prompt in eine andere: Melek, eine junge Türkin auf der Durchreise nach Istanbul. Blind vor Liebe beschließt Daniel, ihr nachzureisen. Am Autobahnzubringer gabelt er eine Anhalterin auf. Es ist Juli, die aus Liebeskummer in den Süden flüchten will. Eine wilde Odyssee durch Südosteuropa beginnt und entpuppt sich als Reise in ein neues Leben...

Darsteller:
Dylan Gray, Mehmet Kurtulus
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 36 Minuten
Darsteller Dylan Gray, Mehmet Kurtulus, Branka Katic, Idil Üner, Gábor Salinger, Moritz Bleibtreu, Christiane Paul
Regisseur Fatih Akin
Genres International
Studio Universum Film
Veröffentlichungsdatum 7. Juli 2008
Sprache Deutsch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Story ist so simpel und doch kompliziert: Der etwas biedere Mathematik-Referendar Daniel Banner (Moritz Bleibtreu) will die Sommerferien alleine in Hamburg verbringen. Auf einen Strassenmarkt biete die Verkäuferin Juli (Christiane Paul) im einen alten Maya-Ring mit einem Sonnensymbol an. Die Macht des Ringes soll Licht in sein Leben bringen und sie sagt ihm die grosse Liebe voraus mit dem Hinweis: "Folge der Sonne!". Sie lädt ihn zu einer Strassenparty ein. Daniel weiß nicht, dass Juli ihn schon seit längerem nachsieht und diese "Prophezeiung" zu ihren Gunsten zur Wahrheit werden lassen will. Dummerweise begegnet Daniel der jungen Türkin Melek, die ein Sonnen-Medallion um den Hals trägt. Juli sieht die beiden noch zusammen die Feier verlassen und resigniert. In dem festen Glauben, seine wahre Liebe getroffen zu haben, will Daniel Melek besser kennenlernen. Melek muß aber am nächsten Tag in die Türkei und so trennen sich ihre Wege wieder. Willens nicht aufzugeben will Daniel ihr nachfahren, um ihr seine Liebe zu gestehen. Juli ihrerseits glaubt, dass die Liebe auf dieser Welt verloren ist und will per Anhalter Hamburg verlassen. Das gerade Daniel anhält, um sie mitzunehmen, sieht sie als Zeichen, das ihr Wunsch doch noch in Erfüllung gehen könnte. So machen sie sich erneut auf den Weg in Richtung Sonne. Daniel denkt an Melek und Juli an Daniel...
Zu Beginn wirkt der Plot, als ob er sehr einfach gestrickt sei und eine recht pomadige Liebesgeschichte erzählt. Aber mit längerer Spieldauer wird der Film immer komplexer durch die Abenteuer, die sie erleben. Die entstehenden Verwicklungen bei der Reise durch viel Länder Europas steigern den Spaß erheblich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mit null Erwartungen hab ich mir diesen Film im OpenAir-Kino angesehen - Und er hat mich einfach umgehauen! Es ist zwar keine große Story, die die Weltgeschichte bewegt, aber genau richtig um einen warmen Sommerabend perfekt ausklingen zu lassen.
Regisseur Fatih Akin hat mit 'Im Juli' eine Geschichte geschaffen, die mit ihrer Warmherzigkeit und Liebe zum Detail nicht nur alles je dagewesene Deutsche aussticht, nein-sie könnte auch international gut ankommen... wenn denn genug Popularität da wäre. Schon hier in Deutschland ist 'Im Juli' relativ unbekannt und somit ein echter Geheimtipp:
Moritz Bleibtreu und Christiane Paul glänzen wie immer, doch auch die unbekannten Nebendarsteller sind unglaublich gut und passen perfekt in ihre Rollen. Die Aufnahmen, die traumhaft schöne Kulisse (Landschaften in Bulgarien, Rumänien, Türkei usw.),die tolle Kameraführung, und nicht zuletzt die zwar vorraussehbare, aber doch herzerwärmende Liebesgeschichte machen Fatih Akin's Film zu einem Erlebnis.
Fazit: Endlich mal wieder ein Film, bei dem man das Kino schwebend vor Glück verlässt!!!
Mit dem Schatz in eine Decke kuscheln und genießen....KAUFEN!!!
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mir hat "Im Juli" von Fatih Akin fantastisch gut gefallen. Daher auch 5 Sterne. Er fängt schon sehr witzig an und hat mich in den ersten 3 Minuten bereits sehr überrascht. Ausserdem musste man von Anfang an lachen. Spannend finde ich auch, dass er in verschiedenen Sprachen spielt: Deutsch, mal Englisch, mal Türkisch, mal Jugoslawisch. Aber keine Angst, es gibt natürlich auch deutsche Untertitel. Er ist schnell, lustig, frech, sehr romantisch und spritzig - vielleicht auch ein wirklicher "Frauenfilm".
Ich liebe diesen Film und kann ihn nur empfehlen. Witzig auch, wenn der Regisseur Fatih Akin in einer kleinen Rolle als Grenzpolizist zu sehen ist, genauso, wie sein Bruder, der als türkischer Polizist im Film vorkommt. Ausserdem hat der Film auch noch sehr grosse Comedy Anteile. Und Moritz Bleibtreu mit seinem extrem breiten und sympatischen Grinsen entwickelt sich in diesem Roadmovie immer mehr zu einem coolen Typen.
Mein Tipp: Unbedingt ansehen!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Beim Einlesen in die vorgängigen Rezensionen habe ich festgestellt, daß die Kritiken für diesen Film doch sehr durchwachsen sind. Da "Im Herz, im Bauch - im Juli" schon länger einer der guten Filme ist, welche ich auch immer wieder anschaue, möchte auch ich hier ein paar Worte loswerden...
Über den Inhalt des Films selbst wurde hier bereits ausführlich geschrieben.
Der Regisseur des Films, Fatih Akin, liefert hier einen guten unterhaltsamen Film ab. Die Filme von Akin sind gewöhnungsbedürftig, da allesamt sozialkritisch und problembehaftet. Sie haben einen ganz eigenen Charme, wie ich finde. Man mag sie entweder - oder eben gar nicht. Ich gehöre zu den Ersteren und auch Filme wie "Solino" und "Gegen die Wand" habe ich mir mit großem Interesse angeschaut. Obgleich sich alle diese Filme einer großen Anhängerschaft erfreuen, bleiben sie durch die Schwere und Melancholie, die jedem dieser Filme irgendwie inne ist, gewöhnungsbedürfig und sind alles andere als "leichte Kost". Und sowas muß der Zuschauer halt mögen.
Klar bei "Im Herz, im Bauch, im Juli" ist, daß es sich hierbei vorallem um einen Roadmovie handelt. Wer einen anderen Anspruch an diesen Film hat, wird sicherlich auch entsprechend enttäuscht sein. Mit Tempo erzählt, voller Situationskomik aber auch der nötigen Leichtigkeit, die ein solcher Film braucht. Insgesamt ein gut gelungener, "leichterer" Unterhaltungsfilm von Akin, will man denn hier Vergleiche zu anderen Werken von ihm ziehen.
Was einem zunächst als etwas überzogene Handlungsweise im Film auffallen mag ist bei genauerer Betrachtung eigentlich doch relativ realistisch, wenn man die Andersartigkeit der verschiedenen Kulturen berücksichtigt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen