Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Im Glück und anderswo: Ge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Im Glück und anderswo: Gedichte (Fischer Taschenbibliothek) Gebundene Ausgabe – 1. November 2007

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,00
EUR 9,00 EUR 0,49
Pappbilderbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 2,84
52 neu ab EUR 9,00 20 gebraucht ab EUR 0,49 1 Sammlerstück ab EUR 6,00

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Robert Gernhardt ist der große gute Geist der deutschsprachigen humoristischen Dichtung. Um genau zu sein: Er ist der Einzige. Das mag wohl vor allem an der Leichtigkeit liegen, mit der Gernhardt das Banalste und Grotesk-Fatalste des Alltagslebens in lustige, hintersinnige, anspielungsreiche und formvollendete Verse verwandelt: Was als Gelegenheitsgedicht beginnt, endet oft als lyrische Perle. Der Autor hat die Antwort auf die Frage nach den Eigenschaften feinster Dichtung selbst in folgende Form gepresst: "Gut gefühlt/Gut gefügt/Gut gedacht/Gut gemacht".

"In Fahrt" ist ein Kapitel von Gernhardts neuem, glücklicherweise äußerst dicken Lyrikband Im Glück und anderswo überschrieben -- dem Ersten seit fünf Jahren. Und "in Fahrt" ist Gernhardt hier gleich in doppeltem Sinne auch gewesen: Zum einen als Reisender im Zugabteil, der das "beschissene" Leben am Bahndamm betrachtet ("Vom Zug aus") oder sich über die ausgeklügelte Bahnhofsarchitektur von Koblenz amüsiert ("Schöner Schiefer"), zum anderen als Verfasser fulminanter, treffsicherer Verse, die nicht nur mit dem überraschenden Wechsel von gereimten und reimlosen Zeilen spielen ("Tübinger Feststellung"), sondern auch den eigenen Ruhm für Mitsprechlyrik bei möglichen Lesungen ironisieren ("Und jetzt alle!"). Darüber hinaus gibt Gernhardt Aufschluss über groteske Familientragödien an Urlaubsorten oder die ehrgeizigen Missgunstgedanken der vermeintlich trauten Schumacher-Brüder beim Großen Preis von Canada am 10. Juni 2001. Oder er präsentiert die Fantasien des lüstern-lyrischen Ichs beim Anblick einer hübschen Kellnerin im Orient-Restaurant und die Trauer eines alternden Alter Egos angesichts seiner schönen, aber hinsichtlich des poetischen Erfolgs des von ihr Beschnittenen leider völlig indifferenten Friseuse ("Marina").

Im Glück und anderswo hat Gernhardt seinen Gedichtband überschrieben, und dieses "Anderswo" ist unbedingt in unserer unmittelbaren Gegenwart zu finden. So nah ist Gernhardt dran am Puls der Zeit. Und so glücklich müssen wir Leser darüber sein, dass er sie uns so wunderbar komisch präsentiert. --Thomas Köster -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert Gernhardt (1937–2006) lebte als Dichter und Schriftsteller, Maler und Zeichner in Frankfurt am Main und in der Toskana. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Heinrich-Heine-Preis und den Wilhelm-Busch-Preis. Sein umfangreiches Werk erscheint bei S. Fischer, zuletzt ›Toscana mia‹ (2011) und ›Hinter der Kurve‹ (2012).

Literaturpreise:

unter vielen anderen:
e.o.-plauen-Preis 2002
Rheingauer Literaturpreis 2002
Heinrich-Heine-Preis 2004
Joachim-Ringelnatz-Preis für Lyrik 2004
Wilhelm-Busch-Preis 2006

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Gernhardt nicht nur im Glück; der Titel deutet's ja schon an. Der nimmer ganz so junge Gernhardt dichtet immer noch, mindestens so gut wie ehedem. Eine Art Markenartikel sei er geworden, las ich mal irgendwo. Statt "Markenartikel", denkt man im ersten Moment, könnte man auch "Schublade" sagen. Wenn das mal kein Irrtum ist... Klar schreibt Gernhardt hier anders als in den 80ern, die Komik verhaltener, die Formen vielfältiger, die Pointen sanfter und schärfer zugleich. Manche Themen wirken wie Rückblicke, sind aber nie altersmilde verklärt im Erinnerungsnebel. Gernhardt ist immer noch hellwach, und die Pointen sitzen immer noch. "Im Glück" zündet wieder mal ein Feuerwerk, und wie gewohnt gibt der Meister zu denken (insofern also doch ein Markenartikel). Die Marke "Gernhardt" liefert sein (damals, 2002) neustes Modell, und dieses neue Modell will gelesen werden, denn das lohnt sich. Aber die Schublade ist immer noch nicht gezimmert, in die er reinpasst; das wäre wohl die Quadratur des Kreises für die literaturkritische Schreinerzunft.

Bei Gernhardt gibt's keine gefühlsschwangeren Ergüsse, die wohl nur dem Dichter selber was sagen und sich aller sinnvollen Interpretation (und damit auch Kritik) entziehen, sondern bei allem Ideenreichtum klare Form, die sich der Kritik stellt, weil sie sich das leisten kann. Gernhardt reizt hier so ziemlich alles aus, was sich mit Lyrik anstellen lässt: Lyrische Formen wie Sonett, Ballade, Terzine, Ode... kann er alles. Den Ton des deutschen Lyrik-Reservoirs und seine Flaggschiffe mal parodierend, mal ehrfürchtig treffend, von Brecht bis Klopstock, von Heine bis Kästner, von Goethe bis van Hoddis, von Mörike bis Max Frisch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Gedichte sind herrlich - weit, tief, echt, nah... Super! Aber ich würde auf jeden Fall nur ein Buch empfehlen, nicht das Hörbuch, da die Stimme alles verdirbt. Fad und lahm gelesen - er kann schreiben, nicht vortragen, leider...
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Serenus Zeitblom TOP 500 REZENSENT am 30. Dezember 2012
Format: Taschenbuch
Der recht umfangreiche Gedichtband zählt zum Spätwerk. Gernhardt hatte da leider nur noch 4 Jahre. Doch selbst Tod, Vergänglichkeit, Hinfälligkeit und anderen Themen gewinnt der Lyriker eine bittersüße, humoristische Note ab. Nicht mehr ganz so blödelt er, doch trifft mit seiner Pointe genauso. Ja, fünf Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Gernhardt kann einfach alles Prosa, Zeichnungen, usw. usf., aber dichten kann er noch immer am besten. Normalerweise werden Schriftsteller (umso älter sie sind) schlechter und die Bücher werden immer kürzer, doch Robert Gernhardt beweißt mit "Im Glück und anderswo", dass es bei ihm gerade andersrum ist.
Also unbedingt kaufen
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ein hübsches Büchlein,Hardcover,Geschenk für fast jedermann
auf den "Punkt" gebrachte Gedichte-mal "deftig".mal einfühlsam
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden