Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ich will es doch auch!: (... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ich will es doch auch!: (K)ein Beziehungs-Roman Taschenbuch – 7. November 2014

4.3 von 5 Sternen 104 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 1,58
71 neu ab EUR 9,99 23 gebraucht ab EUR 1,58

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Ich will es doch auch!: (K)ein Beziehungs-Roman
  • +
  • Du mich auch: Ein Rache-Roman
  • +
  • Den lass ich gleich an: Kein Single-Roman
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu. Ihre Romane „Du mich auch. (K)ein Rache Roman“, „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman“, „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman“, „Ich koch dich tot. (K)ein Liebes-Roman“, „Gib’s mir, Schatz! (K)ein Fessel-Roman“, „Zur Hölle mit Seniorentellern! (K)ein Rentner-Roman“, „Ich will es doch auch! (K)ein Beziehungs-Roman“, „Alles Tofu, oder was? (K)ein Koch-Roman“ liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Nora am 13. November 2014
Format: Taschenbuch
Charlotte Meininger ist erfogliche Kardiologin, Ende 30 und hat ein komplett durchgeplantes, organisiertes Leben. Hinzukommt jedoch auch, dass sie eine echte Phobikerin ist und aufgrund diverser Ängste Umwelt und Gefühle ausblendet. Sie hat zwar eine Thrapeutin, diese spricht aber eigentlich eher mit Charlottes Eltern als mit ihr. Zudem ist Charlotte single und das mit 39, denn ihr Partner Tom hat sie für ihre ehemals beste Freundin Antonia verlassen. Es läuft alles also nicht gerade rund! Antonia ist nun auch noch schwanger und zwingt Tom in eine Heirat. Kann es wirklich noch schlimmer kommen ? Ja, denn der 40. Geburtstag steht vor der Tür und ihre Eltern halten bereits Ausschau nach einem würdigen Heiratskandidaten..
Doch plötzlich kommt Uwe daher! gutaussehend, charmant und männlich. Charlotte verliebt sich Hals über Kopf in ihren neugefundenen Traumann, wäre da nur nicht ein klitzekleines Problem: Uwe ist Klempner- und DAS geht gar nicht!

Ich bin eigentlich kein Leser vn sog. "Frauenliteratur", aber dieses Buch konnte ich nicht mehr aus der Hand legen. Der urkomische, flüssige Schreibstil ließ das Buch nur so dahinfliegen und ich habe das ein oder andere mal Tränen gelacht! HERRLICH und unbedingt für Zwischendurch zu empfehlen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Selten war ich so hin und hergerissen zwischen ungläubigem Staunen und literarischem Entsetzen und im Ergebnis weiß ich nicht, warum ich dieses Buch überhaupt (als Hörbuch) zu Ende gehört habe.
Die fast komplette Sammlung aller Klischees ist unerträglich, das dicke, alte Mädchen, das den tollen, gut aussehenden Klempner bekommt, ach Moment, der war ja auch auf der Waldorfschule und ist deshalb ein so toller Mensch und er lötet Skulpturen und bewohnt ein Loft mit Astrid Lindgren - mäßig kunterbunten Möbeln. Und er ist ein erstklassiger Barista mit toller Espresso Maschine und der Kaffee kommt aus dem Bio Laden und der Laden gehört dem Kumpel Eddi und der Bio - Laden ist mit Jugendstilfliesen gefliest und die Ware liegt in Holzregalen und und und....
Fassungslos musste ich ertragen, wie auf ein faustdickes Klischee noch ein dickers aufgetürmt wird (Essen hilft immer, rein mit drei Tüten Gummibärchen aus der Handtasche!) .
Allein mit der Nacherzählung könnte man im Kabarett auftreten: Wie sich einfache Gemüter Romanzen vorstellen. Die Qualität der Dialoge reicht an Groschenromane heran, mehr nicht. Hölzern und unecht kommen die tyrannischen Eltern, der diktatorische Klinikchef der eine (Na was ? ) unterbelichtete Krankenschwester mit (Richtig!) großer Oberweite geheiratet hat, die sich auch sofort an den Klempner ranmacht rüber. Der wiederum kann an einem Passwortgeschützten Laptop alle Daten auf einen USB Stick ziehen und mit seinem Kumpel Eddi die Wirtschaftsverbrechen des Klinkchefs aufdecken.

Ich hatte erwartet das der Klempner sich noch als "Bond, James Bond" outet, aber die Vorhersehbarkeit des ganzen Plots verbietet das.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kleeblatt Monika TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. Januar 2016
Format: Taschenbuch
Traurig muss Charlotte zusehen, wie ihre beste Freundin Antonia ihren ehemaligen Freund Tom heiratet.
Charlotte ist 39 und seit ihrer Beziehung mit Tom hatte sie keinen weiteren Verehrer mehr zu verzeichnen. Sie hätte um Tom gekämpft, wäre da nicht die Schwangerschaft von Antonia dazwischen gekommen.
Charlotte ist Herzspezialistin und arbeitet in einem Krankenhaus als Ärztin. Dort lernt sie den Klempner Uwe Strack kennen. Uwe, so heißt man nicht, denkt sie sich und versucht, sich seiner Anziehungskraft zu entziehen, schließlich ist sie Ärtztin und ein Klempner passt so gar nicht zu ihr. Da wäre doch schon eher Alexander von Bernheim etwas für sie, ein Mann, den ihr ihre Eltern ausgesucht haben...

Ein Buch von Ellen Berg in der Hand zu halten, ist für mich gleichbedeutend mit Unterhaltung. Die ist nämlich garantiert.

Charlotte Meininger, Ärztin und Single, hat sich ihr Leben so eingerichtet, wie sie es möchte. Sie hat einen absolut geregelten Tages- und Wochenablauf, alles ist fast minutiös eingetaktet. Sie weiß sogar, was sie jeden Tag tun und auch was sie essen wird.
Sie hat ein paar Macken und plagt sich mit diversen Ängsten, mit denen sie aber ganz gut klar kommt, indem sie ihnen aus den Weg geht.

Nachdem nun ihre Freundin verheiratet ist, stellen ihre Eltern einen Plan auf, mit dem sie auch unter die Haube kommen soll. Sie versuchen, Charlotte mit Alexander von Bernheim zu verkuppeln, der 52 Jahre alt ist und Bankier. Eine gute Partie. Charlotte, die ihren Eltern selten etwas entgegensetzen kann und sich in deren Gegenwart in ein vierjähriges Mädchen zurückverwandelt, lässt sich darauf ein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr gut geeignet als Urlaubslektüre, liest man in der Regel in einem Zug durch.

Schmunzeln und in sich hineinkichern bleibt nicht aus.

Tolle ironische Romane der Schriftstellerin Ellen Berg, wenn auch manchmal bitterböse!
Gerne wieder !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen