Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ich geh nicht ohne dich ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sauberes Exemplar mit nur sehr geringen Lese-/Lagerspuren. [Gerstenberg Verlag. 1. Auflage 2013. Halbleineneinband. 192 Seiten. 612 Gramm. 25x16cm. ISBN-10: 3836927500. EAN/ISBN-13: 9783836927505.] Versand als Büchersendung mit der Deutschen Post.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ich geh nicht ohne dich Gebundene Ausgabe – 30. Januar 2013

5.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 30. Januar 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 24,95
EUR 24,95 EUR 16,40
67 neu ab EUR 24,95 6 gebraucht ab EUR 16,40

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Ich geh nicht ohne dich
  • +
  • Die letzte Nacht der Titanic: Augenzeugen erzählen
Gesamtpreis: EUR 34,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gill Paul, geb. in Glasgow, ist freie Autorin und Lektorin. Ihr Schwerpunkt liegt auf geschichtlichen Themen; so beschäftigt sie sich auch seit langem mit dem Untergang der Titanic. Gill Paul hat bereits mehr als 30 Bücher veröffentlicht, darunter Romane und Biografien. Sie lebt in London.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 6. Februar 2013
Im April des letzten Jahres, als sich der Untergang der legendären Titanic zum 100. Male jährte, erschienen zahlreiche Bücher über diese Katastrophe. Leider brauchte man für dieses Werk ein Jahr länger, um es auf den deutschen Markt zu bringen.

Solche fürchterlichen Katastrophen wie den Untergang dieses riesigen Schiffes kann man erst begreifen, wenn man konkrete Schicksale verfolgt. Und das gelingt mit diesem Buch. Es schildert die Schicksale von 13 Paaren, die gerade frisch verheiratet mit der Titanic nach New York fuhren. Den meisten von ihnen gelang es nicht, den Untergang gemeinsam zu überleben. Und wenn doch, dann hatten die Männer damit hinterher schwer zu kämpfen.

Denn damals verletzte jeder Mann das Gebot der Ritterlichkeit, wenn er sich retten ließ, während an Bord des Schiffes noch zahlreiche Frauen und Kinder dem sicheren Tode geweiht waren. Doch ganz so einfach war die Geschichte eben nicht. Auch das erfährt man beim Lesen dieses Textes, der einen Teil der bis heute nicht immer verständlichen Untergangsdramaturgie enthüllt.

Die einzelnen Schicksale werden von der Autorin auch über das unmittelbare Geschehen hinaus verfolgt, wenn es denn überhaupt eine Zukunft gab. Darüber hinaus erfährt man zahlreiche Details über die Ausstattung der Titanic und die Lage der Kabinen, in denen die einzelnen Paare untergebracht waren. Unter den Paaren findet man einige, die damals zur Prominenz gehörten, aber auch solche, die in der zweiten und dritten Klasse die Überfahrt gebucht hatten.

Bemerkenswert sind die angegebenen Preise und der Wert, der ihnen heute in Euro entsprechen würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Nachfolgende Rezension fand ich im News-Ticker Nr. 257 vom 01. März 2013 des TITANIC-MUSEUM-GERMANY. Ich stimme dem voll und ganz zu.

(Zitat:) ,,„TITANIC Love Stories“, so lautet der Original-Titel eines Buches aus England, welches sich nur mit einer bestimmten Personengruppe beschäftigt – den Hochzeitsreisenden an Bord der TITANIC. Gill Paul beschäftigte sich einmal von einem anderen Blickwinkel aus und schildert das Leben an Bord des Luxusliners und wie ihn die 13 Hochzeitspaare erlebten. Natürlich darf das legendäre Hochzeitpaar John Jakob Astor und seiner jungen Madeleine Astor aus der Ersten Klasse nicht fehlen. Die Verbindung des Multimillionärs mit der viel jüngeren Frau war damals ein Skandal. Beim Ehepaar Dickinson und Helen Bishop sah eine Wahrsagerin deren Schicksal voraus. Z.B. hatte das Ehepaar Edward und Ethel Beane während ihrer langen Verlobungszeit für die Heirat und die Reise nach New York gespart. Das Paar Daniel und Mary Marwin reisten ebenfalls frisch vermählt mit dem Luxusdampfer. Der junge Filmregisseur machte hauptsächlich seine Frau zum Thema seines Schaffens. Diese und andere Hochzeitspaare werden genau beschrieben, wobei sich die Autorin Gill Paul (lebt aktuell in London, GB) wirklich Mühe gab, alle Reisedaten zu erfassen. So fehlt weder die Ticket-Nummer, noch die Kabinen-Nummer (soweit bekannt). Und dabei macht es Spaß in dem Buch zu blättern, weil die Kabinen sogar im Schiffsplan gekennzeichnet sind – der Leser bekommt so einen Eindruck, wie groß und luxuriös die Kabine war. Ob mit Bad oder ohne. Schwieriger wird dies bei der Dritten Klasse. Dort ist die Kabinennummer nicht bekannt und dennoch lassen sich alle Hochzeitspaare genau erfassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Man fragt sich manchmal, ob nicht schon alles über die Titanic geschrieben wurde. Und dann stößt man auf ein solch tolles Buch, dass das Unglück von einer ganz neuen Seite betrachtet. Das Besondere an dem Buch ist glaube ich, dass es nicht um die Katastrophe an sich geht, sondern wie sie in das Leben von 13 Hochzeitspaaren, also 26 Menschen eingegriffen hat.

Es sind wirklich bewegende Geschichten darunter. Etwa von Frauen, die sich weigerten, ohne ihren Mann in das Rettungsboot zu steigen und deshalb den Tod fanden. Oder von Männern die sich von ihren Frauen mit einer letzten Kusshand an der Reeling für immer verabschiedeten im Wissen um ihren sicheren Tod. Besonders ergreifend, wie das Unglück das Leben mancher Überlebender für immer verändert hat. Einige konnten die Geschehnisse in der Unglücksnacht und den Verlust ihres Partners nie verwinden und starben an gebrochenem Herzen oder beginnen Jahre später sogar Freitod. Das alles wird im Buch eindringlich geschildert.

Und das Buch ist auch eine Fundgrube für Soziologen. Den es ging ja um Leben und Tod und in solch Extremsituationen schalten Menschen automatisch in den Überlebensmodus. Oft entschieden Sekunden über Leben und Tod, wenn also jemand im letzten Moment noch in ein Boot gesprungen ist oder mit Bestechungsgeld sich einen Platz in einem solchen sichern wollte. Ja, manche Geschichte ist schon fast skurril. Etwa, als man für eine junge Frau, die gerade Witwe geworden war, für ihren mit dem Schiff untergegangenen Mann einfach einen anderen Leichnam als ihren Ehemann "idendifizierte" um diesen Für tod erklären zu können und ihr das Erbe zu sichern.

Fazit: Eines der besten Bücher über die Titanic. Unheimlich bewegend und packend erzählt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen