Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Ich finde dich: Thriller ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Ich finde dich: Thriller Broschiert – 10. März 2014

3.8 von 5 Sternen 151 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 10. März 2014
EUR 14,99
EUR 12,99 EUR 0,75
71 neu ab EUR 12,99 47 gebraucht ab EUR 0,75

Boy in the Park – Wem kannst du trauen?
Der Debütroman von A. J. Grayson Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Ich finde dich: Thriller
  • +
  • Ich vermisse dich: Thriller
  • +
  • Kein Sterbenswort: Thriller
Gesamtpreis: EUR 39,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Harlan Coben hat mal wieder einen richtig guten Thriller vorgelegt.“ (Krimi Couch)

„Der spannendste – und beste Coben ever!“ (literaturmarkt.info)

„Ein faszinierender Thriller, der schlaflose Nächte garantiert!“ (Rhein-Neckar-Zeitung)

„Auch dieser Roman ist spannend und fesselnd bis zum Schluss. Man möchte ihn am liebsten in einem Rutsch durchlesen.“ (Der Sonntag)

„Ich finde dich ist ein spannender Thriller, der alles bietet, was man von einem Harlan-Coben-Pageturner erwartet“ (kriminalakte.wordpress.com)

„Coben erzählt gradlinig und schafft perfektes Kino für den Kopf.“ (OWL am Sonntag)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bisher in über 40 Sprachen übersetzt und erobern regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten. Harlan Coben, der als erster Autor mit den drei bedeutendsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet wurde – dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award – gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Hörbuch-Download
Hörbuch, 10 Stunden, 37 Minuten gesprochen von Detlef Biederstedt

"Glauben Sie an Liebe auf den ersten Blick?"

Jake Fisher 29 Jahre alt, hat die Figur eines Footballspielers, er ist Professor für Politikwissenschaften am Lanford College. Er lässt uns teilhaben an einer Hochzeit, der seiner großen Liebe. Denn Natalie heiratet Todd, das auch noch ganz plötzlich. Wenige Tage zuvor war Natalie mit Jake glücklich, trennt sich grundlos, um urplötzlich ihre alte Liebe Todd zu heiraten. Jake verspricht Natalie, nie wieder Kontakt mit ihr aufzunehmen.

Jake leidet unendlich und erzählt in Ichform, wobei er auch den Leser direkt anspricht, wie er Natalie kennenlernte und welch glückliches Paar sie waren. – Sechs Jahre später, Jack leidet immer noch, erfährt er in den Universitätsbekanntmachungen, Todd ist verstorben. Jack nimmt das zum Anlass, sein Versprechen zu brechen. Vielleicht hat er nun wieder Chancen bei Natalie. Doch zu seinem Erstaunen stellt er bei der Beerdigung fest, die Witwe ist gar nicht Natalie, Todd ist seit langem mit einer anderen Frau verheiratet gewesen, hat erwachsene Kinder. Was wurde hier gespielt? Wo ist Natalie? Er begibt sich auf die Suche und stößt auf eine Mauer des Schweigens. Die Suche wird immer turbulenter

Jake wird in einen Strudel hineingezogen, geht bis über seine Grenzen hinaus, auch seine Grenzen des gesellschaftlichen Denkens wanken. Ein blumig geschriebenes Buch, humorvoll, es macht Spaß, Jake zu folgen. Allerdings bleibt er für mich bis zum Ende nicht ganz zu erfassen als Person. Das Ende: Es war mir ein wenig banal, wenn auch schlüssig. Wäre ich Jake, so wäre das für mich ab der Beerdigung die einzige schlüssige Lösung gewesen. Warum kam der UNI-Professor nicht von allein darauf?
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ehrlich, ich war ent(!)geistert. Das englische Original "Six Years" habe ich gekauft, weil es am Flughafen gerade verfügbar war und weil ich dem Wikipedia-Eintrag eines renommierten deutschen Autors entnommen hatte, dass er alles von Harlan Coben liest.
Wikipedia muss sich irren.
"Six Years" ist mein erstes und auch letztes Buch von Harlan Coben.
Denn:
Die Handlung ist konstruiert, vorhersehbar und langatmig.
Dazu an den Haaren herbeigezerrt, gezogen wäre ja noch akzeptabel.
Selbst wer das Rechtssystem der USA bzw. einzelner Bundesstaaten nicht kennt, wird erkennen, dass Coben von einem Fantasieland schreibt, dem er den Namen USA gibt.
Es geht um Selbstjustiz und den superschlauen Helden, der sich allein mit ein wenig Internetrecherche und ein paar Prepaid-Handys alle Informationen verschafft, die das gefürchtete FBI auch hat. Und natürlich den Fall aufklärt.
Der Roman enthält alle Klischees eines C-Movies: große Liebe, großer Schmerz, großes Geheimnis, großer Held (wörtlich gemeint), böse Mafia und am Ende die böse im Sinn von rächende Geliebte, die um sich ballert und die bösen Buben besiegt.
Sprachlich keinen Deut besser. Ein Wortschatz von vielleicht 100 (nein, keine 0 vergessen) Wörtern ist absolut ausreichend.
Ich rate vom Kauf ab. Denn auch eine exzellente deutsche Übersetzung kann von diesem sehr schlechten Buch nichts mehr retten.
2 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Am Buch gefesselt hat mich die Frage wo ist Natalie und wann taucht sie wieder auf, dazwischen ist es ein grosses Hin und Her zwischen den Charakteren und ständig tauchen neue Namen auf die in irgendeiner Verbindung zur Handlung stehen , aber die grosse Frage nach Natalie hat mich bei der Stange gehalten , ein gutes Buch aber auch sehr verwirrend .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Nein, das hat mir nicht gefallen. Ich hatte einige sehr gute Rezensionen über dieses Buch gelesen und erfahren, dass Sebastian Fitzek davon begeistert ist. Dem kann ich mich wirklich nicht anschließen. Nun, es ist sehr flüssig geschrieben und lässt sich so weglesen, aber schon die Grundidee, dass der Erzähler einmal kurz einen Mann namens Todd gesehen hat und 6 Jahre später stutzig wird, weil irgendein Todd, der ganz anders aussieht, gestorben ist, erscheint mir verrückt. Und dass er sich daraufhin in immer neue gefährliche Abenteuer stürzt, lässt bei mir den Gedanken aufkommen, dass der Autor eigentlich gar nicht genau wusste, wohin sein Buch führen sollte und einfach erstmal angefangen ist zu schreiben. Schrecklich fand ich auch die Dialoge, die der Erzählrer mit den verschiedenen Personen führt und die immer seitenweise gleich abliefen. "Sie müssen mir sagen, wo sie ist." - "Nein, das kann ich nicht."- "Doch, ich muss es wissen."- "Warum müssen Sie es wissen?"- "Weil ich sie liebe."- "Sie dürfen es trotzdem nicht wissen." ... LANGWEILIG !
1 Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich hatte die Bücher von Harlan Coben anders in Erinnerung - nämlich überwiegend als Garant für gut geschriebene und spannende Krimis. Nachdem ich jahrelang keine Thriller gelesen hatte wollte ich es jetzt mal wieder versuchen und griff (voller Vorfreude) nach diesem Buch.
Ich kann das nicht lesen. Das ist ja grot-ten-furcht-bar!

Elend langes und überflüssiges Geschwafel, völlig sinnentleert und zwischendrin dann wiederholt dieses "tja.." Gute Güte, wer hat denn das zusammengeschreibselt? Und wie kann es sein, daß da ein Aufkleber vom "Spiegel" als Kaufempfehlung vorne drauf gepappt ist?
Herr Fitzek hat für seine "Meinung" dazu wahrscheinlich so ausreichend viel "Schmerzensgeld" erhalten, daß er sich dazu breitschlagen ließ.

Mir fehlt hier jegliches Verständnis dafür, daß man nach Lesen dieses Groschenromans, in Begeisterung ausbricht. Ich hatte vorher die negativen Rezensionen gelesen, aber ich habe gedacht: ja, gut, gefällt halt manchen nicht, ist aber Harlan Coben, da kann ja nicht so viel schief laufen...... Doch, es kann . Gründlich!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden