Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ich beichte ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: PWT Medien
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ich beichte

4.8 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,90
EUR 2,49 EUR 1,84
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Ich beichte
  • +
  • Der falsche Mann
  • +
  • Die rote Lola
Gesamtpreis: EUR 21,12
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Karl Malden, Anne Baxter, O.E. Hasse, Montgomery Clift, Brian Aherne
  • Regisseur(e): Alfred Hitchcock
  • Format: DVD-Video
  • Sprache: Deutsch (DD)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Phoenix Bild- u. Tonträger Vertrieb
  • Erscheinungstermin: 27. August 2008
  • Produktionsjahr: 1953
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001E0MQA2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.087 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

s/w
Ein Mord geschieht. Durch die nächtlichen Straßen eilt ein Mann in einer Priester-Soutane. Sein Ziel ist die Kirche. Der Mörder beichtet die Tat einem echten Priester. Pater Michael Logan nimmt dem Täter das Versprechen ab, sich der Polizei zu stellen. Ein Versprechen, das niemals eingelöst wird. Plötzlich gerät er selbst unter Verdacht. Seine vergessene Vergangenheit macht Pater Logan zum Angeklagten. Ist er vielleicht doch nicht ganz unschuldig? Aber er darf sich nicht entlasten, trotzdem er den Mörder kennt. Er hat geschworen, das Beichtgeheimnis zu wahren. Obwohl dem Pater der elektrische Stuhl droht, ist sein Gewissen stärker...

VideoMarkt

Otto Keller und seine Frau Alma arbeiten als Hausmeister in einer katholischen Kirche in Quebec. Als er ein Haus ausrauben will, in dem er gelegentlich als Gärtner arbeitet, wird Otto erwischt und tötet den Besitzer. Schuldbeladen flüchtet er sich in die Kirche, wo Pfarrer Michael Logan noch arbeitet. Otto gesteht sein Verbrechen. Als die Polizei beginnt, Vater Logan zu verdächtigen, kann er nicht gestehen, was ihm zuvor anvertraut wurde. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 18 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Der Film von Alfred Hitchcock ' Ich beichte! aus dem Jahr 1953 gehört meiner Meinung nach zu den besten des Regisseurs. Auch wenn er sich thematisch abhebt von den üblichen Hitchcock Filmen, da er sich weniger auf die übliche Effekthascherei, sondern eher auf Psychologie und auch heute noch sehr aktuelle Themen konzentriert, ist er wahrscheinlich gerade deshalb, der psychologisch Raffinierteste und Dramatischste unter allen. Und damit absolute Spitzenklasse,.

Zum Inhalt:
Der deutsche Kriegsflüchtling Otto Keller arbeitet als Hausmeister in einer katholischen Kirche in Quebec. Jedoch er ist mit seinem Leben nicht zufrieden, obwohl er mit seiner Frau Alma in einer zur Kirche gehörenden Haus lebt. Um zu etwas Geld zu kommen, bricht er bei dem Rechtsanwalt Vilette ein, um Schmuck und Geld zu stehlen. Vilette erwischt ihn dabei und Otto erschießt den Rechtsanwalt. Panisch flüchtet Otto als Priester verkleidet, wird jedoch von zwei Kindern gesehen. Zurück in der Kirche sieht er den jungen Pater Michael Logan, (herausragend gespielt von Montgomery Clift)und beichtet ihm die Tat. Logan rät Otto, sein Gewissen zu erleichtern und sich der Polizei zu stellen.
Aber als Otto am nächsten Tag zu dem Haus von Vilette geht, da er hier Mittwochs als Gärtner arbeitet, 'findet' er die Leiche. Pater Logan kommt von einem Spaziergang am Haus vorbei und sieht das Polizeiaufgebot.. Als er Otto zur Rede stellt, setzt dieser den jungen Pater unter Druck und verweist ihn auf sein Beichtgeheimnis.
Inspector Larrue (super Karl Malden), weiß der durch die Aussage der beiden Mädchen, die einen Priester gesehen haben, das ein Priester am haus war; befragt Michael Logan, da er der einzige war, der zu dieser Zeit kein Alibi hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Differenziert, sensibel, eindringlich und auf höchstem Niveau hat Hitchcock nicht nur das Thema des Beichtgeheimnisses behandelt, sondern das der Ethik an sich. Jeder der handelnden Figuren befindet sich mehr oder weniger in einem Zwiespalt, der zeigt, daß das Handeln vorrangig an die eigene seelische Konstitution gebunden ist.

Im Gegensatz zum Anklang, den der Film seinerzeit und seither gefunden hat, halte ich diesen Film nicht nur für Hitchcocks besten, auch wenn er nicht unbedingt dem Klischee eines typischen Hitchcocks entspricht, sondern auch für einen, der in der obersten Liga der besten Filme überhaupt mitspielt.

Drehbuch, Kamera, Darsteller, Musik und Regie kann ich mir persönlich für die Lösung dieser Filmaufgabe nicht gelungener vorstellen. Dabei ist nicht nur die Tiefe, die man in Handlung und Darstellung spürt, erwähnenswert. Die Virtuosität Hitschcocks verhilft dem Film auch als bloße Unterhaltung zu einem Erlebnis, vorausgesetzt, man läßt sich auf das Thema Beichte und Gewissen ein.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Larissa TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. Mai 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Vor Jahren hatte ich diesen tollen Film mit Montgomery Clift und Anne Baxter schon gesehen und war begeistert.

Die Quintessenz des Films ist das Beichtgeheimnis: Dem Priester Pater Michael Logan beichtet ein Hausangestellter im Pfarramt einen Mord . Der Pater nimmt dem Mörder das Versprechen ab, sich der Polizei zu stellen. Doch dieser denkt gar nicht daran. Und durch die Verkettung einiger unglücklichen Umstände, gerät Pater Logen (hervorragend gespielt von M. Clift) selbst unter Verdacht. Doch bei allen Beschuldigungen und sogar während der Gerichtsverhandlung, nennt der Priester den Mörder nicht. Dieser hält aber letztendlich dem seelischen Druck nicht stand und so findet die Story doch noch ein gutes Ende, zumindest für Pater Logan.
Mehr wird nicht verraten! Der Film, in schwarz-weiß gedreht, gehört m.E. zu den besten Filmen von Alfred Hitchcock. Eine Meisterleistung!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Hitchcocks Filme erinnern mich immer mehr an literarische Genies. Ich wage zu behaupten, dass Hitchcock das Genre Film gar nicht mal so hochgeschätzt hat, wie stets angenommen wird. Er war, meiner Ansicht nach, einer der kritischsten und aufklärerischsten Filmkünstler, der zu seinem eigenen Medium, dem bewegten Bild, eine kritische, reflektierende Distanz hatte. Und er ist beseelt von dem Wunsch, den Zuschauer zur Reflexion über seine (des Zuschauers) eigene Haltung und Seh- und Gefühlserfahrung zu bewegen. Er hat diese Absicht nie offen ausgesprochen, vielmehr hat er den Zuschauer, geringschätzig, mit einer "Orgel" verglichen, auf der er jede Gefühlstaste nach Belieben anzuschlagen und dementsprechende Gefühlsreaktionen hervorzurufen wüsste. Aber dies ist wohl darauf zurückzurufen, dass er sehr früh die Erfahrung machte, dass der Zuschauer ein sensationslüsterner und absolut skrupelloser Genießer fremden Leids ist. Aus dem Orgelvergleich spricht viel Verachtung für die medial beliebig manipulierbare Masse, die nur allzu gern hinters Licht geführt und betrogen werden möchte. Es ist nicht weit hergeholt zu sagen, dass Hitchcock die Kamera, die Unverschämtheit, Aufdringlichkeit und das Wollüstig-Schnüffelnde des Kamera-Auges geradezu verabscheut hat (in einem seiner frühesten Filme, "Easy Virtue", wird diese Aversion zum ersten Mal sehr deutlich angesprochen).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden