Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ich und Ich: Erinnerungen ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ineshoffmann79
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: geringe Gebrauchs- und Lagerungsspuren, gebundene Auflage Econ 1990, anderes Cover als abgebildet, handschriftlicher Namenseintrag innen
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ich und Ich: Erinnerungen Taschenbuch – 1. Juli 2001

4.3 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,82
61 neu ab EUR 9,99 10 gebraucht ab EUR 2,82

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Ich und Ich: Erinnerungen
  • +
  • Über das Leben und andere Kleinigkeiten
  • +
  • Geflügelte Worte
Gesamtpreis: EUR 24,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sir Peter Ustinov, 1921 in London geboren, Schauspieler, Entertainer par excellence, Moderator, Schriftsteller, liberaler Kosmopolit, UNICEF-Botschafter und Menschenfreund, schrieb Theaterstücke, Filmdrehbücher, Romane, führte in acht Filmen Regie und inszenierte zahlreiche Opern. Er starb am 28. März 2004 am Genfer See.


 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Sir Peter Ustinov ist ein Multitalent. Wer ihn nur aus seinen Filmen und dem Fernsehen kennt und mehr über ihn wissen möchte, sollte unbedingt diese Autobiographie lesen, die nicht nur ein amüsantes Lesevergnügen ist, sondern auch von enormem Tiefgang.
Die meisten Autobiographien leiden darunter, daß ihre Autoren entweder nichts vom Schreiben verstehen, oft eine eingeengte Weltsicht haben oder gerne aus Eitelkeit über die eigenen kleinen Schwächen hinweggehen. Bei manchen kommen alle diese Punkte zusammen und das Ergebnis nennt sich dann in aller Bescheidenheit: "Nichts als die Wahrheit!" oder "Ich habe es allen gezeigt!". Sir Peter Ustinov ist davon das glatte Gegenteil; denn er kann selbst ausgezeichnet schreiben (er hat eine großartige Beobachtungsgabe und hat das Handwerk der Dramatik von Grund auf erlernt). Sir Peter Ustinov hat durch seine Herkunft und seine wechselvolle Lebensgeschichte enormen politischen und künstlerischen Weitblick, und dazu einen wunderbaren bissigen Humor. Dabei schafft er es noch, stets für Toleranz und Verständnis der Menschen untereinander einzutreten.
Ustinov löst das Problem der einseitigen Sichtweise der Autobiographie, indem er in einen kritischen Dialog mit sich selbst tritt und dadurch gleichzeitig zwei verschiedene Standpunkte einnehmen kann. Das ist der Weg zum tieferen Verständnis anderer Menschen und ihrer unterschiedlichen Sicht der Wahrheit.
Unnachahmlich ist sein Erzähltalent und sein entlarvender Scharfblick mit dem er Borniertheit oder institutionelle Dummheit durch reines Beschreiben bestimmter Situationen bloßstellt. Mit einer kleinen Anekdote kann Ustinov schlaglichtartig die Befindlichkeit einer ganzen Bevölkerungsgruppe erhellen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. Februar 2003
Format: Taschenbuch
Ich bin kein Kenner von Biographien, aber da ich Sir Peter Ustinov bewundere, konnte ich an diesem Buch nicht vorbei gehen.
Er ist sich wieder selbst treu geblieben, sein umfangreicher Wortschatz und sein ganz eigener Schreibstil findet sich auch in diesem Buch wieder. Die Idee, mich sich selbst zu "sprechen" ist sehr amüsant und man wartet förmlich darauf, wann wieder ein Dialog kommt. Man braucht ein gewisses Maß an Interesse im Bereich Theater, Film und auch eine relativ gute Allgemeinbildung, aber es ist dennoch so interessant wie sein Leben und ich konnte dieses Buch nur schwerlich aus der Hand legen.Er stellt sich ehrlich und manchmal ein wenig zu schlicht dar, aber es macht Spaß ihm "zuzuhören". Er hat wie in all seinen Büchern auch hier wieder die Mischung aus Philosophie und Erfahrung eingebracht.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 2. Mai 2001
Format: Broschiert
Sir Peter Ustinov bekennt sich in diesem Buch (Rückblick) zu seiner Gespaltenheit. Das eine Ich befragt das andere Ich, mehr sei nicht verraten. Und wenn der kleine Hamilcar ( altes, schönes Auto) losbraust, gibt es kein Halten mehr, weder für ihn, noch für die Umstehenden. Wunderschön die Beschreibungen der Jugend mit Hinweisen auf so manches, auch auf sogenannte "Berliner Haarschnitte" der dreißiger Jahre. Vergleiche zwischen deutschen und englischen Jugendlichen werden gezogen, die es in sich haben und immer wieder der Lausbub, der aus allem hervorlugt. Eine Biografie, die es in sich hat und immer, aber wirklich immer wieder gelesen werden möchte. Ein herrliches Buch voller Weisheiten. Nicht nur Rückblick, sondern Ausblick auf eine Zukunft, die möglich wäre. Russland liegt ihm am Herzen, Europa und überhaupt eine Menschlichkeit in dieser, unserer Welt, die es verdient, so genannt zu werden. Allein der Hinweis auf einen Vorfahren, der Experte in "Unterwasserlöten" war, verdient es schon, weiterzublättern. Vielleicht sind noch andere Köstlichkeiten zu finden? Wer weiß.
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Peter Ustinov erzählt seine Lebenserinnerungen in dem ihm eigenen Stil: witzig, gradheraus, ehrlich (auch hinsichtlich seiner Fehlschläge) - und unter Zuhilfenahme des immer wieder interessanten Mittels des Dialoges (diesmal mit sich selbst). Seine Existenz wurzelt in vielen verschiedenen Ländern und Kulturen - köstlich, wie er die verschlungenen Wege und Zufälle schildert, die zum Zusammentreffen seiner Eltern geführt haben! In vielen Ländern Europas hat er gelebt - köstlich, wie die psychophysichen und kulturellen Eigenheiten der Franzosen, der Italiener, der Schweizer, der Engländer, der Amerikaner auf's Korn genommen werden!

Ustinov erzählt auch von schweren Seiten seines Lebens, seinen Fehlern, seinen Niederlagen. Mit der ihm eigenen Selbstironie schildert er seine jugendlichen Eigenheiten, seine Ehen, seine finanziellen Schwierigkeiten. Auch das ist köstlich - mitsamt der Schwere, die da durchscheint.

Wenn Ustinov allerdings gegen Krieg, Hunger und Ausbeutung Stellung bezieht, hat auch bei ihm jede Ironie ein Ende.

Zugegeben, ich bin ein Ustinov-Fan. Das Buch "Ich und Ich" (großartig übersetzt von Hans Herzog) ist aber auch allen anderen zu empfehlen: Ustinovs Erinnerungen zeugen von Weltbürgertum, und wem hat eine Dosis davon schon geschadet?
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen