Facebook Twitter Pinterest
EUR 51,95 + EUR 2,99 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von maximus2014

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

IL2 Sturmovik: Birds of Prey

Plattform : PlayStation 3
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
3.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 51,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch maximus2014. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 51,95 4 gebraucht ab EUR 9,82

Wird oft zusammen gekauft

  • IL2 Sturmovik: Birds of Prey
  • +
  • T.Flight Hotas Stick X
Gesamtpreis: EUR 96,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B002NXFE44
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 13,5 x 1,4 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 14. Juni 2012
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.450 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Schwingen Sie sich in die Lüfte und helfen Sie, die Wende im Zweiten Weltkrieg herbeizuführen. Nehmen Sie an den bekanntesten Lufteinsätzen der Geschichte teil, kämpfen Sie um die Luftherrschaft über malerischen Landschaften - vom Flickenteppich der südenglischen Felder bis zu den rauchenen Ruinen Stalingrads.

Features:
* Wählen Sie einen Schwierigkeitsgrad, der Ihrer Erfahrung entspricht - von adrenalingeladener Action bis hin zu realistischen Simulationen
* Erleben Sie noch einmal das goldene Zeitalter der militärischen Luftfahrt und lenken Sie klassische Flugzeuge - einschließlich der berühmten Spitfire - durch 50 gefährliche Einsätze
* Kämpfen Sie gegen Hunderte feindlicher Asse um die Vorherrschaft in der Luft, liefern Sie sich erbitterte Luftkämpfe und greifen Sie Bodenziele mit Geschützen und Bomben an
* Detailgetreue Grafiken, revolutionäre Schadeneffekte in Echtzeit und ein atmosphärisches Audioerlebnis mit dem erstklassigen Soundtrack von Jeremy Soule
* Machen Sie sich bei Einsatz-Briefings Notizen auf Ihrer interaktiven Flugkarte und nehmen Sie sie mit in den Kampf
* Spiel und Handbuch in Deutsch

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Meine Erwartungen waren sehr hoch, als ich mir das Spiel kaufte.
Ich war ein IL2 Fanatiker auf dem PC. Ich kaufte mir sogar vor kurzem das Spiel IL2 1949 für den PC hier bei Amazon.
Ich wurde leider von der Playstation 3 Version enttäuscht. Ich will jetzt nicht damit sagen das es ein totaler Reinfall war, aber wenn man die IL2 Teile vom PC kannte und liebte ist es kein Vergleich zum PC. Die Grafik ist wirklich TOP bis auf ein paar Kleinigkeiten (Bodenlandschaft sieht von oben gut aus, geht man in den Tiefflug naja).
Der Sound ist auch in Ordnung. Aber das ganze drum herum fehlt. 1 Keine deutschen Aufträge (Nur Aliierte).
2. Die Gegner fliegen Quasi nur so vom Himmel (Ein paar Salven genügen um einen riesen Bomber runterzuholen).
Das Spiel hat teilweise starke Ruckler bei Einsätzen, wo sich viele Maschienen in der Luft befinden. Die Missionen sind teilweise sehr eintönig. Keine Wiederholungsfunktion. Kleiner Missionseditor (nicht zu vergleichen mit dem PC)
Kameransichten nicht immer Vorteilhaft.
etc......

Dieses Spiel ist ein Ballerspiel und von der Simulation weit entfernt.
Schade da die Entwickler mit den PC Versionen einen Meilenstein in der Simulation gelegt haben

Nocheinmal es ist kein schlechtes Spiel, aber wenn man die PC Version kennt fehlen dort einige Sachen.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Als Il2-Spieler erster Stunde war ich doch etwas vor den Kopf gestossen. Wo früher in Sturmovik, Forgotten Battles oder Pacific Combat ein nicht zu übertreffender Realismus herrschte gähnt jetzt einfach nurnoch Arcade-Feeling vor sich hin. Als einziger positiver Aspekt von Wings of Prey würde ich die verbesserte Grafik und die athmosphärischere Kampagne nennen, der Rest ist nur "Simpel-Geballer". Die exzellente Feinabstimmung der Vorgängerspiele was Waffen, Motorleistung, Flugeigenschaften und Schadensmodell betrifft wurde hier völlig über den Haufen geworfen, ein MG151 unterscheidet sich beispielsweise von einer MK108 nur in Geschwindigkeit der Geschosse. Die Flugzeugmodelle sehen zwar optisch besser aus, sind aber bei genauerem Hinsehen weit weniger Detailreich als früher. Beschädigungen ändern das Flugverhalten nur sehr wenig.
Das "ich fliege wirklich"-Gefühl ist weg, an dessen Stelle ist ein Drang getreten die Missionen durchzuspielen; und selbst das konnte schon der Combat Flight simulation anno 1998 besser.
Hardware-Anforderungen sind gerade bei Schlachten mit vielen Flugzeugen und Rauchschwaden exorbitant angestiegen.

Alles in allem keine Kaufempfehlung für den versierten Hobbyflieger. Wer auf schnelle Konsolenaktion steht kann hier eventuell gefallen drann finden.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Erstmal: Ich bin ein großer Fan von der IL 2 Sturmovik Serie. Meine Erwartungen waren demnach sehr Hoch, da ich endlich mal ein realistisches Flugsimulationsspiel für die Konsole wollte. Es sollte unter den Arcadeflugsimulationen wie zB die Ace Combat Serie oder Hawx heraus stechen und ein Pionier seiner Art auf der Konsole sein.

Das Spiel hat es in meinen Augen geschafft! Es ist für Anfänger wie Profis gleichermaßen geeignet, da man den Schwierigkeitsgrad so stark anpassen kann, dass man entweder ein Arcadespiel vor sich hat oder eine hoch realistische Flugsimulation. Was will mann mehr? Die Entwickler haben den Spagat zwischen Arcade und Flugsimulation geschafft und können somit eine breite Masse an Gamern bedienen.
Die Grafik kann sich sehen lassen. Wettereffekte sind schön anzusehen. Die Schadensmodelle sind wie gewohnt sehr sehr gut und sehr detailiert und trägt somit noch etwas bei zu dem Realismus.
Ich weis schon gar nicht mehr wie oft mir "Cooool" rausgerutscht ist als ich selbst abgeschossen wurde. Die Landschaften sind von weit oben schön anzusehen, doch wird man zum Tiefflieger wird die Grafik auch zu solchem - ein Tiefflieger. Ergo: Oben Hui! - Unten Pfui!
Dafür sind aber die Kämpfe packend, die Auswahl an Flugzeugen groß und wenn man die Kampagne nach ca. 9-10 Stunden durch hat, kann man sich noch an den vielen Singleplayer Missionen und dem Multiplayer versuchen. Bei letzterem erwarten euch spannende Dogfights gegen menschliche Fliegerasse sowie andere mögliche Modi.
Ein Minuspunkt ist allerdings der fehlende Coopmodus für die Campaigne, was mich etwas enttäuscht hat und somit auch nur 4 Sterne brachte. Außerdem gibt es leider keine Deutsche Kampagne, was auch ein wenig enttäuscht.

Alles in allem ein sehr gutes Spiel das euch sicherlich einige Zeit an die Konsole binden wird!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Lange Rede kurzer Sinn - Ein netter Gedanke einen Flugsimulator für PS3 zu programmieren, aber das Wesentliche ist derart schlecht, nämlich ->
Eine dermaßen schlechte Umsetzung vom physikalischer Flugverhalten der Maschinen, nicht zu fassen.
Würde immer einen Simulator am PC vorziehen. Viel Spass damit ...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Kurz und bündig:

Handhabung

Das Spiel ist ein lustiges Ballerspiel und so lässt es sich auch steuern. Von einer Simulation ist es allerdings meilenweit entfernt.

Grafik/Animation

Auf der PS3 Slim tauchen vermehrt Ruckler auf, hoffentlich kommt da irgendwann ein Update

Geschichte

Meine Vorredner haben in mir leider den falschen Eindruck erweckt, daß man auch auf deutscher Seite fliegen kann. Das ist aber nicht so. Es gibt nur eine Kampagne, die man spielen und zwar als Alliierter. Ich hätte mir einfach mal gewünscht eine deutsche Kampagne zu fliegen, schließlich war gerade in den Luftkämpfen keine Nation so erfolgreich, wie die Deutschen. Schade.

Hauptmenü

1. Einzelspieler

1.1. Lehrstunde
1.1.1 Primäres Training
erste Einführung mit Grundwissen. Wird automatisch gestartet, wenn man eine Kampagne startet
1.1.2 Optionales Training
freigeschaltetes Training

1.2. Kampagne
1.2.1 Luftkampf um Großbritannien
1.2.2. Kampf um Stalingrad
1.2.3. Landung auf Sizilien
1.2.4. Kessel von Kordun
1.2.5. Ardennenoffensive
1.2.6. Kampf um Berlin

1.3. Einzeleinsätze
1.3.1 Luftkampf um Großbritannien
1.3.2. Kampf um Stalingrad
1.3.3. Landung auf Sizilien
1.3.4. Kessel von Kordun
1.3.5. Ardennenoffensive
1.3.6. Kampf um Berlin

Bis hierhin kann man nur die vorgegebenen Flugzeuge nutzen, also immer Alliierte. Erst im Abschnitt 1.4 Training kann man zwischen drei Flugzeugtypen ausprobieren. Hierbei startet man direkt in der Luft und kann die angegebene Anzahl an Flugzeugen abballern, bevor das Training dann ausgeblendet wird.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden