Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,99 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. August 2007
Tatsächlich handelt es sich hier um die wohl letzte "große" LP Numans aus seiner erfolgreichen Phase. Anders als das introvertierte "Dance" findet man ihn hier als experimentierfreudigen und tatsächlich guten Songschreiber wieder. Diese Platte war am wenigsten erfolgreich von allen Beggars Banquet scheiben und ich erinnere mich auch daran, wieso: Der Sound war damals zu muffelig abgemischt. Da ändert auch das Remastering nicht mehr viel. Nicht umsonst verordnete ihm die Plattenfirma nach diesem Album einen Producer. Wen das nicht stört kann hier wirkliche Perlen finden: "We take mystery", "Music for Chameleons", "Dream of Siam", "War Songs", "I, Assassin" sowie die B-Seiten "Noise, noise", "The image is" und "Mystery V 1.0", deren Fehlen auf der original LP ein grober, grober Fehler von Seiten Numans war.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2003
Eines der am gröbsten unterschätzten Alben des Meisters, wie ich finde. Da Gary das Songmaterial der Jahre 1981-1993 dem Publikum nicht mehr zu Gehör bringt, obliegt es mir, für die Ehrenrettung zu sorgen: Die drei ulkigerweise Dancefloor-orientierten Singles "We Take Mystery" (in der klasse extended version), "White Boys & Heroes" und "Music for Chameleons" funktionieren nach wie vor als hervorragender, nicht seichter Wavepop. Unter den restlichen Tracks findet sich keine einzige Schwachstelle. "A Dream of Siam" gehört zu Numans merkwürdigsten, unheimlichen, sehr stimmungsvollen Songs; mit sehr irritierenden Blubbersynthis im Finale. Unwiderstehlich. "The 1930's Rust" zeigt ihn als fingerclickin' Salonlöwen.
Auch diese Edition beschenkt den Hörer wieder mit hervorragenden Extra-Tracks: "Noise Noise" ist und bleibt eine seiner absoluten Spitzenarbeiten und hat sich als solche ja auch bis in die 90er in seine Live-Sets geschlichen. "The Image Is"... was soll ich sagen? Das kann nur er.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
7,49 €
8,39 €
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken