Facebook Twitter Pinterest
EUR 82,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von EliteDigital DE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von EliteDigital DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: CD - SEHR GUTER ZUSTAND. Schließt alle Gestaltungsarbeiten und Verpackung ein. Bitte gestatten Sie eine Lieferzeit von 7-15 Werktagen. Wird von New York aus per Luftpost verschickt. Exzellenter Kundenservice.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

I Advance Masked Original Recording Remastered, Import

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 82,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, Import, 13. Dezember 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 82,95
EUR 82,95 EUR 71,98
Vinyl, Import
"Bitte wiederholen"
EUR 13,66
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 gebraucht ab EUR 71,98

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Audio CD (13. Dezember 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered, Import
  • Label: A&M
  • ASIN: B000002GGJ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 728.275 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. I Advance Masked
  2. Under Bridges Of Silence
  3. China-Yellow Leader
  4. In The Cround Forest
  5. New Marimba
  6. Gim On A Swing
  7. Hardy Country
  8. The Trunk Of Skies
  9. Painting And Dance
  10. Still Point
  11. Lakeland/Aquarelle
  12. Seven An Seven
  13. Stuttified

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Vinyl
Ein wichtiges Album.
Als die beiden Gitarristen Andy Summers von 'The Police' und Robert Fripp von 'King Crimson' ihr erstes gemeinsames Album veröffentlichten, war das Interesse groß.

Schnell wurde klar, dass das Album stark von Fripps' repetativen Strukturen geprägt ist. So hören wir grundsätzlich zwei Sologitarren im Duett, mal akustisch, oft elektrisch und immer mit klarem unverzerrten Sound. Das hat kammermusikalische Qualitäten, hat Ambientqualitäten, erklingt teilweise hypnotisch, meditativ.
Insgesamt beschreibt das Prädikat 'Artifiziell' wohl sehr gut den Gesamteindruck.

Die geordnet wirkenden Strukturen haben bei aller Ruhe auch etwas diszipliniertes aber noch nicht strenges. Dazu ist die Musik zu sanft, zu fein und durchsichtig.
Und die Gefühle?
Nun, das Album ist ein großartiges Hörerlebnis! Hohe Empfehlungsstufe.
Außerdem ist es ein Klassiker moderner Instrumentalmusik.
Sollte man kennen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Januar 2006
Format: Audio CD
Eine kleine Kollaboration der Gitarristen von King Crimson und The Police, die sich übrigens aus ihrer Jugend kannten.
Es gibt zwei Summers/Fripp-Scheiben, dies ist die erste aus dem Jahre 1982 und sie ist deutlicher von Fripp geprägt. Die zweite, "Bewitched" von 1986, ist deutlich mehr Summers. (Und leider völlig einfallslos.)
Die beiden haben alle Instrumente selbst gespielt, was bedeutet: Gitarren, Synthesizer, Bass und Percussion. Es ist also eine Instrumentalplatte mit überwiegend kleinen Stücken, die ohne viel Aufregung erklingen. Manche davon sind recht belanglos, zum Beispiel wird über ein Motiv, ein Riff, soliert, und es gibt auch meist nicht eine wirkliche Richtung, die das Stück einnimmt. Überhaupt wird viel soliert.
Daher ist es auch nicht wirklich wie Ambient Music zu hören, denn dafür ist zu viel los. Die Stimmung ist, sagen wir, die eines angenehmen Sonntagnachmittags, der anregt, Sachen auszuprobieren, für die man sonst nicht Zeit hat.
Einige Tracks klingen etwas energischer, zum Beispiel gleich das Titelstück, und dann gibt es wieder zwei oder drei Stücke, sozusagen die Balladen auf der Platte, die sehr schön, stimmungsvoll und berührend sind.
Zusammenfassend kann man vielleicht sagen, dass diese Platte vor allem etwas für richtige Fans der beiden Gitarristen ist.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren