flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 3. Dezember 2016
Ich kannte den Autor bisher noch nicht und bin über seine schonungslose, direkte/zynische Art echt positiv überrascht. Das Buch ist amüsant und erschreckend/traurig zugleich. Er spricht das aus, was andere nicht einmal zu denken wagen und hat in vielen Punkten vollkommen recht. Das Buch ist 10 jahre alt und immer noch brandaktuell. Es wird leider immer schlimmer. Die naive Blauäugigkeit gegenüber der aggressiven islamischen Ideologie und die irrsinnige Flüchtlingspolitik ist an Dummheit nicht mehr zu überbieten.

Alle europäische Gesllschaften haben praktisch nur mit einem bestimmten Kulturkreis Probleme. Gründe für Fremdenfeindlichkeit sind natürlich immer und ausschließlich in der Dummheit der Einheimischen zu suchen. Wenn dominant auftretende und ständig fordernde Muslime auf eine unterwürfige Gesellschaft ohne Selbsterhaltungstrieb trifft, dann muss man kein Hellseher sein um das Ergebnis vorhersagen zu können. Deutschland wird an seiner Gutmenschlichkeit zugrunde gehen.

5 Sterne für Herrn Border, der uns schonungslos die Augen öffnet.
20 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Januar 2016
Was Herr Broder hier zu Papier gebracht hat, sind Gedanken und Beobachtungen zu Missständen und Fehlentwicklungen, mit denen wir uns als liberale Gesellschaft unbedingt befassen müssen. Pointiert geschrieben und mit der ihm üblichen humoristischen Art, sehr empfehlenswert um die zukünftigen und aktuelle Entwicklungen in einen gesellschaftlichen Kontext zu stellen und zu hinterfragen.
Das Buch liefert zwar keine Antworten auf viele Fragen und räumt mit so manchem verklärten Blick auf gewisse Entwicklungen auf, ist aber eigentlich für jeden der sich mit den möglichen Zukunftsentwicklungen in Deutschland befasst eine klare Empfehlung.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Mai 2013
Toll ein Buch zu lesen von jemanden, der sich auskennt und sich getraut die gesellschaftlichen Probleme anzusprechen. Dieses ganze Öko-Linke-Tolleranz-Gefasel geht zu weit und stammt immer nur von Leuten, die beschaulich aufgewachsen sind und mit den wahren Gesellschaftlichen Zuständen, die man sehr eindrucksvoll in Berlin beobachten kann, noch nie konfrontiert wurden. Schlau reden und abwarten bringen nichts und ist so pädagogisch wertvoll wie eine anti-autoritäre Erziehung. Schade, dass es nicht viel mehr Menschen gibt wie Hr. Broder, die nicht nur über das Wissen und die entsprechende Position verfügen, sondern die Dinge auch noch ansprechen entgegen der Gefahr die eigene Wohlfühlzone verlassen zu müssen.
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 26. September 2017
Habe das Buch zwar noch nicht ganz durch, aber es begeistert mich. Er spricht z, Beispiel die Intoleranz der Muslime an und er hat recht.
Zuviele Deutsche haben kein Ar.. in der Hose laufen immer noch, nach über 70 Jahren, entweder in Sack und Asche rum, oder wollen der ganzen Welt beweisen, was sie doch für ein liebeswertes, friedliches Volk sie sind. Der Treppenwitz dabei, wir sind einer der größten Waffenlieferanten der Welt. Toll den Krieg führen halt dann die Anderen. Nun haben wir über 1 Millionen Flüchtlinge(?) auf genommen und glauben damit unsere Pflicht getan zu haben. Wie verlogen ist das denn? Dabei vergessen sie ihr eigenes Volk, wie man an der letzten Wahl sieht.
Ja um mit Broder zu sprechen;
Toleranz muss von beiden Seiten gelebt werden, dann klappt es auch das Zusammenleben mit den Muslimen!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. März 2015
Wieder einmal glänzt Henryk M. Broder mit Scharfsinn und Verstand, was leider der Grund dafür ist das Ihn viele nicht mögen.
Mir persönlich gefällt seine Art die Dinge zu sehen meistens sehr gut, in einigen wenigen bin ich auch komplett anderer Meinung, aber nichts desto trotz ist dieses Buch eine absolute Kaufempfehlung.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Dezember 2016
Ich mag grundsätzlich alle Bücher von Herrn Broder, habe auch fast alle...seine Bücher sind verständlich geschrieben mit einem amüsanten Unterton und regen zum Nachdenken und zur Diskussion an. Herr Broder geht immer dorthin wo es wehtut und legt (politische) Missstände offen, damit es zur Selbstreflexion und damit zur Heilung kommen kann. Er wird nie ausfällig, verzichtet aber auf die sogenannte "political correctness", was nicht jedem behagt und zusagt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Oktober 2014
Klare Sprache. B. verleugnet seine Meinung nicht und zeigt auf, was geändert werden muß damit die bei uns geübte Politik wirklich Demokratie wird! Vor allem gefällt mir, daß das dusselige Geschwätz à la "Der Islam gehört nach Deutschland" dahin verbannt wird, wo es hingehört: In die Abfalltonnen! Wünschte mir, wir hätten mindestens 500 H.M Broders im Bundestag sitzen !!!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Februar 2018
Lieferung schnell erfolgt. Verpackung war wie immer ausgezeichnet. Preis war im Gegensatz zum Buchladen vor Ort günstiger. Den Autor kannte ich aus dem Fernsehen. Immer wieder witzig verpackte Kritik. Wenn die geschilderten Beispiele wirklich zutreffen, muss man besorgt sein. Das Buch kann ich nur jedem empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. November 2016
Wie alle Bücher die ich bisher von Broder gelesen/gehört habe wissenschaftlich fundiert, trotzdem gut und leicht lesbar und unglaublich schonungslos informativ mit dem nötigen schwarzen Humor und schärfe.
TOP !!!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Ein echter " Broder ", spitz formuliert, lesenswert auf den Punkt gebracht und gibt zum kritischen Nachdenken Anlass. Wie immer bei Broder: Man braucht die Positionen nicht blind zu übernehmen, sondern kann sie kritisch mit eigenen Erfahrungen und Vorstellungen vergleichen.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden