Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Hurra, gewonnen! Mist, verloren! Gebundene Ausgabe – 21. Juni 2005

4.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 7,49
5 gebraucht ab EUR 7,49
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Isabel Abedi wurde 1967 in München geboren. Schon als kleines Kind verbrachte sie zahlreiche Nachmittage in der Werbeagentur ihrer Mutter in Düsseldorf. Da lag es auf der Hand, dass auch sie zunächst als Werbetexterin den beruflichen Einstieg wagte.

Doch wie es in Werbeagenturen so ist: Viele Ideen werden nur dazu geboren, um kurz darauf wieder von den Auftraggebern verworfen zu werden. Als dies wieder einmal einer geliebten Idee von Isabel Abedi passierte, setzte sich der Gedanke fest, eine kleine Idee als Held einer Geschichte zu personifizieren. Und so war ein gutes Jahr später die erste Kindergeschichte von Isabel Abedi geboren.

In der Realität ist 'Die kleine Idee' bis heute nicht verwirklicht worden. Isabel Abedi bekam einen Haufen Absagen, darunter auch ein Schreiben eines ihrer Lieblingsverlage mit sehr destruktiver Kritik. Wolf Erlbruch aber, den sie als kleines Kind immer in der Werbagentur ihrer Mutter besuchen ging, wenn er da war, gab ihr zahlreiche wunderbare Ratschläge mit auf den Weg und inspirierte sie so zum Schreiben vieler neuer Geschichten. Mit Hilfe einer professionellen Agentin erreichten diese Geschichten die richtigen Stellen und kaum drei Monate später kam die gute Nachricht: arsEdition wollte die Geschichte 'Das 99. Schaf' veröffentlichen.

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Immer wieder schön, die Geschichten von Gans und Ziege. Wir lesen die Geschichte jeden Abend , weil mein Sohn (4) sie immer wieder hören will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Endlich ein Kinderbuch, das alle Vorzüge vereint: Schöne farbenfrohe große Abbildungen und eine liebevolle Geschichte, die außerdem pädagogischen Wert aufweist - noch dazu ist dieses Buch auch noch etwas "Besonderes", weil es ein Wendebuch ist, also von beiden Seiten zu lesen ist.

Der Inhalt:
1) Die kleine Ziege gewinnt auf einem Kindergeburtstag alle Spiele und darf sich die schönsten Belohnungen aussuchen. Zunächst freut sie sich, bemerkt jedoch bald, dass die kleine Gans traurig ist, immer letzte zu sein und macht sich auf den Weg zu ihr, um sie zu trösten und die Belohnungen mit ihr zu teilen.
2) Die kleine Gans verliert auf einem Kindergeburtstag alle Spiele und beneidet die siegreiche kleine Ziege und nimmt ihr schließlich sogar die Siegerkrone weg. Sie bemerkt, dass Wegnehmen nie in Ordnung ist und sie sich lieber mit der Ziege zusammen hätte freuen soll und macht sich auf den Weg zu ihr, um sich wieder zu versöhnen.

Die selbe Geschichte wird einmal aus Sicht der kleinen Gans und einmal aus Sicht der kleinen Ziege erzählt und weist hierbei des selben Aufbau und ähnliche Sätze auf, was den Kindern ermöglicht, die Zusammenhänge zu erkennen. Die Texte sind schon etwas länger als bei "allerersten Bilderbüchern", jedoch dank der Bebilderung bereits für kleine Leute ab 2 Jahren geeignet (faszinieren aber auch noch Vorschulkinder). Die Geschichte ist dank Wort und Bild so anschaulich dargestellt, dass es den Kindern leicht fällt, sich in die Gans bzw. die Ziege hineinzuversetzen und so zu erkennen, dass jedem glücklichen Sieger auch ein unglücklicher Verlierer gegenübersteht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. November 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Seitdem wir dieses Buch haben, muss ich es meinem vierjährigen Sohn mindestens einmal täglich vorlesen, aber auch meine fast zweijährige Tochter schleppt es häufig an.
Es wird quasi die gleiche Geschichte von einem Kindergeburtstag aus zwei verschiedenen Sichten erzählt. Auf besagtem Kindergeburtstag gab es diverse Wettspiele bei denen die kleine Ziege gewonnen hat, während die kleine Gans, eigentlich ihre beste Freundin, die Verlierin war. Selbstverständlich sehen beide dieses Ereignis jeweils aus ihrer Sicht. Da es aber auch die gleiche Geschichte ist, werden z.T. gleiche Sätze verwendet.
Für Kinder ist es eine tolle Art zu zeigen, dass eine Sache für ein Kind besonders toll ist, während das nächste Kind vielleicht sehr betrübt dadurch ist.
Besonders gut sind die Bilder zu der Geschichte. Nicht nur, dass man auch hier die gleichen Sachen aus der jeweils anderen Sicht sieht, sondern es gibt am Rande noch besonders viel zu entdecken, z.B. die Ameisen, die einen Feuerlöscher bringen, während der Ziegenvater den Heuauflauf in den Ofen schiebt...
Alles in allem, es ist zurzeit unser Lieblingsbuch.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch besteht eigentlich aus zwei Geschichten, die sich dann in der Mitte treffen. Allein das ist reizvoll für Kinder.
Die Geschichte ist aber auch einfach hervorragend gelungen. Es wird sehr einfühlsam erzählt, so dass wirklich für beide Seiten (Gewinner und Verlierer) Verständniss aufkommt und am Ende zwar eine gewisse Moral, aber ohne erhobenen Zeigefinger steht. Auch die Bilder sind liebevoll gemacht und es gibt viel zu entdecken.
Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass auf Stereotype verzichtet wurde: Auch Papa kann Essen machen und den Kindern zuhören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Mein Sohn liebt diese Bücher. Die kleine Reihe ist einfach klasse. Schade das es nicht so viele davon gibt. Wir haben sie alle gekauft und erfreuen uns bei vielen Musestunden daran. Mir gefällt die Idee einfach super. Kinder können sehen, das ihr handeln zwei Seiten haben kann. Toll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden