Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Hundred Dollar Valentine

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,30 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Hundred Dollar Valentine
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 19. Juni 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 22,30
EUR 9,60 EUR 9,58
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
15 neu ab EUR 9,60 4 gebraucht ab EUR 9,58

Hinweise und Aktionen


Chris Smither-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Hundred Dollar Valentine
  • +
  • Time Stands Still
Gesamtpreis: EUR 44,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. Juni 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Signature Sounds (H'ART)
  • ASIN: B007WFQZAK
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 207.199 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Hundred Dollar Valentine
  2. On The Edge
  3. What I Might Have Been
  4. What They Say
  5. All We Need To Know
  6. Make Room For Me
  7. I Feel TheBlame
  8. Place In Line
  9. Feeling By Degrees
  10. Every Mothers Son

Produktbeschreibungen

Hundred Dollar Valentine, das 12. Studio-Album von Chris, ist ein Meisterwerk. Es zeigt den unverwechselbaren Sound, den er zu seinem Markenzeichen gemacht hat: fingerpicked akustische Gitarre und stimmungsvolle Klangtexturen gemischt mit brillanten Songs, serviert mit einer knochigen Stimme. Es ist die erste Aufnahme, bei der alle Songs aus Smither-Feder stammen. Das Album entstand in Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Produzenten, David Goody Goodrich. Weitere Musiker auf Hundred Dollar Valentine sind Schlagzeuger Billy Conway (Morphin, Treat Her Right), Jimmy Fitting an der Mundharmonika, und Goodrich Ex-Groovasaurus Bandkollegen, Anita Suhanin (Gesang) und Violinist Ian Kennedy (Page/Plant, The Lemonheads, Juliana Hatfield, Peter Wolf, Susan Tedeschi).

Auf Hundred Dollar Valentine, macht Chris Smither Musik, die einem gleichzeitig das Herz bricht und stärkt. Es ist Musik, die anerkennt, dass wir selbst wenn wir mit jemandem zusammen sind, alleine sind. Es ist Musik die in den absoluten Abgrund starrt und nicht lügt. Es ist Musik mit Blick auf Leben und Tod und nicht wegschaut. Auf Hundred Dollar Valentine singt Chris Smither den kosmischen Blues.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So muss echter Blues klingen: Erdig, lässig "aus der Hüfte geschossen", unverstellt, glaubwürdig. Man geht mit und fällt in die Musik hinein. Wie aus einem Guss sind die Stimme und die Begleitmusik. Manchmal nuschelt sich Chris Smither in monotoner Unaufgeregheit durch den Song. Das ist packend und vollkommen ungekünstelt. Für die Musik gilt: Kein Ton zu viel und keine Note zu wenig, und jeder Ton ist genau an der richtigen Stelle eingesetzt. Perfekt!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das Aufgeregte, vermeintlich "Neue" überlässt Chris Smither gerne anderen. Seit zig Jahren macht er alle Jahre wieder grundsolide, bluesgeerdete Singer-Songwriter-Platten und tourt als Troubadour mit seinem kompetenten, eigenen Gitarrenstil und bisweilen antreibendem Footstomping durch aller Herren Länder. Immer wieder coverte Smither Songs anderer Größen, darunter vornehmlich Bob Dylan. Diesmal jedoch bietet Smither durchweg Eigenes an, "10 Originals" sozusagen, und die stehen manchen Songs vom großen Meister Dylan in nichts nach.

Smither weiß zu genau, was wahrhaftige Songs ausmacht und wie man sie glaubhaft über die Rampe bringt. Das gelingt ihm solo wie auch mit anderen Musikern, die denselben Spirit in sich tragen.

Dazu zählen auf dieser unspektakulär guten Songwriter-Blues-Platte auch die Sängerin Kris Delmhorst und David Goodrich, den viele nicht zuletzt durch seine Zusammenarbeit mit Jeffrey Foucault und Peter Mulvey kennen und schätzen. Er produzierte auch dieses Album, das genau so auch vor einer Dekade hätte entstehen können. Oder auch in 12 oder 24 Jahren. Zeitlose Musik eben.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden