Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 3,44 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 3,45
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: livres-et-dvds
In den Einkaufswagen
EUR 4,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: DER BAUM
In den Einkaufswagen
EUR 4,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: cd-shop-zimmer-rodgau
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Hundeerziehung mit System: Der Problemhund

3.2 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 3,44
EUR 3,44 EUR 0,98
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Hundeerziehung mit System: Der Problemhund
  • +
  • Hundeerziehung mit System: Welpe und Junghund
  • +
  • Hundewelten. Die größten Irrtümer in der Hundeerziehung: ... aber sonst ist er lieb
Gesamtpreis: EUR 23,49
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Darsteller: Stefanie Weinrich
  • Regisseur(e): k.A.
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (DD 5.1 Surround)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Delta Music & Entert. GmbH & Co. KG
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2010
  • Spieldauer: 68 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: 393945141X
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.546 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Sie sind Hundebesitzer und Ihr Tier zeigt auffällige und störende Verhaltensweisen? Sie suchen nach Alternativen zu Ihren bisherigen Erziehungsmethoden in der Hundeerziehung? Stefanie Weinrich, die aus dem Fernsehen bekannte Problemhund-Therapeutin von "Hundewelten", zeigt Ihnen in anschaulichen und klaren Schritten, wie Sie Fehl- und Problemverhalten Ihres Hundes beheben. Mit dem verblüffend einfachen und überzeugenden System von Hundewelten zum Erfolg - ohne Sprache, Druck, Bestrafung oder Hilfsmittel.

In fünf Kapiteln beobachtet und analysiert Stefanie Weinrich das Verhalten der Hunde, um schließlich durch einfache Übungen die unerwünschten Verhaltensmuster zu verändern:
01 Mick - ausgeprägtes Kontrollverhalten
02 Jim - Angst vor fremden Menschen
03 Kira - erhöhtes Stresspotential
04 Saiko - fehlender Abstand zum Menschen
05 Nino - entscheidet selbst über Futteraufnahme

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Hundetherapeutin Stefanie Weinrich zeigt mit einem einfachen System, das ohne Druck, Bestrafung oder Hilfsmittel auskommt, wie man das Fehlverhalten von Hunden korrigiert.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Aufgrund der vorhergehenden Rezensionen war ich neugierig geworden. Als Hundehalter lernt man ja nie aus und da schienen vielversprechende Hilfen zu finden sein. Dann die enttäuschende Realität. Man wird gleich in irgendein Fallbeispiel hineingeworfen, ohne irgendeine allgemeine Erläuterung zu dem Ansatz der Hundearbeit. Erst unter "Extras" erhält man dann noch ein paar Erklärungen, welche jedoch in ihren Aussagen sehr fraglich sind.

Alle Hunde hatten ein eher harmloses Problem, welches in allen Fällen mit der Methode der klassischen Konditionierung (Futter/gewünschtes Verhalten) angegangen wurde. Gezeigt wurde jeweils nur ein Ausschnitt von wenigen Minuten Arbeit. So wird der Eindruck erweckt, dass alles in wenigen Minuten, vielleicht Stunden zu beheben sei. Kein Hinweis darüber, ob die gezeigte Methode nun ständig angewandt werden muss oder ob es sich nur um die "Therapiearbeit" handelt. Dann stellt sich nämlich die Frage, ob ich denn nun die ganze Zeit über mit Füttern arbeite. Kein einziger Hundehalter wurde gezeigt, wie es denn im Alltag funktioniert.

Mit jedem halbwegs normalen Hund ist es in der Tat sehr einfach, mit entsprechendem Futterreiz fast alles zu erreichen, allemal für solche Übungen. Doch mit wirklichen Problemhunden sieht es wohl anders aus.
Mein erster Hund (aus dem Tierheim) hatte anfangs so einen Stress und Panik, dass an Fressen überhaupt nicht zu denken war. Leckerlies haben ihn ewig überhaupt nicht interessiert. Da muss doch viel mehr Zeit eingeräumt werden!! Insbesondere dann, wenn es auf die Straße und die unglaublich vielen Stressauslöser geht. Im Gegensatz dazu war der dort gezeigte Angsthund nun wirklich ein Witz.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Also die Grundidee von Hundewelten finde ich ansich nicht schlecht. Viel Lob, wenig Vermenschlichung, Körpersprache anwenden anstelle den Hund zutexten ... alles ok und auch nachvollziehbar.

Jedoch stört mich die selbstverherrlichende Art und Weise, dass nur Hundewelten die ultimative Erziehungsmethode erfunden hat und alle anderen Methoden falsch und verachtenswert sein sollen. Ich gebe HW recht wenn sie sagen es gibt immer noch viel zu viele Hundeschule und Trainer, die mit mittelalterlichen Erziehungsstilen einen Hund brechen wollen, damit er "hört".

Hier bin ich ganz klar der Meinung das der Halter einfach mal sein Hirn einschalten sollte und abwegen muss. Und auch HW kann mir nicht erzählen, dass ich ein richtiges, gefährliches Aggressionsproblem mit Ablenkung durch Futter "heilen" kann.

Erziehung heißt für mich, dem Hund aufzuzeigen was ich von ihm erwarte. Gerne auch mit Lecker. Aber Erziehung heißt für mich ebenfalls, meinem Hund unmissverständlich klar zu machen was er definitiv nicht tun darf in diesem Zusammenhang.
Wenn ich einen Aggressiven Hund habe tue ich mich ehrlich gesagt sehr schwer damit ihn für sein Verhalten erst einmal zu loben (auch wenn der Hund aus seiner Sicht keinen Fehler gemacht hat). Aber wenn mein Hund einem anderen Menschen die Hand abbeißt, lobe ich ihn dafür nicht!

Meiner Meinung nach kann man Hundewelten sehr gut für das Trainieren von unverfänglichen Dingen nutzen, wie z. B. beim klingeln auf die Decke zu gehen. Das saubere an der Leine gehen etc.
Wo es für mich etwas defizieler wird sind Hunde, die aggressiv sind. Zum einen kann ich aus Erfahrung sprechen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das ist eine echt miserable DVD. Erstens macht Frau Weinrich alles ganz alleine, sprich der Hundehalter ist nicht involviert, was ein Unding ist, denn der Hundehalter soll ja lernen, was er machen soll. Zweitens erscheint es für den Zuschauer so, dass alle (vermeintlichen) Probleme binnen kurzem zu beheben sind. Es werden nur Übungen auf dem Hundeplatz gezeigt. Wie das alles mit anderen Personen und in der Öffentlichkeit aussieht, bekommt man nicht zu sehen. Außerdem übertreibt Frau Weinrich völlig: wenn ich zB von ihr höre (als sie mit dem Yorki ein Stück Waldweg läuft), dass dieser Markierverhalten ausübt und sie versucht, das zu unterbinden, kann ich nur den Kopf schütteln, denn ich habe noch keinen einzigen Hund gesehen, der nicht beim Laufen markiert, das ist ja eine der natürlichsten Dinge der Welt für einen Hund.

Genauso schlimm finde ich, dass Frau Weinrich meiner Meinung nach überhaupt keine gute Beziehung zu den Hunden aufbauen kann. Die Hunde schauen lediglich nach ihrer Hand mit dem Futter. Für mich kommt sie total unsympathisch rüber und auch nicht sonderlich hundefreundlich.

So richtig veräppelt kam ich mir vor, als sie mir als Zuschauerin weismachen wollte, dass der Yorkie "freiwillig" zu ihr kommt, wo mann doch deutlich gesehen hat, dass sie eben doch an der Leine zieht, zwar langsam und leicht, aber von freiwillig ist hier keine Rede.

Auch wenn die DVD billig ist, so sind auch diese paar Euro verschwendetes Geld.
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden