Facebook Twitter Pinterest
EUR 15,28 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von BB Corps UK
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Hui Buh - Folge 2: In neuen Abenteuern

3.9 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,28
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 12. Juni 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 15,28
EUR 15,28 EUR 8,49
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch BB Corps UK. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 neu ab EUR 15,28 18 gebraucht ab EUR 8,49 2 Sammlerstück(e) ab EUR 14,97

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (12. Juni 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Europa (Sony Music)
  • ASIN: B000069KNF
  • Weitere Ausgaben: Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.979 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Hui Buh 2 - Hui Buh in neuen Abenteuern

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Schöner Mist, da wird einfach das Schloß modernisiert und Hui Buh wird weder gefragt noch eingeweiht. Und nach einem sehr desaströsen Ende seiner Attacke auf Bagger, Rolltreppe und andere Geräte - ist er rot vor Zorn...
Aber nicht zuviel der Geschichte - selbst anhören. Zurücklehnen.
Grinsen. An früher denken. Wieder grinsen.
Das sind doch die besten Folgen, die alten Geschichten. Auch wenn in dieser Folge die Stimmen merkwürdig klingen, es sind nicht die normalen Stimmen der Sprecher. Aber auch das ist cool,
vor 20 - 25 Jahren hat man die Geschichten rauf - und runtergeleiert ( per Plattenspieler oder Cassettenrecorder )
und man weiß TROTZDEM noch von den Dialogen. Abgefahren irgendwie das man so etwas im Hirn speichert.
Auf jeden Fall kaufen und hören. Genießen. Siehe oben. Zurücklehnen, 20 Jahre zurückdrehen...
Fehlen noch Lego und Marmeladen - Brötchen.
Eine der wohl besten Geschichten von Hui Buh. Ein Muß!!!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ursprünglich war HUI BUH nicht als Serie geplant gewesen, doch meistens kommt es ja ganz anders als man denkt. So brach in den frühen Siebzigern mit Folge 2 "HUI BUH, das Schlossgespenst ... in neuen Abenteuern" die Erfolgsstory für Hörspielautor Eberhard Alexander-Burghs wohl bekannteste Figur endgültig an. Der "klassische" HUI BUH sollte es auf insgesamt 23 Hörspiele bringen, bevor der Faden erst 2008 von der (aktuell laufenden) "HUI BUH - Neue Welt"-Serie wieder aufgenommen wurde, welche hauptsächlich auf dem Kinofilm von 2006 fusst. Diese Folge hier versetzt den Hörer aber satte 40 Jahre zurück in die Vergangenheit, zu den Wurzeln der bei alt und jung beliebten Serie.

_Zur Story_

Radau in Schloss Burgeck - und es ist nicht der sonst dort herum polternde Geist. Während König Julius der 111. und seine Gattin Konstanzia in Urlaub sind, wird das alte Gemäuer anlässlich der 500-Jahr-Feier kräftig modernisiert. Zurück blieben lediglich der alte Kastellan und das ahnungslose Gespenst. Dieses fährt des Tages vom Baulärm aufgeschreckt aus seiner vermoderten Holztruhe und will den Bauarbeitern in der Gestalt des "Ritters ohne Furcht und Tadel" zünftig mit dem Morgenstern die Leviten lesen, stolpert auf der Baustelle doch mal wieder von einem Schlamassel in den nächsten. Zudem will Julius es nicht zur Jahrhundertfeier einladen. Schmollend zieht sich HUI BUH in seinen Fledermausturm zurück und sinnt auf Vergeltung. Als der Burgfrieden später endlich wieder hergestellt ist, taucht Julius' Vetter Graf Julius auf und beansprucht Schloss Burgeck.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer die erste Folge "Hui Buh das Schlossgespenst" gehört und gemocht hat, dem wird hier eine gelungene Fortsetzung geboten.
In der ersten Folge lernten sich Hui Buh, König Julius der 111te und dessen (zukünftige) Gemahlin Konstanzia kennen.
In dieser Folge wird Hui Buh eines Morgens durch ungebührlichen Lärm geweckt und muss voller Entsetzen feststellen, dass sein geliebtes Spukschloss umgebaut wird. Statt der alten Treppen soll es Fahrstühle und Rolltreppen geben, Kamine werden zugemauert und sein Verlies soll zugeschüttet werden.
Das kann Hui Buh natürlich nicht zulassen, schmeißt sich in eine seiner vielen grauseligen Verkleidungen und beginnt den Kampf gegen das Heer von Bauarbeitern und Maschinen. Wie dieser Kampf ausgeht? Hört doch selber...
Auch hier spricht Hans Clarin wieder das einzig behördlich zugelassene Gespenst von Schloss Burgeck und Hans Paetsch gibt den Sprecher mit der bekannten und beliebten Erzählerstimme.
Wer die Geschichten noch aus seiner Jugend kennt (so wie ich) wird sich sofort wieder erinnern. Mittlerweile habe ich wieder alle 23 Folgen auf CD und am Wochenende höhren mein kleiner Sohn und ich immer wieder mal eine Folge gemeinsam.

Erzähler, Geschichte und Audioqualität lassen mich ganz klar 5 Sterne vergeben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin inzwischen 45, aber ich höre diese Hörspiele immer noch gerne. Ich bin damit aufgewachsen und hatte Damals alle Folgen als MCs, die meine Mutter leider alle weggeschmissen hatte, da diese durch das viele abspielen schon geleiert hatten. Ich kann diese Reihe nur jedem Empfehlen, aber nur diese, nicht die neuen mit Bully Herbig!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Ich habe mit Freude meinem 9jährigen Sohn dieses Hörspiel heruntergeladen, und er lacht sich genauso kaputt wie ich vor 35 Jahren. Ich habe es mit meiner Schwester zusammen damals so oft gehört, daß ich es größtenteils noch heute auswendig kann. Ein Volltreffer!! Manche Dinge sind einfach zeitlos und unvergänglich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Anders als bei der modernen Neuauflage enthält die CD nicht eine durchgehende Geschichte, sondern eher 2 kleinere Geschichten.
1. Burg Steineck soll modernisiert werden und Hui Buh ärgert die Bauarbeiter
2. 500 jähriges Jubiläum von Burg Steineck und Hui Buh verscheucht die Gäste, weil er wegen Geschichte 1 noch schmollt
3. Vetter Julius will König Julius 111 Burg Steineck wegnehmen und Hui Buh verschreckt ihn.
Nachdem ich jetzt die alte und neue Version hintereinander gehört habe muss ich sagen, die neuen gefallen mir besser. Hans Klarin als Hui Buh ist zwar ein Klassiker, aber Hui Buh klingt mir zu sehr nach Pumuckel. Insgesamt sind die Geschichten auch deutlich kindlicher/kindgerechter als die neuen, weshalb mir die neuen Wahrscheinlich besser gefallen. Die alten sind mir zu einfach gestrickt.
Nett, aber ich werde mir wohl eher noch welche von den neuen zu Gemüte führen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden