Facebook Twitter Pinterest
EUR 33,00 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Music-Finder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Hrsturz Vol.5 Doppel-CD

3.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 33,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 18. August 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 33,00
EUR 33,00 EUR 5,37
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Music-Finder. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 gebraucht ab EUR 5,37

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Hrsturz Vol.5
  • +
  • Hrsturz Vol.4
  • +
  • Hörsturz Vol. 3
Gesamtpreis: EUR 62,68
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. August 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Smm (Sony Music)
  • ASIN: B0000AVSQ3
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 230.191 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Fuck The World (F.T.W.)
  2. This Day
  3. If Only
  4. In This Diary
  5. Self Revolution
  6. Slit Wrist Theory
  7. Not Falling
  8. What Comes Around
  9. Like The Angel
  10. Here We Go
  11. When The Angels Sing
  12. Up For Sale
  13. Breaking Me Up
  14. T.B.A.
  15. Killerboys On Acid
  16. Quicksilver
  17. Dreaming Of You
  18. Walkin' On The Sun
  19. Fashion
  20. Landungsbrücken Raus

Disk: 2

  1. Ein Kompliment
  2. Schreit Den Namen Meiner Mutter
  3. In Your World
  4. Island In The Sun
  5. Freak
  6. Bother
  7. Roots Bloody Roots
  8. Davidian
  9. The Seventh Soul
  10. Cloud Connected
  11. Snap Your Fingers, Snap Your Neck
  12. Heroin Dreams
  13. No Horse, No Gun, No Wife...Poor Guy!
  14. Bury White
  15. Needles
  16. Sway
  17. Double X Minus
  18. Push
  19. Glycerine
  20. Rooster


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ich höre halt sehr gerne Musik. Wenn ich aber mal genug habe vom Radio, wo immer das Selbe (bis auf wenige Ausnahmen) kommt, dann ist mal Alternativmusik fällig. Diese CD war sehr günstig über einen Anbieter zu erwerben. Meine Anspieltipps:

Prong snap your finger snap your head
landungsbrücken raus

Alles in Allem. Es gibt halt auch sehr gute Musik abseits des Mainstream.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. September 2003
Muss man eigentlich unbedingt Parties feiern oder cool im Club rumstehen, um gute Gitarrenmusik wirklich hören zu können? Wenn's nach mir geht nicht, ich beispielsweise habe auf dem Autobahnweg nach Hamburg gerade meinen persönlichen Hörsturz. Laut, wie's regelmäßig eigentlich nur im Auto geht, abwechslungsreich, ohne dass ich mir beim ständigen CD-Wechsel sämtliche Mitbewerber um die nächsten Kilometer zu immerwährenden Feinden mache, und mit hohem Unterhaltungswert.
Große Hits sind selten, kleinere Aufmerker schleichen sich wie Deja-vus vor den mattschwarzen Nachthimmel und Neuigkeiten finden sich auch. Die Bahn fliegt dahin, Träume und Erinnerungen gleiten in wehmütigen Fetzen vorbei. Schön warm und gemütlich fehlt jetzt nur noch was zu rauchen und das ein oder andere Getränk...
Keine Frage, Hörsturz ist laut aber auch melancholisch. Zwischen Alternative, New-Metal und Ausflügen in Punk, Emo- und Hardcore und schwermetallen schwarze Brachialmomente liegt das sicher nicht an den Bands. Sorgsam von den DJs des entsprechenden Hamburger Party-Exports zusammengestellt finden sich auf der straighteren CD1 Turbonegro, Emil Bulls, The Ataris, Social Distortion, Shelter und 15 andere, die wieder klarmachen, dass Gitarren viel mehr können, als einfach nur gesampled zu werden und gute Sänger immer auch was zu erzählen haben. CD2 steigt da schon anders ein: Sportfreunde Stiller, Tomte, Muse, Weezer, Silverchair und andere mit dem Zeug zum Klassiker lassen es geruhsamer, eher kuscheltauglich angehen, kriegen aber selbstverständlich auch die Kurve zum Sampler-Motto, und dafür stehen beispielsweise Sepultura, Machine Head oder Prong.
Da wir inzwischen bei Vol.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich mag einige der Sampler aus der Hörsturz-Reihe echt gerne und hab sie rauf und runter gehört... Wie das bei Samplern immer so ist: Einige der Lieder inhaliert man förmlich, andere hauen einen nicht so um... So auch bei der Hörsturz-Version Nummer 5... Wobei ich sagen muss, dass mir die Zusammenstellung der Lieder auf vorherigen Hörsturz-Samplern echt besser gefiel... Aber das ist mal wieder sehr subjektiv ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Juli 2004
Die Hörsturz CD ist genail, vor allem bei Preis für 40 Knallersongs. Die Mixtur gefällt mir besonders, viele Hits und Songs die ich noch nicht kannte, v.a. Rise Against, Robocop Kraus und Caliban. Zugreifen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Man nehme den unübertrefflichen und wirklich guten Kult-Sampler "Crossing all over" & mischt noch ein paar alte Lieder dazu (als Anti-Abkupfer-Alibi ein paar Metal-Sachen) --> es entsteht ein überaus schlecht imitierter Sampler namens "Hörsturz"
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren