Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
221
3,8 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 20. April 2014
Die 7. Staffel konzentriert sich in ihren durchgehenden Handlungselementen stark auf Barney und Robin bzw. auf die Entwicklung der Einzelcharaktere. Die werden beide im ganzen etwas ernster und erwachsener, haben Beziehungen mit anderen Partnern, aber auch zwischen ihnen ist es noch nicht ganz vorbei. Dabei
zeigt die Serie endlich ein paar Qualitäten, die sie von der sehr starken Comedy auch zur sehr starken Serie werden lassen würde. Speziell in der Charakterentwicklung von Robin gibt es ein paar sehr stark gemachte, sehr poetische Momente, in denen ganz intensive Bilder über existentielle Fragen des Lebens präsentiert werden. Keine Sorge, es wird nicht 'dunkel', es ist gut in die Sitcom eingebaut, eben ganz stark gemacht. Dieser erzählerische, poetische Anteil ist ein echter Fortschritt.

Leider hält der komische Anteil aber nicht das Niveau früherer Staffeln. Vieles ist nicht so spritzig und präzise wie man es von der Serie kennt. Die Gags sind routiniert, aber es 'flutscht' nicht mehr so. Die serientypisch nebeneinander erzählten Geschichten je Folge z.B. wirken öfter mal wirklich wie nebeneinander und nicht miteinander harmonierend. Auch die poetischeren Anteile werden nicht harmonisch in den Rest eingebaut. Da wird eine Figur mal für eine Folge sehr melancholisch und der Humor dann auch eher trocken und nachdenklich, aber in der nächsten Folge kehrt sie zur jugendlich-pubertären Komik der früheren Staffeln zurück. Das passt nicht ganz.

Ted gerät mir hier zu sehr in den Hintergrund. Sicher ist er schon lange nicht mehr die große Hauptfigur, aber als die titelgebende müsste seine Geschichte doch etwas kontinuierlicher erzählt werden als dies hier erfolgt. Marshall und Lily werden leider nicht besonders stark weiterentwickelt. Aus der Schwangerschaft werden außer sehr üblichen Gags über Stimmungsschwankungen und häufiges Wasserlassen nicht viel gemacht. Die Figuren sind hier sehr blass.

Fazit: Trotz einiger wunderbarer Momente die bisher leider schwächste Staffel. Trotzdem noch eine gute Sitcom.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Hallo zusammen,

wie der Titel der Rezension es erahnen lässt, sind wir nicht mehr ganz so entzückt von der Serie wie wir es zuvor waren. Auch wir konnten die DVD zunächst nicht auf Deutsch schauen. Dank anderer Rezensionen konnten wir das Problem auf die vielseits beschriebene Art und Weise lösen. Es reicht allerdings nicht nur die Sprache auf "deutsch" umzustellen. Wir geben Ihnen den Rat alles, was sich da in dem Menu Ihres DVD/Bluray Players auf "deutsch" umzustellen lässt auch zu ändern (also Menusprache etc.). Es ist dennoch eine Riesenfrechheit, dass das Produkt so ausgeliefert wird. Dafür kann die Serie aber nichts und daher wird dieses Malheur auch nicht in meine Bewertung miteinfließen.

Wir sind nicht mehr ganz so geflasht wie bei den anderen Staffeln, die wir allesamt als herausragend bezeichnen würden. Leider gehen den Autoren in dieser Staffel schlichtweg die Ideen aus. Dies nimmt der Serie einen absoluten Pluspunkt: Die Story. Es beginnt damit, dass mehrere (zum Teil längst vergessene) Charaktäre nocheinmal einen Auftritt haben, was nicht gerade dazu beiträgt die Geschichte um unsere 5 Helden glaubhaft voranzutreiben. Als Beispiel sei hier mal die "Kürbisschlampe" genannt. Ebenfalls wirkt das einmalige Auftauchen von Ranjid dieses mal auch nur zwanghaft.

Wir empfanden die ganze Staffel als wesentlich hektischer und überstürzter und letztendlich auch unglaubwürdiger als alle bisherigen. So wechseln Marshall und Lilly insgesamt zweimal, Ted einmal und Robin ebenfalls zweimal den Wohnort. Wohlgemerkt nur in dieser einen Staffel. Wusste man nicht wie man die Geschichten sonst füllen soll? Jedesmal hatten wir als Zuschauer irgendwann das Gefühl "ach, nö...ist doch eh nichts auf Dauer mit der neuen Wohnung, Haus". Exakt das gleiche Gefühl hat wir auch bei den Beziehungen und Liebschaften der Protagonisten: "Ach komm, das hält doch eh wieder nicht" (und so wars es dann auch immer, leider). Die Serie wird dadurch ein stückweit vorhersehbar. Schade. Gerade diese gewisse Intransparenz war sonst immer gut für den Spannungsbogen.

Die ganzen Beziehungsdramen sind schlichtweg nur noch eine derbe Übertreibung. Es geht hin und her wie bei GZSZ. Schade. Barney findet sich zweimal in einer Beziehung wieder (ausgerechnet DER Single schlechthin und das obwohl er doch auch noch auf Robin steht), Ted versucht es (schon wieder) bei Robin um sich am Ende der Staffel einer alten Bekannten (ja, schon wieder jemand Bekanntes) hinzugeben. Achja Robin ist anfangs der Staffel auch wieder vergeben. Wie gesagt es geht hin und her und das ganze "Ted und seine Frauen" nervt doch ein wenig mit der Zeit.

Der Serie zu Gute halten möchten wir, dass Sie immer noch große, weil lustige Momente, für den Zuseher bereithält. Insgesamt hatten wir aber auch hier das Gefühl, dass die absoluten Brüllerfolgen weniger geworden sind.

Wir hoffen nun, dass die Serie jetzt konsequent und vor allem würdevoll zu Ende gebracht wird. Das hätte diese geniale Serie verdient. Die 8. Staffel ist bereits abgedreht und läuft im TV. Leider hält sich sehr hartnäckig das Gerücht um den Ausstieg von Jason Segel (Marshall) aus der Serie.

Achja, eine Sache hat ist uns leider auch noch negativ aufgefallen. Auch, wenn es nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt, soll es an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben: Die Musik im Menu ist mies, richtig mies. HIMYM mit elektronischen Klängen passt nicht.
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2016
Zum Teil liegt es natürlich am Drehbuch. Es gab so einige Episoden, die mich zum Tode langweilten, weil sie voller Flashbacks waren (eine typische Masche, wenn Ideen knapp werden). Dazu hat die Staffel einen viel zu hohen melodramatischen Wert.

Auf der anderen Seite mag ich den "Gang" überhaupt nicht. Früher waren sie mir sympatisch. Aber in Staffel 7 hat ihre "Freundschaft" groteske Formen genommen. Ständige Einmischung in die Privatsphäre des Anderen (z.B. der Gang wollte Lilly und Marshall davon abraten, nach Long Island umzuziehen); Beziehungen, die kaputtgegangen sind, weil man stets mit "Freunden" rumhängt und aus dieser Komfortzone nicht hinausgehen möchte; das ewige "Ted liebt Robin" (waren in einer Beziehung, haben sich getrennt, jetzt wohnen sie als über 30-jährige in einer WG - wie krank muss einer sein und weiter mit seiner/seinem Ex regelmäßig in einer Bar hocken und dazu noch eine Wohhung teilen).

Keine Ahnung, wie viele es gibt, die wie Ziegen als Herden existieren, aber ich mag das überhaupt nicht. Gott sei Dank habe ich keine solchen "Freunde".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Staffel Sieben zeigt in der Tat das, was langlaufenden Serien immer passiert, wie es auch einer Filmreihe passietr, wie zB bei Indiana Jones 1 - 4 und Stirb Langsam 1-5: Es lässt ein wenig das Nieveau nach und an die ersten drei Teile kommt der Rest nicht mehr ran.
Aber dennoch bleibt es gute Unterhaltung und macht Spaß....
Fans der Serie werden ohnehin dabei bleiben, hat man sich doch an Ted & Co so sehr gewöhnt und ist gespannt, was noch so alles passiert. Und dem wird Staffel 7 defintiv gerecht.

Ein Wort zu der beschriebenen Ton-Problematik:
Auf meinem Sony-Player gab es die deutsche Ton-Spur - aber auch hier startete der Player dann und wann in englisch und ich musste im Menü dann die Spur auswählen (während dem abspielen war die Änderungsfunktion gesperrt)
Ein Unding, wenn die DVD sogar - wie in anderen Rezensionen beschrieben - in manchen Playern gar keine deutsche Spur anbietet..... aber das konnte ich nicht überprüfen

Daher gibt's von mir vier Sterne für die Staffel selbst.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
Ich habe das gleiche Problem wie meine "Vorredner". Die DVD gekauft, in den DVD Player gelegt und nur die englische Sprache zur Auswahl gehabt. Nach dem Umtausch bzw. der Reklamation hatte ich das gleiche Problem. Daher habe ich erst einen älteren DVD-Player genutzt, auch hier gab es ausser der englischen keine weitere Sprache zur Auswahl. Mein DVD Player am Notebook hat mir aber sofort "Deutsch" als möglich Sprache ausgegeben, also mußte das Problem zu beheheben sein.
Wir haben einen Pioneer DVD Player. Im Menu der Grundeinstellungen konnte ich im laufenden Betrieb keine Einstellungen vornehmen um das Problem zu lösen. Nachdem ich die DVD aber ausgeworfen habe, konnte ich im Menu alles wie nötig konfigurieren. Werkseitig war die Spracherkennung und die standardmäßig eingestellte Sprache "englisch", lediglich die Menusprach war "deutsch". Nachdem ich in allen Untermenus die Sprache "deutsch" eingetragen hatte, legt ich die DVD wieder ein und konnte die deutsche Spur auswählen bzw. die DVD startet direkt in "deutsch".
Wir habe eine Ø Anzahl von DVD und nutzen seit 6 Jahren den gleichen Player - komisch dass das Problem jetzt auftritt, jedem nicht technisch nicht versierten Nutzer oder Verschenker der DVD kann ich daher, trotz der tollen Serie, nur davon abraten.
88 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Bestellung und Versand bei und durch Amazon völlig problemlos und einwandfrei.
Die siebte Staffel ist vom Inhalt nicht mehr ganz so lustig wie die vorherigen Staffeln. Alles wird etwas "gefühlsduseliger und weinerlicher", bei allen Akteuren. Am schlimmsten ist die Verarbeitung/ technische Ausstattung der DVD. Hier gibt es einige störende Faktoren wie zum Beispiel:
- trotz richtiger Einstellung am DVD Player wechselt die DVD wieder in die englische Sprachausgabe (wie bei Staffel 6)
- man kann vom Anfang bis zum Ende durchskippen, will man aber zurückskippen geht es nur innerhalb einer Folge (wie bei Staffel 6)
- drückt man dann auf STOP und fängt wieder von vorne (erste Folge auf der DVD) an, muss man die Sprache erneut auf Deutsch umstellen

Wäre die durchweg bescheidene Qualität der DVD nicht gewesen hätte man, beide Augen zugedrückt, noch einen dritten Stern vergeben können. So bleibt es bei zweien.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 16. Januar 2013
Lange musste Europa auf die siebte Staffel von Himym warten - und das warten hat sich absolut gelohnt.

Die Serie hat auch in der siebten Runde nichts von ihrem Charme verloren. Einige Folgen könnten im Kampf der coolsten Episoden aller Staffeln vermutlich weit vorne mitmischen.

Die 7. Staffel knüpft direkt ans Ende der 6. Staffel an.
Lily ist nachwievor schwanger und die Schwangerschaft zieht sich sogar noch eine ganze Weile durch die siebte Staffel. Barney lernt in der neuen Staffel endgültig das Gefühl von "Liebe" kennen, auch wenn er es spielerisch kaschiert und verdrängt. Robin verfolgt weiterhin ihre Karriere und steckt in dieser Zeit einige persönliche Tiefschläge ein, womit auch ein Hauch von Drama in die Episoden kommt.

Ted ist nachwievor auf der Suche nach der Liebe seines Lebens. Es gibt endlich (!) ein Zusammentreffen zwischen ihm und der Kürbisschlampe, wobei das Date wohl völlig anders verläuft als man es eigentlich erwartet. Mitunter trifft man in der Serie auch wieder auf Victoria, die Kuchenfrau, die mit ihrem "Klaus" bereits verlobt ist und kurz vor ihrer Hochzeit steht.

Marshall steht ziemlich unter Druck, weil er die Geburt seines Kindes fast verpasst. Zusätzlich macht ihm Lilys Schwangerschaft und ihre Launen ziemlich zu schaffen. In einer absolut grandiosen Folge, entdecken die Freunde in ihrer Stammkneipe eine neue bislang unbekannte Tür, welche nach und nach von ihnen durchschritten wird. Das Highlight der Folge löst Marshall aus - und so stupide und unspektakulär das ganze ist, so genial und Lachflash-erzeugend ist das Ergebnis davon.

Ich freu mich bereits jetzt ganz grausam auf die 8. Staffel. Für die siebte, hagelts auf alle Fälle 5 volle Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Wir haben uns tierisch gefreut das wir die neue Staffel endlich hatten. Entsprechend groß war der Schock als das gesamte Menü auf Englisch war und auch keine deutsche Tonspur auszuwählen ging. Hier ist der (neue) Hinweis wichtig:

Zitat:"zur siebten Staffel von How I Met Your Mother gab es mehrere Reklamationen von Fans der Serie, die im Menü der DVD nicht den deutschen Ton auswählen konnten. Dabei handelt es sich um ein Problem im Zusammenhang mit den Einstellungen Ihres DVD-Players, das in der Regel einfach zu lösen ist.

Zum Hintergrund:
Ihr DVD-Player hat ein eigenes Menü mit verschiedenen Einstellungen für die Menüsprache des Players und grundlegende Ländereinstellungen für das Abspielen von DVDs. Diese Menü wird auch als Setup- oder Geräte-Menü bezeichnet. Je nach Marke und Herkunft Ihres DVD-Players kann es sein, dass hier als Grundeinstellung „englisch“ eingestellt ist. In diesem Fall lässt ihr DVD-Player die deutschen Inhalte Ihrer „How I Met Your Mother“ DVD unbeachtet und zeigt Ihnen nur ein reduziertes DVD-Menü ohne deutsche Tonauswahl an.

Und so können Sie die Angelegenheit einfach beheben:
Nehmen Sie die DVD aus dem Player und gehen Sie direkt in das Setup-Menü des DVD-Players. Dort finden Sie – je nach Marke und Gerät unterschiedlich – verschiedene Einstellungen für die DVD-Menüsprache, die DVD-Tonsprache und die DVD-Untertitelsprache. In diesen Einstellungen müssen Sie jeweils „deutsch“ auswählen. Legen Sie nun die DVD wieder ein. Ihr DVD-Player sollte jetzt ein DVD-Menü anzeigen, in dem Sie auch deutschen Ton auswählen können. Bei einzelnen älteren oder preisgünstigeren DVD-Playern kann es vorkommen, dass Sie die DVD-Spracheinstellungen im Menü des DVD-Players nicht verändern können. In diesem Fall müssen Sie sich an den Hersteller des Gerätes wenden.

Stellungnahme von 20th Century Fox Home Entertainment" Zitatende.

Nachdem man das gemacht hat kann der Spaß losgehen! Gibt wieder viel zu lachen :)
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
How i met your Mother ist meine Lieblingsserie nach TBBT. Die Schauspieler sind Top und die Story auch.
Man findet ihn dieser Serie einfach alles Witz,Spannung und eine gewisse Dramatik.
HYMYM glänzt über Alle 8 Staffeln hinweg, hoffe das das Serienfinale die 9. Staffel einen würdigen Abschluss bekommt.
Mit der Zeit werden Ted,Robin, Marshal,Lily und Barney ein Teil der Familie.
Fazit: Echt Schöne Serie die auf ganzer Linie überzeugt, kaufempfehlung.

Cedric Dumler
Added: Kühlenthal
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2015
Auch die 7. Staffel von HIMYM ist spritzig, witzig und voller Überraschungen und endlich kommt mein Lieblingspaar zusammen, auch wenn man dafür bis zur letzten Folge der Staffel warten muss... Mehr wird nicht verraten! :-) Ich kann es kaum erwarten, die nächste Staffel zu sehen, auch wenn die Serie sich dann dem Ende nähert...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden