Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16
 
How Do You Do! 2012

How Do You Do! 2012

21. September 2012
1.8 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

EUR 1,29 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
 
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. September 2012
  • Erscheinungstermin: 21. September 2012
  • Label: WM Germany
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 3:30
  • Genres:
  • ASIN: B009EBL8U2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.8 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Liebe Melouria Band. Wir gratulieren Euch hiermit herzlich und freuen uns jetzt schon darauf euch bei folgenden Events zu sehen:

- Dee's Tanzschul Eröffnung
- Afterparty der Miss Spreewaldgurken Wahl
- Einweihungsfeier der Tierfgarage vom Edeka in Großgurgel
- Bei der Weihnachtfeier des Häckelvereins von Spandau

und zusätzlichen Glückwunsch zum Vertrag als Vorgruppe beim Come Back von Some&Any

Immer als mann dachte es kann nicht schlimmer kommen....kam es...siehe hier^^
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 30. September 2012
Liebe Künstler von Roxette,

ich war nie ein Fan von Euch, aber wie vermutlich jeder Einwohner der westlichen Hemisphäre kenne auch ich Eure größten Hits in- und auswendig. Ich gebe gerne zu, dass Eure Musik für mich immer der Inbegriff des Plastik-Pop war.

Nachdem ich nun allerdings "HOW DO YOU DO! 2012" gehört habe muss ich wirklich feststellen, was für gute Musiker, Songwriter und Produzenten Ihr von Roxette doch seit. Im Vergleich merkt man einfach, wieviel Können dann in Euren Werken steckt, zu offensichtlich ist, wie kläglich die scheitern, die völlig talentfrei Euch nacheifern wollen. Einen blöden Witz über Roxette werde ich zukünftig nicht mehr machen - Ehrenwort.

Es tut mir daher aufrichtig leid zu hören, was hier mit Eurem Werk angestellt wird. Selten, und das meine ich völlig ernst, habe ich etwas gehört, was annähernd so stümperhaft und so dilettantisch wie die diesjährige Popstars-Debut-Single war. Selbst relativ zu den ohnehin unterirdischen Beiträge dieser Sendung zur Pop-Landschaft betrachtet ist "HOW DO YOU DO! 2012" ein Tiefschlag... man schämt sich beinahe, diesen Song auch nur zu hören.

Das gesamte Lied wurde wirklich legendär vergurkt, die dünnen Stimmen passen überhaupt nicht, die Rap-Elemente sind lachhaft, das Tempo ist falsch, die Musik dudelt vor sich hin, die Produktion ist unterirdisch - das ist kein Pop, das ist schlicht und einfach Schrott.

Bitte, liebe Marie und lieber Per, seit nicht auf die zusammengecasteten Pfeifen von MELOURIA böse - die können nichts dafür und sind weitestgehend unschuldig.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer sich die aktuelle Popstars-Staffel angeschaut hat, wird schnell erkannt haben, dass es bei den momentanen Kandidaten einfach kein großartiges Ergebnis werden könnte.

Nun, als ich die feste Bandkonstellation gesehen habe, war ich kurz sprachlos, denn es kam noch schlimmer, als ich zuvor gedacht habe.

Die Single ist eine Katastrophe. Der Song hat mir damals von Roxette sehr gut gefallen, als jedoch Cascada den Song gecovert haben, war der Song schnell ausgelutscht, wieso man "How do you do!" dann überhaupt noch einmal gecovert hat, weiß wohl nur Pro Sieben und die Plattenfirma. Dazu ist es wieder einmal Dance Pop, der überhaupt nicht zu den Stimmen der jeweiligen Kandidaten passt. Der Rap wirkt hilflos, die Stimmen sind (zumindest bei den Männern) extrem dünn und die Beats sind viel zu schnell für diesen Song.

Mir tut ehrlich gesagt die Band sehr leid, denn sie sind bereits jetzt schon zum Scheitern verurteilt und es wurde ihnen Hoffnungen auf eine Karriere gemacht, die es einfach nicht geben wird, da Pro Sieben und die Plattenfirma wieder einmal das (teilweise) vorhandene Potential nicht genutzt hat.

Schade, wieder eine Band, die innerhalb kürzester Zeit in der Versenkung landen wird.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich muss ehrlich gestehen, die Staffel doch verfolgt gehabt zu haben. Potential in einigen Kanditaten war da (siehe Steffi, auch Mira finde ich stimmlich nicht schlecht oder auch Joanna)
Aber die Kombination, dieses Lied - ein Graus!
Defakto für mich ist, dass die Band Melouria (graus, Mixtype oder Soulrebel oder was da noch zur option stand), schneller wieder in der Versenkung ist, als die Kombination auf der Bühne stand!
Vielleicht versucht der ein oder andere Qualitativ Solo etwas auf die Beine zu stellen, aber das Cover ist furchtbar, grauenvoll, und zum Scheitern verurteilt! D! sagte es, in Diskotheken auftreten, bei seiner Eröffnung der Tanzschule etc, aber wirklich große Chancen - no go!
Geht überhaupt nicht, schade um das tolle Original!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
...und Popstars ist schon seit Ewigkeiten der Vorreiter der Apokalypse. Da fragt man sich, wieso die Leute bei Popstars überhaupt im Casting singen müssen, wenn am Ende eine selten schlechte Coverversion eines Roxette-Titels die Massen befriedigen soll. Selten hat man so einen schlechten Live-Gesang in einer Casting-Show gehört. "How Do You Do" gab es in einer ähnlichen Version bereits von Cascada, nur dass diese hier bei weitem schechter abschneidet. Es scheint fast so, als würden vier Menschen Freestyle-Singen veranstalten, so dermaßen schlecht hören sich die Vocals an. Wenn dieser Song als Aushängeschild der neuen Retortencombo dienen soll, dann werden Sie wohl ein noch kürzeres Leben haben als "Some&Any". Wie auch immer, Popstars ist wohl eher die mediale Werbeplattform, in welchem sich ausgemusterte B-Sänger in der Jury präsentieren, ein Choreograf seine Slimshakes, seine Tanzschule und seine sinnfreien Choreografien promoten kann und zu allem Übel müssen 4 Junge Menschen herhalten, um sich vor diesen Karren zu spannen. Schlimm ist nur, dass einem dieses Ergebnis als achtes Weltwunder präsentiert wird. Eine Bereicherung für den Pop sieht wahrlich anders aus. Und der Versuch mit Style und Musik die deutschen "Black Eyed Peas" zu kreieren ist damit meilenweit verfehlt. Ein Stern ist da noch viel zu viel!
4 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden