Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Hotzenplotz 3 (Der Räuber Hotzenplotz) von [Preußler, Otfried]
Anzeige für Kindle-App

Hotzenplotz 3 (Der Räuber Hotzenplotz) Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99

Länge: 120 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 3,95 € hinzu.
Verfügbar
Altersempfehlung: 6 - 8
  • Ähnliche Bücher wie Hotzenplotz 3 (Der Räuber Hotzenplotz)
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Räuber Hotzenplotz ist wieder da! Und versetzt Kasperl, Seppel, die Großmutter und Wachtmeister Dimpfelmoser in helle Aufregung. Zwar will er seinen Räuberhut an den Nagel hängen, aber auch ein ehemaliger Räuber muss schließlich von etwas leben ...

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Otfried Preußler wurde am 20. Oktober 1923 in Reichenberg/Böhmen geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren hinter sowjetischem Stacheldraht kam er nach Oberbayern. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Rosenheim, war bis 1970 Volksschullehrer und widmet sich seither ausschließlich seiner literarischen Arbeit. Sich selbst mit Vorliebe als Geschichtenerzähler bezeichnend, gilt er heute als einer der namhaftesten und erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Preußlers Kinder- und Jugendbücher haben inzwischen eine Gesamtauflage von über 40 Millionen Exemplaren erreicht und liegen in rund 260 fremdsprachigen Übersetzungen vor, seine Bühnenstücke zählen zu den meistgespielten Werken des zeitgenössischen Kindertheaters.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 25014 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 120 Seiten
  • Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 1. (20. Dezember 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00H1OEF54
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #11.966 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Sicher: Auch der dritte Hotzenplotz ist besser als vieles andere und selbstverständlich muss man den auch gelesen haben, wenn man die ersten beiden Bände verschlungen hat. Wenn man den Band aber mit dem ersten vergleicht, so fällt er leider schon weit ab. Die Handlung ist irgendwie schon noch lustig, aber im Vergleich zum ersten Band ist das Ganze schon arg flach.

Der erste Band lebte ja nicht nur von den großartigen Dialogduetten zwischen Kaspar und dem Seppel oder der Konfrontation zwischen dem Räuber und der ängstlichen Großmutter. Nein, es waren ja vor allem auch die beiden Schurken, die zwar auch ganz fürchterlich böse waren, streckenweise aber eben auch sehr menschlich und irgendwie auch ganz nett. Diese Ambivalenz der Figuren ist im zweiten Band schon nicht mehr so schön wie im ersten und im dritten fehlt sie ganz. Die Hellseherin ist eben doch vor allem schlampig und der Hotzenplotz, der ist am Ende auch nicht mehr das, was er mal war. Wir gönnen es ihm und freuen uns für die Oma, die nun endlich wieder ruhig schlafen kann. Aber interessanter war es schon noch, in der Welt des ersten Bandes.
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nach "Der Räuber Hotzenplotz" und "Neues vom Räuber Hotzenplotz" vervollständigt der hier vorliegende Band die Triologie der Kasperle-Geschichten um den Räuber Hotzenplotz und den Kasperl sowie dessen Freund den Seppel.
Im Gegensatz zu den anderen zwei Geschichten müssen Kasperl und Seppel diesmal nicht den dreisten Räuber Hotzenplotz fangen, sondern diesen vielmehr von dem Verdacht befreien einen Diebstahl begangen zu haben. Darüberhinaus unterstützen die beiden Hotzenplotz bei seinem Vorhaben die Räuberei für immer an den Nagel zu hängen und eine ehrliche Existenz aufzubauen.
Die Handlung kann nicht die Kreativität und den Elan aufweisen, wie die beiden Vorgängerbände. Auf die Einführung von neuen Charakteren wird leider vollkommen verzichtet. Dennoch liegt auch hier in seiner Gesamtheit ein gutes Buch mit einer kindgerechten Story vor. Viele Bildillustrationen verschönern das Buch und verdeutlichen den Kindern sinnvoll das Geschehen.
Fazit: Diese Romanserie sollte, in ihrer Gänze, in keiner Kinderbibliothek fehlen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
der dritte Teil baut auch wieder auf dem vorherigen Teil auf, ist aber für sich abgeschlossen und separat lesbar. Eine sehr schöne Geschichte, allerdings habe ich sie nicht ganz so locker und spannend empfunden wie die ersten beiden Teile. meine Kinder lieben das Buch trotzdem.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein gelungenes Finale für eine tolle Kinderbuchreihe! Sprachlich ansprechend und mit tollen Ideen. Meiner Tochter (fast 6) haben alle drei Bände beim abendlichen Vorlesen sehr gefallen und mir auch. Eine klare Empfehlung! Aus meiner Sicht für das Alter 6-7 und für Jungen und Mädchen geeignet, wenn das Mädchen nicht nur typische Mädchengeschichten mag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hotzenplotz ist wieder aufgetaucht und versetzt Kasperl, Seppel, Großmutter und Herr Dimpflmoser in helle Aufregung. Zwar will er seinen Räuberhut an den Nagel hängen, aber auch ein ehemaliger Räuber muss schließlich von etwas leben.

Leseprobe:
Kasperl hielt sich nicht lange mit einer Erklärung auf. "Hotzenplotz!", rief er. "Er will nach Amerika!" Großmutter und Frau Schlotterbeck blickten den Freunden kopfschüttelnd nach. "Ob sie jemals gescheit werden, diese beiden? Es ist schon ein Kreuz mit ihnen - das lassen Sie sich von mir gesagt sein, Frau Schlotterbeck!" Wohin sollten Kasperl und Seppel sich wenden? Drei Landstraßen gab es, die aus dem Städtchen ins Weite führten, nach Süden, Norden und Osten - und mehr als ein Dutzend Feldwege. "Zählen wir's an den Knöpfen ab", meinte Seppel. "Man kann ja nicht riechen, wohin er gegangen ist."...

Meine Tochter (8 Jahre) liebt die Geschichten vom Räuber Hotzenplotz.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Habe sämtliche Bücher meinem 6-jährigem Sohn abends vorgelesen. Er konnte es kaum erwarten abends ins Bett zu gehen um eine neue Folge seines Heldens zu erleben!!! Die Geschichten lassen sich sehr gut übersetzen, wenn man wie wir nicht deutschsprachig ist. Werde auf jeden Fall noch weitere Bücher von Otfried Preussler lesen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
***Inhalt***
Hotzenplotz wird wegen guter Führung vorzeitig aus der Haft entlassen und beschließt, seinen Räuberberuf an den Nagel zu hängen. Er besucht Kasperls Großmutter, um sich bei ihr für seine Taten zu entschuldigen, diese traut ihm aber nicht, überlistet ihn und sperrt ihn ins Gartenhaus. Dimpfelmoser erscheint und muss Hotzenplotz laufen lassen, da es keine Anzeichen für einen Überfall gibt. Dimpfelmoser will ihn aber im Auge behalten und sucht zusammen mit Kasperl und Seppel die Witwe Schlotterbeck auf, um Hotzenplotz mit Hilfe ihrer magischen Kristallkugel polizeilich zu überwachen.
Kasperl und Seppel machen sich am nächsten Morgen auf den Weg, um Hotzenplotz zu fangen, da sie jetzt schon vermuten, dass er neue Straftaten plant...

***Meine Meinung***
Alle Kinderbücher von Otfried Preußler gehören in jedes Bücherregal, da sie unterhaltsam und vorallem kinderfreundlich geschrieben sind. Ich habe sie selber alle vorgelesen bekommen und als ich endlich lesen konnte, habe ich sie mehrmals "verschlungen". Die Zeichnungen machen die Geschichten noch lebendiger.
Der dritte Band ist leider wesenlich schwächer als seine beiden Vorgänger, aber er gehört trotzdem zu den Kinderbuchklassikern. Die Witwe Schlotterbeck und hier Hund Waldi finde ich super und die Idee, dass der Räuber endlich seinen "Beruf" aufgeben möchte ist auch gut.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover