Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch brandsseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Horst Schlämmer - Isch ka... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,71
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,58
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eliware
In den Einkaufswagen
EUR 7,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

3.3 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,69
EUR 2,69 EUR 0,88
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch brandsseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Horst Schlämmer - Isch kandidiere!
  • +
  • Hape Kerkeling - Die grosse TV-Edition [11 DVDs]
  • +
  • Kein Pardon
Gesamtpreis: EUR 30,67
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Hape Kerkeling
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Constantin Film
  • Erscheinungstermin: 21. Dezember 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002M78LB4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.039 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine Gratis-Sonnenbank vom Staat für alle, die Abschaffung des Punktesystems in Flensburg, Schönheitsoperationen für die deutschen Bürger auf Kosten der Krankenkasse - dies sind nur ein paar Punkte des Wahlkampfprogramms der Horst-Schlämmer-Partei (HSP). Diese hat in Grevenbroich, wo er stellvertretender Chefredakteur beim örtlichen Tagblatt war, gegründet. Zusammen mit seinem Praktikanten Ulle sorgt er nun mit populären Mitteln, z. B. einem Werbespot dafür, seine Partei bundesweit bekannt zu machen.

Movieman.de

Er ist in aller Munde und das nicht erst seitdem er als Horst Schlämmer die deutschen Straßen unsicher macht. Hape Kerkeling ist ein Komiker von Format. Dass seine Künste nicht bloß als Fernsehformat taugen, sondern auch einen Kinofilm hergeben, verwundert kaum. Dennoch hat das Projekt "Horst Schlämmer - Isch kandidiere!" auch seine Tücken. Die Figur des Grevenbroicher Tagblatt-Journalisten funktioniert wunderbar in spontanen Begegnungen mit Unwissenden. In Spielszenen oder auch mit Interviewteilnehmern, die Schlämmers Art schon von vorneherein kennen, geht seine Taktik weniger überraschend auf. Dennoch bietet die Mockumentary reichlich Komikpotential sowie jede Menge "Rücken", "Kreislauf" und Kurze zwischendurch.Dass hinter dem Gefasel so manchen Politikers nur wenig, wenn überhaupt Substanz steckt, ist nichts Neues, dennoch schafft es Regisseur Angelo Colagrossi, der schon fünf Drehbücher für Kerkeling schrieb und diese auch verfilmte, gemeinsam mit dem Comedian aufzudecken, mit welch simplen Floskeln man zu Wählerstimmen gelangen kann. Dass in Deutschland "alles zu wenig ist und einfach mehr sein muss", reicht als Wahlkampfprogramm fast schon aus. Unterstützt von einer ganzen Menge deutscher B-Stars zieht Schlämmer in den Wahlkampf und bringt in Interviews mit Politikern so manchen kühlen Denker aus dem Konzept. So sind beispielsweise Jürgen Rüttgers, Claudia Roth oder Cem Özdemir mit von der Partie. Zwischendurch muss auch der ein oder andere Chauffeur oder Berlin-Tourist dran glauben und darf sich für Horst zum Horst machen.  Kerkeling mimt Schlämmer mit Raffinesse. Die typischen Mundbewegungen, das Luftanhalten oder Grunzen sitzen perfekt und bringen den Zuschauer aufgrund der Stilechtheit des Dargebotenen immer wieder aufs Neue zum Lachen. Dass es natürlich nicht für jeden aberwitzig ist, von Rücken oder Schnappatmung zum zwanzigsten Mal zu hören, liegt andererseits auf der Hand. Die Figur erschöpft sich zwar nicht völlig in Wiederholungen, Neuigkeiten wie Schlämmers Sexleben will man dann aber auch nicht näher kennenlernen, zumal sich dieses hauptsächlich auf anschließende Geschlechtskrankheiten konzentriert. Man mag Schlämmer so spontan wie er ist, im Kino setzt sich der eine oder andere Zuschauer allerdings der Gefahr aus, eine Überdosis abzubekommen.  Was kaum überzeugend ausfällt, sind die Kerkeling begleitenden Nebendarsteller. Eine übermäßig bemüht agierende Alexandra Kamp nervt tierisch und auf einen dermaßen trantütigen Simon Gosejohann hätte man auch verzichten können. Gegen einen so fantastischen Komiker wie Hape Kerkeling wirken die Schauspieler einfach fade. Erstklassig sind die Momente, in denen Kerkeling in fremde Rollen schlüpft und Politiker wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, Gesundheitsministerin Ulla Schmidt oder CDU-Generalsekretär Ronald Profalla parodiert. Das entschädigt ein wenig dafür, dass das Drehbuch eher vor sich hin plätschert als wirklich raffiniert gesponnen zu sein. Da es sich aber sowieso mehr um eine Aneinanderreihung von Episoden handelt, stört dieser Punkt nicht schwerwiegend.Unterm Strich unterhält "Horst Schlämmer - Isch kandidiere!" gut, man sollte aber ein echter Fan sein, sonst könnten einen die Spielfilmszenen im insgesamt 95-minütigen Programm auf Dauer doch ermüden.Fazit Lernen Sie, wie man sich zum Horst macht!

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Bildqualität ist klar im Bereich des GUT, der effektarme und wenig raumgreifende Ton ist für eine Komödie akzeptabel. Die Extras sind auf den Schlämmerfan zugeschnitten.

Bild: Die Farbwiedergabe ist leicht erdig gehalten. Gesichtsfarben wirken sehr natürlich. Eine Saumbildung ist nicht zu erkennen. Details, wie Schlämmers Bartstoppeln sind noch gut erkennbar, aber nicht optimal.  In mittleren bis größeren Entfernungen weicht das Bild merklich auf und die Abbildung von Konturen und Kanten leidet. Der Kontrastumfang ist dank sehr guter Ausleuchtung sehr gut. Rauschen tritt nur in leichtem Umfang, z.B. auf größeren hellen Hintergründen (01.09). Kompressionsbedingte Artefakte waren nur in Szenen, in denen Rauschen auftritt, in geringem Umfang erkennbar.  

Ton: Der Filmton ist recht spartanisch und frontlastig gehalten. Ein sonderlicher Raumeindruck und/oder Effekte sind nur in sehr beschränktem Umfang hörbar. Dialoge klingen recht eng und wenig höhenreich. Für dieses Genre ist dies prinzipiell nicht so problematisch, da die Verständlichkeit der Dialoge, die in diesem Film dominieren, zu jeder Zeit gewährleistet ist. Bei der Entfaltung von Dynamik erreicht die Disc nur durchschnittliche Werte.

Extras: Das Making of ist recht klamaukig und auf Unterhaltung geschnitten, als denn auf Produktionsbedingte Aspekte ausgerichtet. Viele B-Roll-Aufnahmen sind hier die Regel. Die verlängerten Szenen sind nicht sehr ergiebig und man hat diese aus gutem Grund nicht in den Film übernommen, da dieser noch mehr das Tempo aus dem Film genommen hätten. Die Deleted Scenes wiederum sind durchaus im gleichen Maße unterhaltsam wie der Kinofilm selbst. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Als großer Fan von Hape Kerkeling war ich mir sicher, dass dieser Film absolut spitze ist. Aber ich wurde maßlos enttäuscht! Horst Schlämmer, ein normaler Durchschnittsbürger möchte Bundeskanzler werden. Eigentlich eine tolle Idee. Doch die Umsetzung ist katastrophal. Leider sehen wir Hape Kerkeling in diesem Film nicht so, wie wir ihn kennen. Der Streifen ist total langweilig. Und lustig sind die Witze auch nicht. Die Atmosphäre lässt auf einen uralten Film der 70er schließen. Die ganzen Aufnahmen wirken wenig professionell und somit wirkt auch der Film einfach billig.
Der Film zieht sich endlos dahin, es passiert wenig und man wartet vergeblich auf ein bisschen Schwung und ein paar lustige Gags.
Für wahre Fans eine regelrechte Enttäuschung. Nicht zu empfehlen!
1 Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Alle anderen - auch Fans von HP Kerkeling - werden genervt sein. Der Charakter ist für einen Sketch ganz lustig, aber nicht für eine Pseudo-Doku. Da die Figur nicht gerade vielschichtig ist wird es schnell langweilig und niveaumäßig sehr flach. Einziges Highlight sind die - anscheinend nicht eingeweihten - Personen, die auf den Charakter reinfallen.
Der von Obama abgeänderte Slogan "Yes Weekend" ist grenzgenial und lustig. Aber nicht mehr nach dem fünften Mal hören.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Da ich Hape Kerkeling eigentlich sehr mag, hatte ich mich schon lange auf diesen Film gefreut.
Doch ach. Die Enttäuschung war groß, nachdem ich mir den Film angeschaut hatte. Er ist langweilig, und die Gags sind lahm und abgedroschen.
Muß man nicht gesehen haben.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Andre am 13. September 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film ist sehr lustig wie ich finde und ebbt zwar ein wenig ab im Verlauf.... Es sind aber bis zum Filmende immer wieder echt "Brüller" dabei....

Ich kann den Film nur empfehlen vielleicht jetzt auch gerade vor der Bundestagswahl!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Im Sinne von Erkan und Stefan haben wir nun Horst Schlämmer alias Hape Kerkeling mit seinem Werk "Isch kandidiere vorliegen". Der Vergleich Erkan & Stefan trifft es nicht ganz - die seichte Komik die nur in einzelnen Momenten ihre Grandiosität erkennen lässt, lässt den Film leider ziemlich abflachen. An und für sich haben sich im Kino sehr viele Lacher ergeben, ich selbst konnte über die gesamte Länge jedoch nur Mittelmaß erkennen. Kerkeling alias Schlämmer versucht in seiner eigenen Welt als Kanzler zu kandidieren - dies an und für sich auch nicht etwas neues. Die Story also grundsätzlich nicht komplett weitergedacht. Schön zu sehen das Kerkeling nicht nur seinen Hort Schlämmer eingebracht und umgesetzt hat, sondern z.B. auch Gisela :-). Wobei sich teilweise die Problematik wie im im Film "Borat" bei mir aufdrängte. Grundsätzlich hat ein Lachfilm wohl immer mit dem Problem zu kämpfen, ob man in einer Szene so viele Ulks verbaut wie möglich oder von Abschnitt zu Abschnitt geht. Diesem Film fehlt wohl die Masse an Witzen. Immer wieder wird versucht Schlämmer lächerlich da stehen zu lassen bzw. seine Schrulligkeit ohne grosse Comedy als gestrandeter Aussenseiter aufkommen zu lassen, was einem als Zuschauer natürlich zu Mitleid mit dem Protagonisten führt. Ich wollte aber in dem Film über alle Maßen lachen - nicht am ende rausgehen und mir denken: "Schlämmer ist schon arm dran...". Auch die ganze Aufmachung hat mich an einen ZDF Sonntag Nachmittag erinnert, auch von Freunden wurde mir das so bestätigt. Bringt uns wieder dazu, dass Konzept "Schlämmer" wohl doch nur für Werbung oder Slapsticks reicht - für einen ganzen Film auf die Dauer aber leider ödend bzw.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Hape Kerkeling zeigt das, was er am besten kann, und das kann er unschlagbar gut. Er zeigt das Menschliche, aber ohne sich als Autor oder Hauptfigur jemals zu erheben über die, die er beschreibt. Im Gegenteil. In Person des Horst Schlämmer gibt er sich so ziemlich jede denkbare Schwäche, ist zudem noch abstoßend häßlich. Und dennoch kann man diese schon tragisch normale Figur eigentlich nur mögen. Toll auch die (meisten) "Original"-Polit-Promis, allen voran Jürgen Rüttgers und Ursula Kwasny, die ihre Funktion als Politiker gut verstanden haben und sich nicht so bierernst nehmen wie viele andere - weniger glaubwürdige - Volksvertreter.
Der Film ist m.E. sehr subtil, mit viel Witz, Gefühl und Raffinesse gemacht. Wann sonst sind schonungslose Häßlichkeit und entwaffnende Ehrlichkeit so gut und gern zu ertragen?
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Horst Schlämmer will Bundeskanzler werden. Eine Idee die 90 Minuten kurzweiligen Spaß verspricht. Doch die Enttäuschung ist schon nach 5 Minuten groß. Trotzdem schaut man weiter, denn eigentlich kann es nur besser werden. Doch der "Film" erweist sich als sinnlose Aneinanderreihung von unlustigen und langweiligen Gesprächen Schlämmers mit verschiedenen Politikern und dessen witzlosen Wahlkampf und spätestens nach dem Auftritt von Bushido wird einem klar: Es wird nicht besser. Allgemein scheint der Film nur eine Bühne für Hape Kerkeling zu sein um in möglichst vielen Rollen aufzutreten, was bis zu einem gewissen Punkt hinzunehmen ist, doch warum Uschi Blum nun auftreten musste ist einem nicht klar. Wahrscheinlich um die Laufzeit zu strecken, wobei die 93 Minuten immer noch eineinhalb Stunden zu viel sind.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden